Frage bzgl. möglicher Anschaffung eines Bohrhammers

Diskutiere Frage bzgl. möglicher Anschaffung eines Bohrhammers im Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Hallo Experten, ich bräuchte eure Meinung zur möglichen Anschaffung eines Bohrhammers. Kurz zu mir und warum ich überlege, mir einen Bohrhammer...

  1. Chris_

    Chris_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Experten,

    ich bräuchte eure Meinung zur möglichen Anschaffung eines Bohrhammers.
    Kurz zu mir und warum ich überlege, mir einen Bohrhammer zuzulegen.

    Ich bin handwerklich nicht besonders erfahren. Vor kurzem bin ich in meine erste eigene Wohnung (Mehrfamilienhaus, 3 Jahre alt) gezogen. Beim Anbringen der Lampen habe ich gemerkt, dass ich mit einer Schlagbohrmaschine kaum eine Chance habe, da es sich um ziemlich massive Stahlbetonwände / -decken handelt.
    Da ich selbst keine Schlagbohrmaschine besitze, habe ich mir eine von einem Kumpel geliehen. Mit dem nicht mehr allerneusten 6er-Bohrer habe ich gleich aufgegeben. Nachdem ich mir im Baumarkt einen neuen Bohrer geholt habe, konnte ich die Bohrlöcher so einigermaßen bohren. Meiner Meinung nach sind sie nicht wirklich perfekt geworden und der Kraftaufwand, den ich gebraucht habe war immens.
    Gut, die Schlagbohrmaschine war nicht mehr die neueste und der Hersteller auch nicht unbedingt der hochpreisigste, trotzdem denke ich, dass ich auch mit besseren Schlagbohrmaschinen kaum eine Chance habe bei den Betondecken.

    Daraufhin habe ich mit einem anderen Kumpel gesprochen, der gemeint hat ich muss mir dafür schon eine Hilti leihen..
    Das Leihen ist immer so ne Sache und man muss ja immer wieder mal was bohren.
    Darum hab ich mir gedacht, dass ich mir auch gleich einen (evtl. günstigeren) Bohrhammer zulegen könnte für die übrigen Arbeiten (Lampen anbringen, Regale usw.) die jetzt noch offen sind und auch zukünftig so anfallen.
    Ich denke mir halt, dass ich sicherlich die nächsten 10 Jahre bei gelegentlicher Nutzung meine Ruhe haben werde, wenn ich mir gleich einen kaufe anstatt immer einen auszuleihen.

    Ich werde wohl ausschließlich kleinere Bohrungen in der Wohnung vornehmen (6, 8, 10 mm) .. ich wüsste jetzt nicht wofür ich größere Bohrlöcher brauchen sollte.
    Da ich sonst keine Schlagbohrmaschine habe, sollte der Bohrhammer auch für weichere Stoffe / leichtere Arbeiten geeignet sein, wenn möglich. Ich habe ansonsten nur einen Akkuschrauber (Hitachi DV18DCL2) mit dem ich zwar sehr zufrieden bin aber für Beton auch kaum in Frage kommt.

    Was meint ihr?
    Lohnt sich ein kleinerer Bohrhammer für mich? Ich habe mir als Budget so ca. 150€ vorgestellt. Ich will keinen Schrott, brauche aber für meine doch eher seltenen Arbeiten auch sicherlich kein absolutes Profigerät. Oder macht ein Bohrhammer bei 6er, 8er Löchern eh keinen Sinn?
    Oder ist es sinnvoller eine (vllt. stärkere) Schlagbohrmaschine zu kaufen, die auch mit dem Beton klarkommt?
    Ich möchte in Kombination mit meinem Akkuschrauber halt schon für die meisten Arbeiten, die so anfallen gerüstet sein.

    Bei Rückfragen gerne melden!

    Danke,
    Chris
     
  2. Anzeige

  3. Aries

    Aries Guest

    Hallo @Chris_
    Ich habe mir nach und nach eine gute Ausstattung von Akku-Ryobi-Geräten zugelegt.

