Frage zu Scharnier in Einbauküche

Diskutiere Frage zu Scharnier in Einbauküche im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo zusammen, wie ihr dem angehängten Foto sehen könnt hat sich einer der Scharniere der Einbauküche aus der Seitenwand gelöst. Die Stelle für...

  1. #1 Phoenix70, 03.05.2016
    Phoenix70

    Phoenix70 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wie ihr dem angehängten Foto sehen könnt hat sich einer der Scharniere der Einbauküche aus der Seitenwand gelöst. Die Stelle für die Befestigung ist zudem beschädigt. Wie kann man die beschädigte Seitenwand wieder so preparieren so dass man das Scharnier wieder befestigen kann? Zudem lösen sich die Schrauben der Scharniere sehr schnell so das man diese in kurzen Zeitabständen immer wieder befestigen muss. Wie kann man diese längerfristig befestigen?

    Grüße
     

    Anhänge:

    • 498.jpg
      498.jpg
      Dateigröße:
      111,3 KB
      Aufrufe:
      145
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    293
    Die Schrauben, daß dürfte nicht so schwer sein. Tropfen Pattex oder Sekundenkleber vorher in das Loch, dann die Schraube rein drehen. Das sollte halten.

    Nur, wie man den Rest da reparieren soll? Kleine Ahnung.....
     
    Phoenix70 gefällt das.
  4. #3 Schnulli, 03.05.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.925
    Zustimmungen:
    360
    Hallo,

    wenn es was dauerhaftes seien soll dann die schadhaften Bohrlöcher an der Seitenwand großzügig aufbohren, (mindestens 10mm, eher größer) und ein Stück eines entsprechenden Hartholz-Rundstabs da einleimen, Überstand absägen. Danach neue Löcher vorbohren und die Scharniere neu befestigen. An der Tür ggf. erst mal eine etwas dickere Schraube probieren.

    Gruß
    Thomas
     
    Steinweg Montagen, Phoenix70, xeno und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Maximir, 02.10.2016
    Maximir

    Maximir Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Solange es sich nur um Seitenwand handelt und es keine Sichtseite ist, kannst du doch komplett durchbohren und eine Schraube mit Mutter nehmen.
    Kopf außen, gewinde und mutter innen.
    Kopf soll etwas breiter sein.
    Download.jpg
     
  6. #5 selfmademan, 03.10.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    60
    So ist es für immer stabil.
    Oder du setzt die Kunststoff Einpressmuttern ein wie du sie an deiner Tür sehen kannst.
    Hab sie im Baumarkt mal gesehen.
    Gewindeinsatz.JPG
     
  7. #6 Kaffeetrinker, 03.10.2016
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    54
    na ja, hoffe mal das es in den letzten fünf monaten schon erledigt wurde :rolleyes:
     
  8. #7 selfmademan, 03.10.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    60
    Danke für den Hinweis.:)
    Das war nur von mir nur ein ergänzender Tipp für die Nachwelt, die das Thema lesen.
    Tag der deutschen Einheit. Hatte gerade nichts zu tun. ;)
     
    Kaffeetrinker gefällt das.
  9. #8 Qwertzuiop2, 03.10.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Ich sag nur...2K-Reparatur-Knete.
    Ins Loch stopfen, aushärten lassen und Loch neu bohren. Oder Schraube, bzw. Topfscharnier vorm Aushärten einfach reindrücken und bis zum Härten fixieren und nicht belasten.
    Just my 2 Cents... Weil ich nich pennen kann...
     
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    434
    Damit hab ich sogar schonmal ein Loch in einer Bodenfliese "repariert", nachdem mir sämtliche Fliesenexperten vorher gesagt haben, dass man Fliesen nicht reparieren kann, weil da nichts hält ;) Hat mehrere Jahre und unzählige Male saugen/wischen und drauf treten gehalten (war direkt vor der Wohnungstür) und ist fast nicht aufgefallen.
     
Thema:

Frage zu Scharnier in Einbauküche

Die Seite wird geladen...

Frage zu Scharnier in Einbauküche - Ähnliche Themen

  1. Holzunterstand - Frage zur Verlegung von Steinen für das Fundament

    Holzunterstand - Frage zur Verlegung von Steinen für das Fundament: Hallo liebe Heimwerkerforumgemeinde, Für mein "neues Projekt Holzunterstand" möchte ich gerne ein Fundament aus Steinplatten verlegen. Ich habe...
  2. Frage zu Regenrinne und Lichtschacht

    Frage zu Regenrinne und Lichtschacht: Hallo, wir haben an einer Hausseite eine Regenrinne, bei der das Wasser nicht im Erdreich versickert. Ich dachte ja erst, Regenrinnen sind an die...
  3. Frage zur Oberfräse

    Frage zur Oberfräse: Hallo, ich möchte mit meiner Oberfräse Zapfenlöcher fräsen, ca 2 cm tief. Jedoch schaut mein Fräser mit Schabloen, Kopierring nur noch ca 1 cm...
  4. Trapezblech - eine Frage der Überlappung

    Trapezblech - eine Frage der Überlappung: Moin Forum, ich habe gestern meine 5,20m langen Trapezbleche mit Antikondensbeschichtung bekommen. Nun stellt sich mir da noch eine Frage, die...
  5. Frage zum Dach

    Frage zum Dach: Kann mir jemand mal eine Tabelle zeigen wo ich finde wieviel niederschlag es gibt, und ich brauche eine Tabelle wo drin steht wieviel liter wasser...