Frage Holz Ständerwerk

Diskutiere Frage Holz Ständerwerk im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, wenn ich in einem Kellerraum eine Holzständerwand errichten möchte, nimmt man da imprägniertes Holz oder reicht unbehandeltes...

  1. #1 Hellrat, 12.10.2017
    Hellrat

    Hellrat Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wenn ich in einem Kellerraum eine Holzständerwand errichten möchte, nimmt man da imprägniertes Holz oder reicht unbehandeltes sägerauhes Holz ?
    Und noch eine Frage zur Beplankung.
    Lässt man nach unten einen kleine Spalt, oder setzt man die Platte stoß auf den Boden ?

    Gruß Torsten
     
  2. #2 Markus78, 12.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2017
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    65
    Eigentlich reicht unbehandeltes Holz-aber nicht sägerauhes Holz,das ist zu grob und höchstwahrscheinlich nicht maßgenau.Nimm Konstruktionsvollholz-das ist gehobelt und meist stimmen die Maße... ;)
    Ist Dein Keller denn im Grunde trocken?

    *edit*
    Achso-wegen dem auf-den-Boden-stellen:
    Ich würde evtl. dünne Pappstreifen auf den Boden legen um etwas Luft zum Untergrund zu bekommen.Das Ständerwerk sollte auch vom Untergrund entkoppelt werden um Schallbrücken zu vermeiden...Wird das verfließt oder kommt noch ein Bodenbelag rein?
     
  3. #3 Hellrat, 12.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2017
    Hellrat

    Hellrat Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Im Grunde ist er trocken.
    Kann keine erhöhte Feuchtigkeit feststellen.
    Als Belag dachte ich an einen Klickvinylbodenbelag.

    Gruß Torsten
     
  4. #4 123harry, 12.10.2017
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    161
    Hallo Torsten,Normal ist das nicht gern gesehen ,überhaupt Holz im Keller zu Verarbeiten.Im Keller hast du immer mehr Feuchtigkeit auch wenn die Wände Trocken sind, als in den oberen Etagen.
    Ich habe im Keller Metall-Ständer vom Trockenbau genommen und mit grünen Gipsplatten verkleidet.
     
  5. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.598
    Zustimmungen:
    440
    Würde vom Boden zumindest Abstand halten ....
     
  6. Hellrat

    Hellrat Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    warum nicht gern gesehen ?
    Wegen Feuchtigkeit und Gammel ?
    Hab halt gelesen, dass bei einseitiger Beplankung Holz stabiler wäre.
    Und bei mir wird es eine einseitige Beplankung.

    Gruß Torsten
     
  7. 123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    161
    Na klar,wegen Gammel.Aber Haupsächlich weil Holz ein Organischer Baustoff ist und ein Leckerbissen für alle Schimmel und Schwämme.Auch wenn du einseitig baust hast du immer ,da wo die Platten drauf kommen eine Stelle die nicht Belüftet ist.
    Stabiler,kommt doch drauf an wie es gemacht ist.
     
  8. mater1984

    mater1984 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Soll hinter den Holzständern noch Dämmung rein? Oder ungedämmt nur die Wand verkleiden?
    Bei Dämmung musst du sehr auf Feuchtigkeit achten,
    Sonst kannst du oben und unten 10 mm Platz lassen damit dahinter die Luft zirkulieren kann.
    Wie soll der Raum genutzt werden?
     
  9. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.598
    Zustimmungen:
    440
    Nein, eher wegen Brandschutz ... alles was zumidnest fest verbaut ist.
     
  10. Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    65
    Wegen Brandschutz?
    Was machen denn die die ein offenes Fachwerk in den Wohnräumen haben? Ich meine jetzt nicht in Fachwerkhäusern-sondern in neueren Bauten (habe das da auch schon gesehen).
    Oder eine Holztreppe?
    Oder Holzvertäfelung an der Wand?
    Oder eine Sauna?
    Aus brandschutztechnischen Gründen wäre dann wohl einiges nicht gerne gesehen...
     