    Den Bohrhammer speziell habe ich bei Amaz** gekauft. Mit Akku und Ladegerät liegst du aber über deinem angesetzten Budget.
    Qualitativ ist es kein DeWalt oder Bosch blau, jedoch finde ich, dass das Gerät sein Geld wert ist und für meine Ansprüche (vergleichbar dem was du beschreibst) mehr als genügt!

    RYOBI 18V ONE+ Akku Bohrhammer R18SDS-0 mit 4,0 Ah Lithium-Ionen-Akku und Schnellladegerät

    Grüße und schönes Wochenende!

    Gesendet von meinem Power mit Tapatalk
     
  4. #3 Mr.Ditschy, 04.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Warum muß man bitte jemandem das Akku Ryobi-Zeugs aufschwatzen, wenn jemand schon ein 18V Akku-System von Hitachi hat?

    Zudem fragt er eher nach einer Kabelmaschine, und für seine Anwendung tuts wirklich jeglicher Kombi-Bohrhammer mit 2-3J, unter 200€ gibt es genügend Markenhersteller und halten eigenttlich einige Jahrzehnte ... und wenn Akku, da gibt es auch 18V Akku-Bohrhammer von Hitachi.

    Und ja Chirs, ein Bohrhammer ist die richtige Wahl und immer eine gute Kombi mit einem Akkuschrauber.
     
    xeno gefällt das.
  5. Aries

    Aries Guest

    Halt dich raus, du Hempel. Die Entscheidung liegt bei jedem selbst. Du hast sowieso nichts konstruktives beizutragen.

    Gesendet von meinem Power mit Tapatalk
     
  6. #5 123harry, 04.11.2017
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    @Aries,möchte mal wissen was das soll.Hier hält sich niemand raus,hier wird diskutiert und Beleileidigt wird überhaupt nicht.Und Recht hat Mr.Ditschy auch,wenn Chris schon einen Akku-Schrauber hat könnter er erst mal Versuchen sein System auszubauen.
     
    xeno und Neige gefällt das.
  7. Chris_

    Chris_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!
    Grundsätzlich finde ich die Akku-Geräte nicht verkehrt, allerdings tendiere ich in diesem Fall schon eher zu einem kabelgebundenen Gerät. Ich denke mir, dass ich so vllt. etwas mehr fürs Geld bekomme. So häufig werde ich ihn auch nicht brauchen, dabei stört mich das Kabel nicht.

    Könnt ihr mir ein Gerät empfehlen, das meinen Anforderungen entspricht?
    Ganz interessant finde ich z.B. den Bohrhammer von Bosch blau - GBH 2-28 für ca. 170€
    Oder noch ne Nummer kleiner? GBH 2-20 für ca. 110€

    Vermutlich sind beide Geräte ausreichend. Was ich natürlich nicht möchte, ist dass ich dann einen Akkuschrauber und Bohrhammer habe und mir dann für irgendwelche Arbeiten (wo der Akkuschrauber zu schwach und Bohrhammer zu "stark" ist?) eine Schlagbohrmaschine leihen muss o_O
     
  8. #7 Passtnix, 05.11.2017
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    115
    Mein Vorschlag wäre ein paar Euro mehr ( so ca. 220 Euro ) in einen Multihammer investieren dann hat man Bohrmaschine und Hammer in einem.
    Tendieren würde ich zum Beispiel zu : Metabo UHE 2450 , Bosch GBH 2-28F , oder Makita HR 2631
     
  9. #8 Mr.Ditschy, 05.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    @Aries ... und "getroffene Hunde bellen"! ;)


    Da brauchst du dir keine Sorgen machen, denn wer einen Akkuschrauber und Kombi/Multi/Bohrhammer hat (am besten mit wechselbarem Bohrfutter - Schnellspann und SDS), da verstauben die Schlagbohrmaschinen im Regal ... ich rühre meine zumindest nichtmehr an.
     
  10. #9 Schnulli, 05.11.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.255
    Zustimmungen:
    754
    @Aries und @Mr.Ditschy

    bitte nutzt die PN sofern ihr euch hier weitere Unhöflichkeiten austauschen möchtet. Niemand möchte hier irgendwem was aufschwatzen. Überdenkt bitte auch mal eure Wortwahl. Das gilt übrigens für euch beide!

    Und nun bitte zum Thema zurück!

