Fragen eines Laien zu Hebeanlagen

Diskutiere Fragen eines Laien zu Hebeanlagen im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Tag miteinander, Meine Frage dürfte die Profis unter euch wohl etwas zum lachen bringen, aber ich komme trotz intensiver Googlerei nicht...

  1. #1 NeuHauswart, 16.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2014
    NeuHauswart

    NeuHauswart Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag miteinander,

    Meine Frage dürfte die Profis unter euch wohl etwas zum lachen bringen, aber ich komme trotz intensiver Googlerei nicht drauf. Es betrifft das Thema Hebeanlagen:

    Eine Hebeanlage ist ja dort notwendig, wo Abwässer unterhalb des Leitungsniveaus entstehen, sodass diese quasi zu den Abwasserleitungen
    "hochgehoben" werden müssen( vereinfacht ausgedrückt). Nun gibt es ja Hebeanlagen für fäkalienhaltiges Abwasser und solche für "Grauwasser" (verschmutztes Wasser, jedoch frei von Fäkalien und Küchenabwässern).

    Inwiefern unterscheiden sich diese beiden Arten der Hebeanlagen voneinander bzw. warum braucht es überhaupt verschiedene Modelle?

    Meine Überlegung war, das einer Hebeanlage für fäkalienhaltiges Wasser, Küchenabwässern oder andere stark verschmutzte Abwässer (z.b durch öl etc.)ein Schlammsammler oder Abscheider "vorgehängt" sein muss um soviel Abfallstoffe wie möglich schon am Ausgangsort
    zurückzuhalten?!
    Liege ich hier mit meiner Annahme richtig? Oder inwiefern unterscheiden sich die beiden genannten Hebeanlagen in Aufbau und Funktion voneinander?

    Hoffe trotz des traumhaften Sonntagswetters findet jemand kurz die Zeit mich aufzuklären :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 NeuHauswart, 16.03.2014
    NeuHauswart

    NeuHauswart Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank,

    den Thread hatte ich erst nach abschicken meines Beitrags gesehen. Allerdings beantwortet er mir meine Fragen nur zum Teil.

    Bei einer Hebeanlage für Fakalabwässer braucht es als ein Schneidwerk drinnen. Soweit so klar. Und dies ist der einzige Unterschied?

    In Küchen z.B ist es ja so, das die Abwässer erst einen Abscheider durchlaufen müssen, bevor Sie abgeführt werden (Wegen Fetten, ölen etc.). Ansonsten siehts im Pumpenschacht dann plötzlich nicht mehr so appetitlich aus und mit der Funktion ists dann auch plötzlich nicht mehr so wies sollte haha

    Werden nun Küchenabwässer (oder eben auch Fäkalabwässer) via Hebeanlage abgeführt werden, muss dieser Abscheider vor oder nach der Hebeanlage angebracht sein?
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Du hast also einen Fettabscheider wo Du jetzt Wohnst, ist mir nicht bekannt das so was für Normale Hausanschlüsse Vorschrift wären.:)
    Es gibt Reiniger für Hebelanlagen ob man es aber braucht.............machen muss.
     
  6. #5 NeuHauswart, 16.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2014
    NeuHauswart

    NeuHauswart Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Neinnein, da wo ich wohne habe ich keinen Fettabscheider. so oft koche ich auch nicht das ich sowas benötigen würde :) Meines Wissens ist es aber z.B bei Grossküchen Vorschrift, aus oben bereits genannten Gründe. Mich interessiert es, wie dies nun gelöst wird, wenn zur Abführung des Abwassers aus einer solchen Grossküche eine Hebeanlage notwendig ist. Wo wird der Abscheidet dann platziert. Reine Neugier meinerseits ;)

    Meine Frage bezieht sich auch nicht auf mein Wohnort, sondern ist ganz allgemein gefasst.
     
