Frage zu Kostenvoranschlag

Dieses Thema im Forum "Fliesen und Kacheln" wurde erstellt von meyl, 19.03.2012.

  1. #1 meyl, 19.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2012
    meyl

    meyl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    könntet Ihr mir bei der Einschätzung eines Kostenvoranschlages helfen, weil ich keine Ahnung habe, ob das ok ist, oder ob ich doch einen zweiten einholen sollte.

    Ein Bad mit ca. 20m² Wand- und ca 4m² Bodenfläche soll neu gefliest werden. Alte Wandfliesen sollen überfliest werden, die am Boden entfernt werden.

    Habe nun den im Anhang stehenden Kostenvoranschlag bekommen (Rhein-Main-Gebiet). Entspricht der Preis euren Erfahrungen?

    Einige Posten wie "Wasserdicht isolieren und Vorrichten", das Reinigen und Grundieren, Siliconfugen und Rohrdurchbrüche, sowie der Materialtransport (Standort des Handwerkers: 100 m von mir) und evtl. Abdeckarbeiten kommen mir doch etwas hoch kalkuliert vor. Genau wie das "Verbrauchsmaterial laut Umfang und Nachweis". Kleber, Fugenmaterial und co. können doch keine 400 Euro kosten, oder? Schutt fällt minimal an, den kann ich auch selbst weg bringen (wäre günstiger mit Taxi zur Abdeckerei zu fahren eigentlich)
    Die Grundpreise sind ja sicherlich ok, aber für Kleinigkeiten wird hier und da relativ viel veranschlagt. Ist das der normale Weg sich zu finanzieren? Also bei den eigentlichen Kosten sparen und bei den Kleinigkeiten drauflegen?
    Sollte ich ein neues Angebot einholen? Ich wollte eigtl. nur mein kleines Bad neu fliesen lassen, die 3500 Euro haben mich dann doch überrascht, vor allem wenn ich sehe, was hier alles separat abgerechnet wird.

    Vielen Dank!
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      85,4 KB
      Aufrufe:
      100
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 19.03.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    naja , im Handwerk nutzt man die Mischkalkulation (Gewinn bei Stundenlohn ist i.d.r. sehr gering, daher wird etwas (meist ca 20%) auf das Material aufgeschlagen.
    Materialabtransport ist auch nich zu üppig kalkuliert , er hat da ja auch das Abdecken der Wege etc mit drin , auch dauert das Schleppen und entsorgen! Ich nehm ja nicht an das er den Bauschutt mit zur Firma nimmt , sondern direkt zum Schuttplatz.
    Ich finde das für eine Firma garnichtmal soo teuer ! Vorarbeiten müssen nunmal auch gemacht werden , und für Reinigen kann schon einige zeit vergehen! (Ich muss öfter Fugen an Duschkabinen und Duschen/Wannen erneuern , da ist schnell mal ein halber tag für weg! Das meiste zum kompletten herauskratzen!)

    Unsere Profi-Fliesendesigner werden aber bestimmt noch was dazu sagen :)
     
  4. #3 meyl, 19.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2012
    meyl

    meyl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hey, danke für die Antwort.

    ich kann das schon verstehen, dass jede Kleinigkeit Geld kostet. Die Frage ist nur, ob es unmoralisch ist, bei myHammer und co Aufträge einzustellen, wenn Handwerker auf der anderen Seite massiv abrechnen und für 3 Tage Arbeit Gewinnmargen von bis zu 1000 Euro einfahren. Ich weiß nicht, ob das viel moralischer ist, aber solange Menschen bereit sind das zu zahlen...warum nicht.

