Fragen zu Spachtelmasse und Putz

Diskutiere Fragen zu Spachtelmasse und Putz im Estrich, Mauer, Putz und Stuck Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, wir sanieren im Moment einen Altbau aus den 60ern. Im Moment sind alle Wände bis auf den Unterputz (Kalk Zement Putz) nackt und sollen...

ueker123

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.11.2020
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,

wir sanieren im Moment einen Altbau aus den 60ern.
Im Moment sind alle Wände bis auf den Unterputz (Kalk Zement Putz) nackt und sollen gespachtelt, geschliffen und gestrichen werden.
Im Keller (mittlerweile gedämmt und Wohnraum) hat das ganz wunderbar geklappt, mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, sowohl an der Decke, als auch an den Wänden.

Leider habe ich dabei festgestellt, dass der Verbrauch an Spachtelmasse ziemlich hoch ist und das Zeug ziemlich teuer (Ardex A828 rund 35 Euro pro Sack)
Spricht was dagegen in den anderen Etagen mit Rotband vorzuspachteln und dann nur eine ganz dünne Schicht Spachtelmasse (~1mm) aufzutragen?

Alternativ habe ich festern festgestellt, dass die Kalkspachtelmasse von Rotkalk auch sehr günstig ist und nicht die Nachteile der Gipsspachtelmassen hatte in punkto Feuchtigkeit. Leider kann ich das Zeug vor Ort nicht beziehen, um es mal an einer Wand zu testen. Hat da jemand Erfahrungen mit?

Die nächste Frage:

Im Küchen und Badbereich waren auch die Außenwände gefliest und die Fliesen und teilweise auch Putz mussten runter.
Das Mauerwerk ist aus damals gerne verwendeten Hohlblocksteinen.
Die müsste ich jetzt neu verputzen und z.t. Spachteln und z.t. Fliesen.

In Bad will ich keinen Gipsputz, daher kommt nur Kalk Zement Putz in Frage.

Gibt es einen Unterschied zwischen schlichten Kalk Zement Mörtel (Putz und Mauermörtel) und Putzen, wie z.B. Knauf UP210?
Und wenn ja, welcher (außer dem 3fachen Preis)

Besten Dank für eure Hilfe
 
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.122
Zustimmungen
1.656
Ort
Ostholstein
Wer das beste nimmt muß zahlen ;-))
Es gibt genügend preiswertere Flächenspachtel ! Nur die etwas teureren lassen sich besser verarbeiten und haften besser !
pufas.de/produkte/spachteln/pufamur
Modulan - Flächenspachtel ? Hornbach ?
 

ueker123

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.11.2020
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Also mit Modulan habe ich noch nicht gearbeitet, aber der Preisvorteil von 5 Euro pro Sack hält sich stark in Grenzen.
Dafür würde ich nicht wechseln.
Bei dem Pufamur S60 liegt der 25kg Sack auch um die 30 Euro.

Da wäre Rotband mit 7 Euro auf 30kg doch erheblich günstiger.
 
Thema:

Fragen zu Spachtelmasse und Putz

Fragen zu Spachtelmasse und Putz - Ähnliche Themen

Schnellzement oder Injektionsmörtel für Hohlraum: Guten Abend, ich wollte für meinen Vater Haltegriffe in der Badewanne montieren. Eigentlich ganz easy: 2 x 3 Löcher (ca. 5cm tief) bohren, Dübel...
Ladenlokal verputzen: Hallo liebe Heimwerker, ich bin momentan im Begriff ein Ladenlokal anzumieten. Mein Vermieter saniert das Geschäft komplett und lässt mich...
Oben