Frage zum Maler/lackierer

Diskutiere Frage zum Maler/lackierer im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Tagg an alle! da ich bald meine ausbildung abschließe zum Maler/Lackierer und ich nicht stumpf immer wider mal hier ne wohnung streichen...

  1. #1 AlexMalem, 06.01.2013
    AlexMalem

    AlexMalem Guest

    Guten Tagg an alle!

    da ich bald meine ausbildung abschließe zum Maler/Lackierer und ich nicht stumpf immer wider mal hier ne wohnung streichen will und mal da WDVS machen will soll mein weg mich weiter führen!Frage ist nur wie? hab mir schon infos geholt und studieren zb komm nicht in frage. Habe gehört "Messebau" kann man sich auch als Maler aufhalten? häte da jemand infos für mich?

    besten dank schonmal :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 06.01.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    93
    Was ist Dir denn wichtig, die Leute, die Abwechslung oder die Herausforderung :confused:
     
  4. #3 erfahrener Gast, 07.01.2013
    erfahrener Gast

    erfahrener Gast Guest

    Zukunft

    Bring erst ein mal die Gesellenprüfung mit 2+ über die Bühne, dann gehe zu einer neuen Firma im Nachbarort /-stadteil ,und sammle Erfahrungen.
    Werde ein Allround Talent im schönsten Beruf Deutschlands, der selbständig einen Auftrag annehmen, planen,durchführen und abwickeln kann. Wenn das nicht gebacken werden kann, wirst Du immer nur hingestoßen wo kein anderer hin will.
    Das schnelle Geld verdient nur der junge Spezialist auf der Großbaustelle. Wer die ganze Bandbreite kennt, hat auch mit 60 noch seine Anstellung. Nach fünf Gesellenjahren ist dann die Meisterprüfung möglich und bringt neue Chancen in Industrie , Handel und Bildung.
     
  5. goofy

    goofy Guest

    "Bring erst ein mal die Gesellenprüfung mit 2+ über die Bühne"
    Das schaffen doch nur die, deren Chef im Prüfungsausschuss sitzen.:)

    Wenn Du die Prüfung mit einem Vernünftigen Durchschnitt schaffst solltest
    Du froh sein, wenn Du überhaupt in diesem "Maler und Lackierer" Beruf weiter
    Arbeiten kannst solltest Du Beruflich nicht viel drauf haben landest Du meisten auf den Nebenschauplätze des Malerberufs wie z.B. die von dir erwähnte Wärmedämmung, Messebau ja da kann man auch Geld verdienen, dann ist aber Reisen angesagt Freizeit und Feierabend nach Uhrzeit gibt es da meistens nicht.

    goofy
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 07.01.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    93
    Goofys Einwand finde ich gut - Reisen und lange Arbeitstage heißt keine Freunde und wenig wirklich gute Freizeitaktivität (Es sei denn Du stehst auf "Party")
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 AlexMalem, 07.01.2013
    AlexMalem

    AlexMalem Guest

    erstmal danke für schnelle antworten ;)

    also in der Prüfung seh ich eig. kein problem die mit 2 oder besser zu bestehen.
    mir sind abwechslung und Herausvorderrungen wichtig und wdvs zb seh ich keins von denen.
    das reisen und die zeiten sind auch kein riesen problem zumal man ja nichtmal jetzt als azubi "pünktlich schluss hat"
     
  9. #7 erfahrener Gast, 08.01.2013
    erfahrener Gast

    erfahrener Gast Guest

    Lehrzeit

    Dann wechsle doch ,wie schon geschrieben, erst einmal in der Region zu einem anderen Betrieb;
    dort wird auch nur mit Wasser gekocht. Aber auf einem anderen Herd ! Hier Gas dort Induktion !
    Denn erst wenn der Geselle einen Auftrag allein gut erledigt kann er etwas. Wer dem Chef/Chefin nach der erledigten Arbeit unaufgefordert ein komplettes Aufmaß mit Leistungsbeschreibung und Zeitaufwand ( Nachkalkulation) übergibt, hat beste Chancen für die Zukunft. Dazu gehört eben der erfahrene Fachkönner.
     
Thema: Frage zum Maler/lackierer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fragen zwischenprüfung maler lackierer

    ,
  2. fragen zum maler

    ,
  3. was verdient man beim messeaufbau

    ,
  4. maler gesellenprüfung 2013 forum,
  5. aus wieviel fragen besteht die gesellenprüfung für maler und lackierer 2013,
  6. zwischenprüfung maler und lackierer 2013 forum
Die Seite wird geladen...

Frage zum Maler/lackierer - Ähnliche Themen

  1. Frage Gipsfaserplatte

    Frage Gipsfaserplatte: Hallo zusammen, ich möchte im Keller eine Ständerwand mit Gipsfaserplatten beplanken. Werden dort die Kanten auch gefast ? Sind ja alle gerade im...
  2. Frage Fuge zur Wand

    Frage Fuge zur Wand: Hallo zusammen, Ich möchte einen Kellerraum mit Bodenfliesen versehen. Eine Sockelleiste ist nicht geplant. Mit welchem Material verschliesse ich...
  3. Frage: Kludi Griff von Unterputz-Ventil demontieren

    Frage: Kludi Griff von Unterputz-Ventil demontieren: Hallo, wir haben im Bad zwei von diesen Kludi Ventilen, siehe Anhang [ATTACH] Weiß jemand, wie man die abmontiert bekommt? Ich habe schon...
  4. Fragen zum Einbau von Steckdosen

    Fragen zum Einbau von Steckdosen: Hallo Zusammen, meine Fragen sind sicher naiv, da ich keine Ahnung von Elektrik bzw. Handwerk habe. Ich habe nun zum ersten Mal im Leben eine...
  5. Frage: Demontage KWC Küchenarmatur

    Frage: Demontage KWC Küchenarmatur: Hallo in die Runde (und frohes neues Jahr), Eine kurze Frage: ich wollte in den kommenden Tagen unsere Küchenarmatur auswechseln. Jetzt habe ich...