    Werde aber mal definitiv einen anderen Kostenvoranschlag einholen (vlt. nich von einem Meisterbetrieb, sondern von einfachen Allroundern). Das Problem ist nur, dass man da nicht weiß, ob man Qualität bekommt. Aber damit muss man wohl leben, wenn man nicht bereit ist, Handwerkern mehr zu zahlen als Ingenieuren...vor allem ärgern mich die 400 euro "Verbrauchskosten lt. Umfang und Nachweis"...naja
     
  5. #4 MacFrog, 19.03.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    die verbrauchskosten bekommst du ja mit der endabrechnung belegt. Der Stundenlohn ist auch Ok , nach umlegung auf die ganzen nebenkosten (Renten-Krankenkasse usw) bleiben da max 5€ für die Firma über,wovon auch noch sonstige verbrauchsmaterialien bezahlt werden (Diamantscheiben Flex, "Diamanten" für Fliesenschneider etc pp , was auch verschleißt)
    Als gas-Wasser-Heizungslöti liegen wir hier auch bei etwa 40€ , wovon Brutto dann noch knapp 14€ bei mir als gesellen überbleiben ... Aber wir machen hier jetzt keinen Buchführungskurs :D
    Fliesenleger sind eh meist die "bauvielverdiener" , und Elektriker meist die "Sklaven" vom bau..

    Ob die Arbeit vom Fliesenlegermeister oder Allrounder erledigt wird , hat noch nicht viel mit der Qualität zu tun , ich hab schon die unmöglichsten sachen gesehen auf dem bau!
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Bad fliesen

    Hej, zunächst würde ich die entstandenen Zweifel- wg.Unkenntnis- mit dem Anbieter besprechen,
    bzw.mir erklären lassen. Angebote von "freischaffenden" sind im Regelfall nicht so detailliert,
    also selten nachvollziehbar. Ein Gegenangebot eines zweiten Fachbetriebes ist eigentlich
    die Alternative. Aber : Achtung, die Kosten für die Erstellung eines Kostenanschlages sollten
    vorab besprochen werden! Die Pauschal Posten legt ein guter Anbieter zunächst etwas höher
    an, bei der Abrechnung geht es dann nach Tatsachen ! Oft genug möchten Kunden hier
    und da gerne noch eine Veränderung. Da müßte jeweils eine neue Offerte geschrieben werden;
    die dann genehmigt werden müßte . In der Realität können diese Varianten mit den Pauschlen
    aufgerechnet werden. { die Abdeckerei nimmt keinen Bauschutt, nur Kadaver!}
     
  7. #6 Fliesenleger Wü, 19.03.2012
    Fliesenleger Wü

    Fliesenleger Wü Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Sind alles relativ normale Preis für einen Meisterbetrieb mit Angestellten. Grob umschlagen und ohne vor Ort gewesen zu sein, würde ich dir um die 2800 berechnen. Über den ein oder anderen Posten lässt sich sicherlich streiten, aber das ist Auslegungsache. Damit du ein gutes Mittel findest, solltest du dir schon drei Angebote erstellen lassen und dann abwägen. Letztendlich würde ich aber den Betrieb mit einen guten Ruf wählen. Da sollte der Preis dann nebensächlich sein. Freunde, Bekannte oder Nachbarn fragen, mit wem sie gute Erfahrungen gemacht haben.
    Was für ein Format haben denn deine Fliesen?
     
  8. meyl

    meyl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok danke. Also kein Schnäppchen, sondern ein normaler Preis. Ich werde noch einige Angebote von Fliesenlegern aus der unmittelbaren Umgebung einholen (sofern nix vereinbart wird, ist der Kostenvoranschlag ja kostenfrei). Ist mir ja bewusst, dass es teuer ist so einen Betrieb zu führen (Urlaub, krankheitsbedingte Ausfälle müssen auch gezahlt werden), etwas überrascht war ich dann aber schon.
    zum Format der Fliesen: haben wir noch nicht ausgemacht, größere Badfliesen halt (kleines Bad).
     
  9. #8 vogelfrei60, 27.06.2012
    vogelfrei60

    vogelfrei60 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fliesen oder PArkett?

