French Cleat - ohne in die Wand oder die Decke zu Bohren

Diskutiere French Cleat - ohne in die Wand oder die Decke zu Bohren im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Guten Tag ich bin ganz neu hier, also erstmal "Grüezi" aus der Schweiz. Meine Erfahrung im Heimwerken ist bisher sehr beschränkt, hauptsächlich...

Basler_Otto

Neuer Benutzer
Dabei seit
03.02.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Guten Tag

ich bin ganz neu hier, also erstmal "Grüezi" aus der Schweiz.

Meine Erfahrung im Heimwerken ist bisher sehr beschränkt, hauptsächlich auf Projekte im Garten. Durch Corona hat mich aber die Motivation gepackt, mehr mit Holz zu arbeiten.

Daher möchte ich mir als erstes eine Werkbank und eine French Cleat bauen. Leider habe ich nicht sehr viel Platz, daher würde ich gerne den Luftschutzbunker umfunktionieren. Das Problem dabei ist aber, dass ich keine Löcher in die Wände oder die Decke bohren darf.

Für die Werkbank ist das kein Problem, für die French Cleat bin ich aber sehr unsicher wie ich das lösen kann. Im Bunker habe ich eine sehr massive Bettenkonstruktion (3 Betten übereinander) aus Metall. Bei dieser Konstruktion habe ich das oberste Brett entfernt (siehe Bild), diese dient als Ablage (bin gerade am sortieren meiner Kleinteile).

Für die Befestigung der French Cleat habe ich zwei Ideen:
1. OSB oder Multiplexplatten an der Metallkonstruktion zu befestigen, wie genau weiss ich noch nicht. - Bedenken: Die Platten wären ca. 120 cm hoch (Höhe der Ablage bis fast zu Decke), der Metallrahmen ist aber nur 60 resp. 90 cm hoch, somit wäre der obere Teil nicht befestigt. Hält das wenn da Gewicht dran hängt?

2. 2-3 grosse OSB-Platten hinter das Gestell zu stellen (vom Boden bis zur Decke) ohne zu verschrauben, diese würden also nur von der Wand und dem Gestell gestützt - Bedenken: Ist stabil genug wenn da Gewicht dran hängt?

Oder gibts da noch andere Optionen wie ich die French Cleat befestigen könnte ohne die Wand oder die Decke zu beschädigen? Oder ist meine Idee völlig utopisch?

Für jegliche Hinweise, Ideen und Vorschläge bin ich dankbar :)
 

Anhänge

  • IMG_4450.jpeg
    IMG_4450.jpeg
    460,2 KB · Aufrufe: 240

Basler_Otto

Neuer Benutzer
Dabei seit
03.02.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Wahrscheinlich nicht...
 

Gast15264

Aber an dem Vierkantrohr von dem Bettgestell ließe doch was befestigen. Mit entsprechenden Schellen zum Beispiel.
 

Basler_Otto

Neuer Benutzer
Dabei seit
03.02.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Ja genau das wäre meine erste Option. OSB oder Multiplex an der Metallkonstruktion befestigen, diese geht aber nicht bis ganz oben. Daher bin ich unsicher, ob dann die oberen 30 - 60 cm stabil genug wären.
 
bastelpause

bastelpause

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.03.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hast du schon eine Lösung gefunden?
Am besten Baust du einen Unterschrank ca. 120-160cm breit und in deiner Arbeitshöhe.
an der Rückseite kannst du dann im Abstand von ca. 40 cm Leisten hochkant befestigen. Diese dienen dir als Konterlattung für die French Cleat Keilleisten.So hast du das Werkzeug am rechten Fleck
Und ich glaube, dass dir für den Anfang die Größe des French Cleat Systems vollkommen ausreicht.

Hab gerade auch ein Video zum Thema French Cleat Wand gedreht. Da geht es nicht nur um die Befestigung, sondern um alle wichtigen Punkte rund um die French Cleat Wand. Vielleicht bringt dich das noch auf die ein oder andere Idee?

 
Thema:

French Cleat - ohne in die Wand oder die Decke zu Bohren

French Cleat - ohne in die Wand oder die Decke zu Bohren - Ähnliche Themen

French Cleat Konstruktion: Hi Forum! Ich möchte meiner kleinen Werkstatt eine French Cleat Wand (ca 200cm breit, 120cm hoch) über der Werkbank spendieren. Die Rückwand ist...
Welches Werkzeug zum Halterungbau, French Cleat (Winkelleisten): Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und stelle mich mal kurz vor. Bin 38 und komme aus der Pfalz :-) Ich schreibe jetzt mal hier in diesen...
Rollendes Regal/Küchenblock versetzen: Hallo! ich bin gerade dabei meine Wohnung zu renovieren. Bis vor kurzem hatte ich nie mit Holz gearbeitet, kenne mich nicht wirklich aus, aber...
Oben