Frage zu: Wand vorziehen mit Gipskarton

Diskutiere Frage zu: Wand vorziehen mit Gipskarton im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen!!! Ich habe eine Frage: Ich möchte eine Wand im Wohnzimmer ( ca 4,50 m ) mit Gipskarton vorziehen - also den Gipskarton im Abstand...

  1. #1 Matthias1981, 09.06.2010
    Matthias1981

    Matthias1981 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!!!
    Ich habe eine Frage:

    Ich möchte eine Wand im Wohnzimmer ( ca 4,50 m )
    mit Gipskarton vorziehen - also den Gipskarton im Abstand von ca 10 cm zur Wand anbringen.

    Dies soll von der Decke bis Mitte wand geschehen.
    Hintergrund ist, dass ich am unteren Ende dann Halogenspots einbauen will, und die benötigen ca 10 cm platz!
    Ich hoffe ich kann es verständlich foirmulieren.

    Frage:
    Ich weiss, dass man zuerst ein Konstrukt aus Dachlatten auf die Wand dübelt ABER: Wie schaff ich es den Abstand von 10 cm zu erreichen.
    Da müsste man ja theoretisch 3 - 4 Lagen Dachlatten auf die Wand aufbringen !?! Gibt es da einen einfacheren Weg ?

    Ich hab mal versucht das ganze in PAINT darzustellen...

    Danke für eure Antworten!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 09.06.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.920
    Zustimmungen:
    359
    Hallo,

    es gibt Kanthölzer, die ein 10er Maß haben. Wenn sie dir zu breit werden kannst du sie auch einmal in der Mitte teilen (oder teilen lassen ;) ), dann hast du gleich 2 Stück daraus gemacht

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 Toffi87, 09.06.2010
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    4
    ...jo das denk ich mir auch...

    erst gucken dann fragen :p
     
  5. #4 zimmtobi, 09.06.2010
    zimmtobi

    zimmtobi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    aus Latten funktioniert das auch, 1 Latte im gewünschten Abstand auf dem Boden befestigen, 2 Latte lotrecht darüber an der Decke, Ständerwerk aus Latten (im Regelabstand der Platten, aber trotzdem noch welche in die Mitte machen, sonst zu instabil), dann hinten an der alten Wand kurze Lattenstücke oder Bretter/Bohlen andübeln.
    Ein Lattenstück waagerecht und rechtwinklig zur alten Wand hinten verschrauben, danach nach Kontrolle der forderen Ständerwand (Lot&Fläche) vorne mit der neuen Wand verschrauben, am besten lässt Dir dabei von einem helfen, allein ist ein bisserl gebastel.
    Das machst dann `n paar Mal an unterschiedlichen Stellen und gut ist.
    Kannst dabei ja die Lattenabfälle der Ständer verwenden, klar kannst auch 60mmx100mm Kanthölzer verwenden, nur wenn die alte Wand nicht gerade ist, müssteste ja eigentlich wieder ausrichten um eine Fläche zu erhalten, ich hab`s mit so `ner Lattenkonstruktion schon paar mal gemacht, klappte gut und ist die günstigere Alternative.

    Gruß Timo
     
  6. #5 Matthias1981, 10.06.2010
    Matthias1981

    Matthias1981 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    danke für die Antworten!
    Ich muss gestehen, dass ich mir die Beschaffenheit der Wand ( gerade oder nicht ) noch garnicht richtig angesehen habe.
    Sollte sie gut gerade sein werde ich wohl auf die Methode mit den Kanthölzern zurückgreifen.
    Ich hab mir die Unterkonstruktion in etwas SO vorgestellt. Reicht der Abstand ..?


    Kriegen die Spots darin auch genug Belüftung ?


    Danke euch
     
  7. #6 Schnulli, 10.06.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.920
    Zustimmungen:
    359
    Hallo,

    es sollte wohl reichen, wenn du etwa alle 80 cm eine Schraube in der Gipskartonplatte machst. Alternativ kannst du auch einfach die Kanthölzer waagerecht anbringen (oben, mitte, unten). Das spart ein wenig Sägearbeit. Wenn die Wand nicht ganz senkrecht und/oder eben ist kannst du die Hölzer mit kleinen Ausgleichskeilen oder Holzstücken zwischen Wand und Holzbalken vorziehen.