    Hallo Zusammen! Ich weiß nicht, ob ich hier mit meiner Frage richtig bin. Wollte nur fragen, ob es auch vorstellbar wäre das PArkett in der Küche zu haben. Trotz der Tatsache, dass der Raum am meisten von vielen an Feutigkeit hat. Meine Mutter möchte unbdingt ein ihrer neuen Wohnung anstatt des Fleisens Parkettboden haben. Und unsere Überredeversuche helfen da nicht wirklich.. Also, was sagt ihr? Ist es sinnvoll oder nicht? freue mich auf eure Empfehlungen ) Liebe Grüße Uli
     
  10. #9 harekrishnaharerama, 27.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Man kann Parkett ja auch vollflächig versiegeln, dann ist das wassergeschützt ;)

    PS: Mach' für sowas ruhig ein eigenes Thema auf
     
Thema: Frage zu Kostenvoranschlag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kostenvoranschlag fliesenarbeiten

    ,
  2. kostenvoranschlag bad fliesen

    ,
  3. kostenvoranschlag stundenlohn

    ,
  4. fliesenleger kostenvoranschlag,
  5. kostenvoranschlag badezimmer beispiel,
  6. kostenvoranschlag fliesenleger,
  7. das handwerkerangebot fliesenverlegung,
  8. elektrik erneuern kostenvoranschlag,
  9. bad kacheln erneuern kostenvoranschlag,
  10. kostenvoranschlag fensterbänke verfliesen,
  11. kostenvoranschlag für fliesenleger,
  12. kostenvoranschlag bad neu fliesen,
  13. kalkulation für fliesenarbeiten,
  14. kostet ein kostenvoranschlag bei einem fliesenleger etwas,
  15. wie mache ich einen kostenvoranschlag für fliesen arbeiten,
  16. kostenvoranschlag schreiben fliesenboden preise,
  17. fliesenarbeiten kostenvoranschlag,
  18. fliesenleger stundenlohn kostenvoranschlag,
  19. Kostenvoranschlag Bad fliesen erneuern,
  20. stundenlohn für fliesenarbeiten,
  21. kostenvoranschlag kosten fliesenleger,
  22. wie sieht ein kostenvoranschlag aus für fliesenarbeit im bad,
  23. kostenvoranschlag badezimmer kosten,
  24. taxis fliesen preise erfahrungen,
  25. wie teuer ist ein kostenvoranschlag für fliesen
Die Seite wird geladen...

Frage zu Kostenvoranschlag - Ähnliche Themen

  1. TV Schrank Marke Eigenbau, einige fragen.

    TV Schrank Marke Eigenbau, einige fragen.: Hallöchen Männer, nun ich werde mir im Schlafzimmer den Fernseher an die Wand am fußende meines Bettes hängen und wollte mir dafür einen Schrank...
  2. Parkett schleifen frage

    Parkett schleifen frage: hallo leute, ich möchte in meiner neuen Wohnung den parkettboden schleifen lassen und neu lackieren.es waren bei der übergabe schon kratzer...
  3. Decke im Treppenhaus abhängen, Frage zu unterkonstruktion

    Decke im Treppenhaus abhängen, Frage zu unterkonstruktion: Hallo zusammen, Ich will bei uns den Treppenaufgang ins Obergeschoss abhängen (mit ud und CD Profilen, welche dann mit rigips beplankt werden)....
  4. Frage zu Ausmalen / Welche Farbe

    Frage zu Ausmalen / Welche Farbe: Hallo, meine Wohnung wurde von Grund auf (Neubau) mit Kalkfarbe ausgemalt. Wunderbare Struktur und Raumklima! Mir ging damals um möglichst...
  5. hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung

    hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung: Hallo, also erstmal möcht eich mich kurz vorstellen, ich bin neu hier und auf Haussuche, bzw fündig geworden und nun habe ich einige fragen zum...