    Gruß
    Thomas
     
  11. Chris_

    Chris_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt gut. Wenn es sich lohnt, dann investier ich gerne auch 220€ in ein vernünftiges Gerät.
    Nur zum Verständnis, Bohrmaschine und Hammer hätte ich doch auch bei anderen Geräten in einem? Welchen Mehrwert habe ich durch die Kombihammer gegenüber normalen Bohrhämmern? Mittlerweile haben doch die meisten Geräte 2 Gänge zum Umschalten oder? Was hätte ich z.B. mit dem Bosch 2-28 für einen Mehrwert gegenüber den kleineren Bohrhämmern?
     
  12. #11 Passtnix, 05.11.2017
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    115
    Die Multis haben Wechselköpfe sowohl für SDS plus zum Hämmern sowie normales Schnellspannfutter
     
    Chris_ gefällt das.
  13. #12 Mr.Ditschy, 06.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Ja genau, weiter hast du natürlich auch eine Meißelfunktion, die zum Fliesen wegkloppen oder kleine Schlitze stemmen immer mal hilfreich ist.
     
    Chris_ gefällt das.
  14. Chris_

    Chris_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch für die Beratung! Ich tendiere zum Bosch GBH 2-28F. Mal sehen, ob ich ein gutes Angebot finde ;)
     
  15. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    595
    Den kann ich dir absolut empfehlen, zu viel Leistung gibt es in dem Bereich nicht. Wenn du allerdings oft Löcher in Decken o.Ä. bohrst und nur kleine Durchmesser, dann wäre ein kleinerer Bohrhammer besser (wegen dem Gewicht).

    Das Universalgerät mit dem du alles von 4-25mm bohren kannst und auch ein ganzes Bad abreißen ist auf jeden Fall der GBH2-28, ich hab den DFV mit Wechselfutter. Das habe ich aber noch nie gebraucht.

    Akkubohrhämmer sind für die genannten Aufgaben (alle paar Monate mal ein Loch) natürlich völlig am Thema vorbei ;) Ich bevorzuge generell Kabelgeräte, außer natürlich bei Akkuschraubern ;)
     
  16. #15 Mr.Ditschy, 16.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Hmm, das sehe ich mittlerweile etwas anders, daher hab ich mir auch eine Akku-Version gekauft.
    Denn warum sollte man Akkus vom Akkuschrauber usw. nicht auch anderweitig nutzen, nach 5-10 Jahren sind die Akkus eh hinüber, ob viel oder wenig genutzt ... weiter kann man mit einer Akkumaschine streßfreier arbeiten.

    Nur warum eine Solo Akkumaschinen immer noch meist teurer ist als eine Kabelmaschine, versteht sich mir nicht ganz!?
     
  17. #16 Roland.P, 16.11.2017
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Mit Deiner leistungsstarken Akku Schraub-Bohrmaschine und einem elektrischen Bohrhammer bist Du als Gelegenheitsheimwerker für die meisten Bohraufgaben sehr gut ausgestattet.

    Der Akkuschrauber eignet sich gut für leichte Bohrarbeiten in Holz und Metall. Für Stein und Beton ist ein pneumatischer Bohrhammer allererste Wahl. Mit einem Dreibackenbohrfutter, das manche Hersteller mitliefern, eignet er sich sogar für ‚amtliche’ Bohraufgaben, mit denen Akkuschrauber überfordert sind.

    Mit Deinem Kostenbudget findest Du fast bei jedem bekannten Qualitätshersteller zuverlässige Maschinen, die sich auch in Bezug auf Leistung kaum voneinander unterscheiden. Die Bosch, die Du ins Auge gefasst hast, wäre aber auch meine erste Wahl (wenn ich nicht schon so eine Maschine hätte ;-)

    Wahrscheinlich hast Du schon eine Entscheidung getroffen und Dir selber ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gemacht.
     
    xeno gefällt das.
  18. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    595
    Ich weiß :D
    Aber du Heimwerkst ja auch sicher öfters als alle paar Monate/Jahre mal.

    Klar, aber wenn sie eben NICHT regelmäßig genutzt werden ist es doch unnötig.
     