    Gruß
    Thomas
     
  8. #7 Matthias1981, 10.06.2010
    Matthias1981

    Matthias1981 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Meinst du in etwa so ?
    Was empfhelen sich für Schrauen / Dübel ???

    Danke!
     
  9. #8 Schnulli, 10.06.2010
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.920
    Zustimmungen:
    359
    Hallo,

    ja, so zum Beispiel. Bedenke aber, dass der untere Balken nicht ganz unten sitzen darf, da sollen ja irgendwie deine Lampen hin. Und Strom ja auch noch. Je nachdem, wie der nun gelegt werden soll ist vielleicht die Alternative mit den Balken senkrecht die bessere Methode. Soll der Vorbau eigentlich unten (wo die Lampen stizen) zu sein oder offen bleiben? Ich würde alternativ auch mal über die Verwendung von Fermacellplatten nachdenken, die sind etwas stabiler als die Gipskartonplatten, die Kanten brechen nicht so leicht ab. Ansonsten lassen sie sich aber genauso tapezieren o.ä.

    Zu den Schrauben/Dübeln: Was ist das für eine Wand? Gemauert? Dann 8er Dübel und eine entsprechende 160er Schraube durch den Balken da hinein, das sollte gut sein.

    Gruß
    Thomas
     
  10. #9 Matthias1981, 10.06.2010
    Matthias1981

    Matthias1981 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schnulli,

    anbei nochmal ein Bild!

    Die Spots werden auf einem Brett montiert, und sollen nach unten strahlen.
    Das Brett soll nicht bündig mit der Rigipsplatte unten abschliessen, sonder so ca 10 cm ( wie auf dem Bild zu sehen ist ) nach innen gehen, damit die Spots indirekt strahlen.

    Wand ist ne gemauerte!!!
     
Thema: Frage zu: Wand vorziehen mit Gipskarton
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorbauwand wohnzimmer

    ,
  2. wand gipskarton

    ,
  3. wandvorbau wohnzimmer

    ,
  4. wand vorziehen,
  5. gipskarton auf wand,
  6. wände vorziehen,
  7. unterkonstruktion gipskarton,
  8. tv wand gipskarton,
  9. gipskarton an die wand,
  10. gipskarton abstand,
  11. gipskarton an wand,
  12. gipskartonplatten unterkonstruktion abstand,
  13. wand mit gipskarton,
  14. gipskarton vorbau,
  15. TV Wand aus Gipskartonplatten,
  16. tv wand vorziehen,
  17. wand aus gipskarton,
  18. gipskarton auf mauer,
  19. gipskartonwand tv,
  20. gipskarton mauer,
  21. Rigips vorbauwand,
  22. vorwand ständerwände in der mitte nochmal mit der wand verbinfen?,
  23. gipskartonplatten wohnzimmer,
  24. wand vorbau,
  25. wandregale
Die Seite wird geladen...

Frage zu: Wand vorziehen mit Gipskarton - Ähnliche Themen

  1. 3cm tiefe & 3m² grosse Vertiefung in Wand auffüllen

    3cm tiefe & 3m² grosse Vertiefung in Wand auffüllen: Hallo allerseits Folgende Ausgangslage: In einem Zimmer habe ich bei der einen Aussenwand eine 3cm tiefe "Vertiefung" gegenüber dem Rest der...
  2. Fliesen einer Außenwand im Garten - wie gerade muss die Wand sein

    Fliesen einer Außenwand im Garten - wie gerade muss die Wand sein: eine Ausgangstreppe vom keller zum Garten soll gefliest werden. Der alte Putz der Wand sowie die alten Fliesen an Wand und Treppenstufen wurden...
  3. Wohnküche selber bauen, Wand einreißen

    Wohnküche selber bauen, Wand einreißen: Nach 6 Wochen bin ich bereit mein eigentlich erstes Projekt zu schneiden - Anfang diesen Jahres musste ich ganz dringen aus privaten Gründen meine...
  4. Wand noch mal streichen (neu abkleben)

    Wand noch mal streichen (neu abkleben): Hey ich habe das eine Zimmer neu gemacht und leider ist die eine Farbe (blau) nicht wirklich gut geworden. Ich dachte erst, das die Farbe einen...
  5. Wand ohne Probleme raus?

    Wand ohne Probleme raus?: Hallo liebe Leute. Kann mir evtl. einer sagen ob man die markierte Wand ohne Probleme entfernen kann, oder ist es immer ratsam einen Statiker...