  7. #6 Gartenkrone123, 16.03.2014
    Gartenkrone123

    Gartenkrone123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Also Fettabscheider und Fäkalabwässer - da dürfte es Probleme geben - denn Sch... schwimmt ja bekanntlich immer oben.
    Dann müsste man bei gößerem Fettanfall den Fettabscheider einbauen, bevor Fett- und Fäkalabwasser gemischt werden.
     
  8. #7 NeuHauswart, 16.03.2014
    NeuHauswart

    NeuHauswart Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Okey, sprich diese beiden Abwässer dürften erst gemischt werden, wenn das Küchenabwasser den Fettabscheider bereits durchlaufen hat.

    Oder man trennt die Leitungen gleich völlig und baut eine Hebeanlage für die Fäkanabwässer und eine für die Küchenabwässer (sind ja dann auch getrennte Leitungen). In diesem Fall; Könnte man dann die gleiche Hebeanlage verwenden, ausser das bei derjenigen für die Fäkalabwässer ein Schneidwerk drin sein muss (zwecks Rohrverträglicher Verkleinerung des Geschäfts)? Seh ich das so richtig?

    Schönen Sonntag Abend wünsch ich allerseits.
     
  9. #8 leonerd1, 01.10.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.10.2014
    leonerd1

    leonerd1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Meine Empfehlung

    hey, NeuHauswart

    ich könnte dir hebeanlagen empfehlen, dort kann man sich gut über Hebeanlagen informieren.
    Bei "Know How & Tipps" wird einem die Hebeanlage und FAQ's gut erklärt.

    Mfg. Leonerd
     
  10. #9 schreiner, 05.11.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.2014
    schreiner

    schreiner Gesperrt

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Für Fäkalabwasser braucht es eine Hebeanlsge mit Schneidwerk, hast du richtig erkannt.
    Geht es darum nur Brauchwasser zu speichern und zu pumpen, ist ein Schneidwerk nicht erforderlich, da ein Gerät das sich dafür eignen würde. Hebewerke ohne Zerschneider eignen sich für folgendes: Waschmaschinenwasser, Geschirrspühler, Dusche, Bad und andere, alles ohne Festkörper im Wasser, ganz einfach.
     
Thema: Fragen eines Laien zu Hebeanlagen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hebeanlage für küchenabwasser

    ,
  2. hebeanlage küchenabwasser

    ,
  3. küchenabwasser weiterleiten

    ,
  4. hebeanlage fett,
  5. hebeanlage forum,
  6. wasserhebeanlage selber bauen
Die Seite wird geladen...

Fragen eines Laien zu Hebeanlagen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Justierschrauben

    Frage zu Justierschrauben: Diese Justierschrauben scheinen ja ganz praktisch zu sein nur wie hält da eigentlich das hintere "Gewinde" am Schraubenkopf (ja ich weiss schon es...
  2. Hebeanlage für Waschmaschine oder Alternative ?

    Hebeanlage für Waschmaschine oder Alternative ?: Hallo zusammen, ich wohne in einer Wohnung, welche über 2 Etagen geht. Die untere Etage ist zur Hälfte im Keller, bei geschätzt 1,50cm ist dann...
  3. Frage vom verschmieren

    Frage vom verschmieren: Hi , ich habe mal eine Frage , wo mir jeder unterschiedliche antworten gibt . Wenn man neue Fenster einsetzt , werden diese ja mit quellband...
  4. TV Schrank Marke Eigenbau, einige fragen.

    TV Schrank Marke Eigenbau, einige fragen.: Hallöchen Männer, nun ich werde mir im Schlafzimmer den Fernseher an die Wand am fußende meines Bettes hängen und wollte mir dafür einen Schrank...
  5. Parkett schleifen frage

    Parkett schleifen frage: hallo leute, ich möchte in meiner neuen Wohnung den parkettboden schleifen lassen und neu lackieren.es waren bei der übergabe schon kratzer...