Frage zur Dämmung Dachschräge und Zimmerdecke

Diskutiere Frage zur Dämmung Dachschräge und Zimmerdecke im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe vor die Dachschräge samt der Zimmerdecke mit Dämmung zu versehen. Leider fehlt mir hier das Wissen, was und wie ich das am...

  1. #1 hises2003, 26.05.2019
    hises2003

    hises2003 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,



    ich habe vor die Dachschräge samt der Zimmerdecke mit Dämmung zu versehen.

    Leider fehlt mir hier das Wissen, was und wie ich das am besten gestalte.

    Bei der Zimmerdecke habe ich eine Balkenstärke/Höhe von ca. 9,5cm. Hier würde ich gerne zwischen den Balken die Dämmung befestigen. Meine Frage wäre hier z.b. wie ich die Dämmung fest bekomme, ohne das diese mir nach unten fällt. Ich habe vor diese Decke abzuhängen und mit Rigips zu verkleiden. über dieser Decke befindet sich der Dachboden.

    Die Balken der Dachschräge sind ca 11cm tief.



    Über Vorschläge wäre ich sehr dankbar



    Bilder und Zeichnungen habe ich im Anhang eingefügt
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 BeAllThumbs, 26.05.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    39
    Zimmerdecke:
    Welche Abhängehöhe?
    Dämmung kannste z.Bsp. Klemmfilz oder Klemmrock nehmen. Musst aber mal nach der Mindeststärke gucken.
    Hinweis: Dämmung niemals nicht zusammendrücken ;)

    Dachschräge:
    Da hier keine Unterspannbahn vorhanden ist, sollte man zw. Dämmung und Bedachung 2 cm Hinterlüftung einhalten.
    Die Sparren auffüttern, so dass auch etwas dickere Dämmung (ebenfalls Klemmfilz od. Klemmrock) heineinpasst.

    Hier unbedingt an die Dampfbremsfolie + Zubehör denken.
    (ggf. auch bei der Zimmerdecke)
     
  4. #3 hises2003, 29.05.2019
    hises2003

    hises2003 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
     
  5. #4 Holzwurm50189, 30.05.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    47
    Dachschräge dämmen: Die Sparren (Dachbalken) erst mal aufdicken, um eine vernünftige Isolation zu erreichen. 200mm mit WLG 035 ist heute Altbaustandard, bei WLG 032 kannst du die Stärke etwas reduzieren. Mach dich im Fachhandel schlau, renn nicht in den Baumarkt. Wenn du eine Folie um die Sparren schleifst, wie auf dem Bild, nur halt auf der Dachunterseite https://www.isover.de/News/dach-daemmen-von-innen-oder-aussen dann kannst du die volle Balkenstärke ohne Hinterlüftung auf der Pfannenseite nutzen und hast mehr Raumhöhe. Ansonsten Pfannenseitig 2cm Luft berücksichtigen. Jeder cm Kälteschutz ist auch ein besserer sommerlicher Hitzeschutz ! Ist meiner Meinung nach Viel wichtiger. Klemmfilz mit 1-2cm Maßzugabe auf Feldbreite (quasi Platten) schneiden, dann klemmt das Zeugs auch, ohne runter zu fallen.

    Wenn die Zimmerdecke nicht weiter runter kann durch aufdoppeln, die gesamte Dachfläche oberhalb des Zimmers vernünftig dämmen, dann kann die Dämmung der Kehlbalkenlage deutlich dünner ausfallen oder sogar ganz vernachlässigt werden. Andere Möglichkeit bei der Decke wäre: Bretter raus, (scheint mir ein Blindboden zu sein) und volle Balkenstärke zur Isolierung nutzen, bzw. Kehlbalkenlage oben aufdoppeln, um Dämmhöhe zu erreichen und Zimmerdeckenhöhe zu halten.
     
Thema:

Frage zur Dämmung Dachschräge und Zimmerdecke

Die Seite wird geladen...

Frage zur Dämmung Dachschräge und Zimmerdecke - Ähnliche Themen

  1. Heizungsrohre Dämmung Altbau Gips

    Heizungsrohre Dämmung Altbau Gips: Hallo zusammen, ich bin grade dabei ein Haus Baujahr 59-60 zu sanieren/renovieren, bzw. so viel wie möglich vorzubereiten das ich nicht lange...
  2. Frage zum Wandaufbau an unserem Haus

    Frage zum Wandaufbau an unserem Haus: hallo Wir haben ein Bestandshaus gekauft. Grundhaus Baujahr 190x und anbau ca. 1960. der Dachstuhl inkl. Kniestock kam vor 12 Jahren neu drauf....
  3. Terrasse renovieren - Fragen zu Gefälle und Dehnungsfuge

    Terrasse renovieren - Fragen zu Gefälle und Dehnungsfuge: Hallo an alle Bau-Profis, ich bin gerade dabei, meine Terrasse zu renovieren. Bisher waren 33cm Fliesen verklebt, neu sollen 2cm Feinsteinzeug...
  4. Fliesen auf Balkon tauschen nach Dämmung

    Fliesen auf Balkon tauschen nach Dämmung: Hallo zusammen, bei unserem Haus wurde eine Fassadendämmung angebracht. Die Handwerker haben am Balkon die Sockelleisten weggekloppt und die...
  5. Frage an einen Fachmann

    Frage an einen Fachmann: Hallo zusammen, habe eine Malermeisterfirma beauftragt, ohne "Orangenhaut" unsere Holzhaustüre zu streichen.Das ist bisher nach 3 maligen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden