Fragen zur Schweißbahn Verlegung (ausrichtung der Bahnen)

Diskutiere Fragen zur Schweißbahn Verlegung (ausrichtung der Bahnen) im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, demnächst muss ich das Dach meines Gartenhauses neu abdichten. Es handelt sich um ein Satteldach mit ca. 25° Gefälle. Das...

  1. OliP

    OliP Guest

    Hallo zusammen,

    demnächst muss ich das Dach meines Gartenhauses neu abdichten.
    Es handelt sich um ein Satteldach mit ca. 25° Gefälle.
    Das Mittel der Wahl sollte ein 2-Schichtiger Dachaufbau mit genagelter Unterbahn und aufgeschweißter Dechschicht werden.
    Die Frage die ich mir nun stelle ist, wie richte ich die einzelnen Lagen jeweils aus?
    Längs oder quer zur Traufe? Und beide Lagen in die selbe Richtung oder um 90° versetzt?
    Beim derzeitigen Dachaufbau (noch vom Vorbesitzer und ziemlich in die Jahre gekommen) war zu beobachten dass die gesamte Deckschicht, in den warmen Sommermonaten, langsam von First in Richtung Traufe rutschte (1-2cm pro Jahr) und sich an der Firstbahn eine immer größer werdende Nahtstelle auftat kombiniert mit Faltenbildung in richtung Traufe.
    Aus diesem Grund tendiere ich dazu die Oberbahn quer zur Traufe über den First zu legen.
    Was sagt ihr zu dem Thema?

    Grüße Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BauFlex, 10.10.2014
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Also sich würd es quer zur Traufe legen und von unten Richtung First, letzte Bahn fehlen lassen. Von der anderen Seite genauso und dann mit der letzten Firstbahn abdecken.
    Warum nimmst Du keine Selbstklebende. Gibt es als Unterbahn und als Deckbahn
     
  4. #3 BauFlex, 10.10.2014
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Um Missverständnisse auszuschließen. Von unten nach oben meine ich die erste Bahn quer zur Traufe, dann die nächste Bahn quer zur Traufe, mit überlappung. Wie weit diese Überlappung sein muss weiss ich nicht, bei der Selbstklebenen war es gekennzeichnet...........
     
  5. #4 Mr.Ditschy, 12.10.2014
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    391
    Würde es auch Quer verlegen... aber wie wäre es mit Dachschindeln, ist doch einfacher, oder?
     
Thema: Fragen zur Schweißbahn Verlegung (ausrichtung der Bahnen)
Die Seite wird geladen...

Fragen zur Schweißbahn Verlegung (ausrichtung der Bahnen) - Ähnliche Themen

  1. Granitwürfel verlegen - auf Beton?

    Granitwürfel verlegen - auf Beton?: Hallo Ich hatte im Hof ein Blumenbeet welches ich gerne zur Hoffläche mit dazu will weil die Parkmöglichkeiten immer zu knapp geworden sind....
  2. WPC Dielen auf Balkon verlegen

    WPC Dielen auf Balkon verlegen: Hallo werte Heimwerker, ich habe ein Projekt vor mir, dass meine (bescheidenen) handwerklichen Fähigkeiten und mein Wissen z.Zt. etwas...
  3. Hallo, Fragen Rund um Edelstahl

    Hallo, Fragen Rund um Edelstahl: Hallo Hallo, Ich bin neu in der Runde und leider etwas unerfahren mit Forum. Ich war lange Zeit in großen Internationalen Unternehmen tätig...
  4. Frage Türzarge

    Frage Türzarge: Hallo zusammen, eine Frage zu der Montage einer Türzarge in eine Ständerwerkwand. Auf der einen Seite wäre Ständerwerk auf der anderen Kellerwand...
  5. Frage Folie zum Dach hin

    Frage Folie zum Dach hin: Hallo zusammen, ich habe einen Schrebergarten mit einem Häuschen drauf. Dies hat mein Vater 1977 errichtet. Die Dacheindeckung besteht aus...