  11. Hellrat

    Hellrat Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja, ich wollte Steinwolle dazwischen machen.
    Will das Abteil als Bastelrraum benutzen.
    Und wenn Metallprofile.
    Wie werden die waagrechten und senkrechten Elemente untereinander verbunden ?

    Gruß Torsten
     
  12. mater1984

    mater1984 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du so oder so Steinwolle nimmst die nicht feucht werden darf sollte sägerauem Holz nichts im Wege stehen.
    Wenn dann gammelt eher die Steinwolle wie das Holz.
     
  13. 123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    161
    Die Metallprofile ergeben mit den Platten eine Einheit.Wenn du an der Decke und am Fußboden UW-Profile,sowie an der Wand dieCW -Profile befestigst,langt das zu.Die restichenCW- Profile stellst so rein wie du am besten mit den Platten hinkommst,Vorteilhaft ist wenn auf einen Profil nie ein durchgänger Stoß ist,Wenn da aller 40 cm ein CW_Profil stehlst wird es auch Stabil.
     
  14. Hellrat

    Hellrat Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die eine Wand (Verkleidung) ist 2,40m breit.
    Ich kann sie oben nicht mit der Kellerdecke verbinden, da dort Heizungsrohre verlaufen.
    Überlegung war dann halt den oberen Abschluss mit Winkel an die vorhandenen Metalllamellen
    zu fixieren.

    Gruss

    Torsten
     
  15. 123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    161
    Wenn die Heizungsrohre mit der Wand verlaufen,wahrscheinich die beste Lösung..Verlaufen die im Rechten-Winkel zur Wand kannst du auch die Zwischenräume nutzen
     
  16. Hellrat

    Hellrat Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Rohre laufen entlang der Decke.
    Die vorhandene Lamellenabtrennung geht bis kurz unter die Rohre.
    Ich möchte halt die beiden Lamellenwände auf der Innenseite (weil dann mein Eigentum) etwas (schall)dämmen, da ich das Abteil als Bastelkeller nutzen möchte.
    Nur bei den Lamellen hab ich etwas Sorge, dass zuviele Geräusche nach außen dringen.

    Gruß Torsten
     
Thema:

Frage Holz Ständerwerk

Die Seite wird geladen...

Frage Holz Ständerwerk - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Trockenestrich / Ausgleichsschüttung

    Fragen zu Trockenestrich / Ausgleichsschüttung: Hallo, möchte Trockenestrich einbringen, Auf dem schiefen Betonboden kam eine Bodenmatte/Folie, nun kommt 2-5cm Ausgleichsschüttung, danach 8cm...
  2. Verzieht sich Holz auf Dauer durch eine zu starke Gasdruckfeder

    Verzieht sich Holz auf Dauer durch eine zu starke Gasdruckfeder: Hallo, Ich möchte on meinem Vw Bus eine große Holzklappe aus 15mm Siebdruckplatte mit 2x 250N Gasfeder ausstatten und die Klappe dann unten...
  3. Ständerwerk für Treppengeländer

    Ständerwerk für Treppengeländer: Hallöchen, Im Flur will ich ein neues Treppengeländer (Innenseite der Treppe ist offen) bauen und überlege, ein ständerwerk aus gewöhnlichen...
  4. Dringende Frage eines Anfängers

    Dringende Frage eines Anfängers: Hi ich bin neu hier und habe mich gerade angemeldet weil ich mir einfach unsicher bin was ich machen muss und ob Gefahr besteht. Gestern habe ich...
  5. Frage Anschluss Spiegelschrank

    Frage Anschluss Spiegelschrank: Hallo zusammen, ich möchte in meinem Bad einen Spiegelschrank anbringen. Die haben ja eine integrierte Beleuchtung. Das Problem ist, dass der...