Fragen zu elektrischen Thermostaten

Diskutiere Fragen zu elektrischen Thermostaten im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich habe ein paar Fragen zu elektrischen Thermostaten. 1.) Die erste Frage/n: Wie groß ist der Nutzen überhaupt? Wie viel...

  1. #1 Der Unbeugsame, 07.08.2012
    Der Unbeugsame

    Der Unbeugsame Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein paar Fragen zu elektrischen Thermostaten.

    1.) Die erste Frage/n: Wie groß ist der Nutzen überhaupt? Wie viel bringen die im Vergleich zu herkömmlichen Thermostaten in Bezug auf Kostenreduzierung/weniger Heizölverbrauch? Gibts da "Rechenbeispiele"?

    2.) Wie sind diese elektrischen Thermostate einzustellen, damit sich die Wände nicht zu sehr oder überhaupt nicht auskühlen, sodass man nicht ständig (zu viel) heizen muss, damit die Bude warm ist/bleibt? Besonders im Winter bei Minusgraden draußen!

    Sagen wir, ich stehe um 5 Uhr auf und möchte, dass es im Bad warm ist, allerdings nicht zu warm, sondern angenehm. So, dass ich nicht unbedingt in voller Montur aufs Klo gehen muss, damit ich nicht friere. Gegen 5 Uhr nachmittags komme ich von der Arbeit nach Hause und muss duschen. Das Bad soll dann entsprechend warm sein, sodass Körperteile beim und nachm Verlassen der Dusche noch genauso groß sind, wie während des heißen Duschens! ;-)

    Das Schlafzimmer sollte schon ein wenig wärmer, als die empfohlenen 18 Grad sein. 20 finde ich als angenehme Schlafzimmertemperatur.

    In der Küche sollte die Heizung grade so laufen, dass die Wände eben nicht auskühlen. Schnuckelig warm muss es da nicht sein!

    Im Wohnzimmer darf und soll es gerne bis sehr warm sein. Eben schnuckelig warm. So, dass man nicht mit einer Wolldecke auf der Couch liegen muss und eine kalte Nase bekommt/hat!

    Also generell sollen die Heizungen grad so viel heizen, dass sich die Wohnung, die Wände nicht (zu viel) auskühlen und wenn ich nicht da bin und wenn ich da bin, so, dass es eben so warm ist, dass man sich wohlfühlt.

    3.) Ich habe zzt. normale Thermostate von z. B. Danfoss installiert. Dann noch einen von einem Hersteller, auf dessen Namen ich jetzt nicht komme. Beginnt, glaub ich, mit "E"!? An den entsprechenden Anschlüssen/Ventilen muss ich dann wahrscheinlich auch elektrische Thermostate von den gleichen Herstellern benutzen oder gibts dafür passende Adapter, sodass auch z. B. Heimüller-Thermostate passen?

    4.) Welche(n) elektrische Thermostate könnt ihr mir warum empfehlen?

    5.) Gibts irgendwas Grundsätzliches oder gar Generelles beim Kauf, der Installation und der Benutzung von solchen elektrischen Thermostaten zu beachten?

    Bitte um eure Antworten.

    Vielen Dank im Voraus.

    Schöne Grüße

    DU
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 07.08.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.150
    Zustimmungen:
    209
    Hi, erstmal : hast du eine eigene Heizungsanlage für dich oder GEmeinschaftsheizung mit anderen Mietern? (Ich frage,weil man hier schon einige Grundeinstellungen vornehmen muss. In der GRUNDEINSTELLUNG heizen zb. Zeitgeregelte "KEsselanlagen" zb. nur von 6-22 Uhr ,danach ist Nachtbetrieb angesagt, abgesenkte Temperatur in der Butze!

    Vorweg : unter 17 Grad würde ich keine Räume laufen lassen! (Außer ev. Schlafzimmer-wenn man "Kaltschläfer" sein sollte wie ich (-10 Grad außen,Fenster auf ^^)

    Elektrische Thermostate kannst du ruhig aus dem Discounter nehmen , wenn es nicht Grad-Genau hinkommt,kann man die Temperatur ja anpassen (manche Köpfe haben 20Grad bei 18 Grad Raumtemp.)

    Denk daran,das die Heizkörper nur Warm werden können ,wenn der Kessel läuft! (Thema Nachtabsenkung,da kann es um 5 im Bad mal Kalt bleiben.....dann muss die Regelung der Heizungsanlage angepasst werden!!)
     
  4. #3 Der Unbeugsame, 08.08.2012
    Der Unbeugsame

    Der Unbeugsame Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab eine Gemeinschaftsheizung mit anderen Mietern. Die dortigen Einstellungen will ich aber mal überprüfen (lassen).

    Ich könnte auch bei Minusgraden und offenem Fenster schlafen, wenns draußen nicht so laut wäre! ;-) Darüber hinaus will Damenbesuch auch "beglückt" werden! Da läuft selbst bei mir und meinem Freundchen bei solchen Umgebungstemperaturen nichts! ;-)

    Bei Discountern gibts zzt. keine Thermostate, zumindest war die Suche bei discounto erfolglos. Sinnigerweise gibts die dort wohl auch frühestens im Herbst zu kaufen, oder!? Verkaufen sich dann sicherlich am besten!? ;-)
     
  5. #4 MacFrog, 08.08.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.150
    Zustimmungen:
    209
    Hi,richtig,meist zum Herbst im Angebot :) Die dinger gibt es aber auch bei den ELektronik-Discountern wie Conrad,Reichelt,Elv etc pp. Kosten +- 15-20€/Stk.

    Bedenke bei der EInstellung der dinger,das es durchaus mal 1-2h dauern kann ,bis der Raum die Wunschtemperatur erreicht hat! :)
     
Thema: Fragen zu elektrischen Thermostaten
Die Seite wird geladen...

Fragen zu elektrischen Thermostaten - Ähnliche Themen

  1. Hallo, Fragen Rund um Edelstahl

    Hallo, Fragen Rund um Edelstahl: Hallo Hallo, Ich bin neu in der Runde und leider etwas unerfahren mit Forum. Ich war lange Zeit in großen Internationalen Unternehmen tätig...
  2. Elektr. Rolladen geht nur einmal zu...

    Elektr. Rolladen geht nur einmal zu...: Hi Heimwerker, bei einem Rolladen habe ich das folgende Verhalten: Wenn ich runter fahre und den Schalter wieder zurück stelle um z.b. in der...
  3. Frage Türzarge

    Frage Türzarge: Hallo zusammen, eine Frage zu der Montage einer Türzarge in eine Ständerwerkwand. Auf der einen Seite wäre Ständerwerk auf der anderen Kellerwand...
  4. Frage Folie zum Dach hin

    Frage Folie zum Dach hin: Hallo zusammen, ich habe einen Schrebergarten mit einem Häuschen drauf. Dies hat mein Vater 1977 errichtet. Die Dacheindeckung besteht aus...
  5. Frage Abstützung Grube

    Frage Abstützung Grube: Hallo zusammen, Ich habe in meiner Garage eine Grube, die mit Holzbohlen abgedeckt ist. Das Begehen ist eine etwas wacklige Angelegenheit. In der...