  19. #18 Roland.P, 16.11.2017
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Die Fragestellung des Themenstarters war eine andere. Ob eine Akku- oder Kabelmaschine seinem Bedarf besser entspricht, das kann er vermutlich selber einschätzen. Wenn ich ihn richtig verstehe, dann will er einen Bohrhammer in seinem Haus bzw. in seiner Wohnung einsetzen. Dort gibt es vermutlich überall Stromsteckdosen. Regelmäßige Akkuwartungen und Kosten für Ersatzbeschaffung alle paar Jahre kann er sich deshalb mit einer Kabelmaschine sparen. Selbst wenn eine Akkumaschine in Betracht käme, würde eine vergleichbare Maschine nicht seinen Preisvorstellungen entsprechen.

    Ich vermute aber, dass Thema hat sich für den Themenstarter inzwischen erledigt.
     
  20. Chris_

    Chris_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Komplett erledigt hat sich das Thema tatsächlich noch nicht.
    Gekauft habe ich noch nichts und das vorträgliche Weihnachtsgeschenk habe ich mir noch nicht besorgt. Das ist das Problem, wenn erstmal das Gröbste in der Wohnung erledigt ist und der Rest aktuell aus Zeitmangel noch nicht gemacht wird ...

    Von der Entscheidung, die ich durch eure Hilfe getroffen habe, bin ich nach wie vor überzeugt und darum werde ich auch noch zuschlagen :)

    Ein Akkugerät brauche ich nicht, da ich die Maschine wirklich nur da nutze, wo ausreichend Steckdosen vorhanden sind. Und bei gelegentlicher, eher seltener Nutzung ist kabelgebunden vermutlich einfach die bessere Wahl.
     
  21. #20 Mr.Ditschy, 18.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Welche andere Frage ...


    Mir gings doch um den Bohrhammer, der kommt bei mir auch nur alle paar Monate zum Einsatz und wenn die Akkus eh da sind, ist esw egal ob Akku- oder Kabelmaschine.

    Nochmals, wenn die Akkus vom Akkuschrauiber eh da sind, werden die ebenso regelmäßig genutzt. Und wenn man ein Haus mit Garten evtl. noch hat, gibt es auch noch Gartenmaschinen, usw..

    Doch nun kam ja eine Info von Chris, dass er einen Kabel-Bohrhammer nimmt, somit brauchen wir uns hier mit "Akku" nicht mehr befassen (hätte man evtl. gleich deutlich erwähnen können)!
     
Thema:

Frage bzgl. möglicher Anschaffung eines Bohrhammers

Die Seite wird geladen...

Frage bzgl. möglicher Anschaffung eines Bohrhammers - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Installation eines neuen Waschbeckens an einer Vorwand -> Abfluss

    Frage zur Installation eines neuen Waschbeckens an einer Vorwand -> Abfluss: Moin zusammen, ich möchte das Waschbecken im Bad meines Hauses wechseln und dazu folgende Frage an euch, bevor ich womöglich etwas kaputt mache...
  2. Waschmaschinenanschluss möglich?

    Waschmaschinenanschluss möglich?: Hallo zusammen, wir haben vor kurzem eine Wohnung gekauft, in der es keinen Anschluss für eine WaMa gibt. Neben der Gästetoilette ist jedoch ein...
  3. Porenbetonwand innen verkleiden - welche Möglichkeiten habe ich?

    Porenbetonwand innen verkleiden - welche Möglichkeiten habe ich?: Hallo! Ich habe einen Kleingarten mit Gartenlaube übernommen. Die Außenwand der Gartenlaube ist aus 17,5 cm Porenbeton gebaut (Bj 1988). Eine...
  4. Frage zur Dämmung Dachschräge und Zimmerdecke

    Frage zur Dämmung Dachschräge und Zimmerdecke: Hallo, ich habe vor die Dachschräge samt der Zimmerdecke mit Dämmung zu versehen. Leider fehlt mir hier das Wissen, was und wie ich das am...
  5. Spülmaschine - Anschließen überhaupt möglich??? HILFE

    Spülmaschine - Anschließen überhaupt möglich??? HILFE: Hallo liebes Forum! wir wohnen in einer Altbauwohnung und wollten/wollen eine Spülmaschine anbringen. Problem: WO und WIE? Wir haben an der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden