Frage bezüglich Gipskarton und Tapeten

Dieses Thema im Forum "Tapeten und Wandbeläge" wurde erstellt von heimwerker_king, 16.07.2012.

  1. #1 heimwerker_king, 16.07.2012
    heimwerker_king

    heimwerker_king Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    in meinem zu renovierenden Objekt wurde vom Vormieter wohl Tapete direkt auf den Gipskarton geklebt. Wenn ich nun die Tapete abmache, bleibt auf den Gipskartonplatten eine dünne "papierschicht" zurück, die vermutlich die zweite Lage der Tapete ist. Dieses Zeug zu entfernen stellt einen erheblichen Aufwand dar, selbst mit Tapetenlöser.
    Daher meine Frage; Kann man diese dünne Papp bzw Papierschicht einfach übertapezieren? Das würde mir enorm viel Arbeit ersparen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    Grundpapier auf GiKa

    Es gibt eben seit Jahren "spaltbare" Tapeten , die untere Trägerschicht ist dann die Grundlage für die folgenden Tapezierungen.
    Das funktioniert offensichtlich bei Euch ! Voraussetzung war der kräftige Kleister beim ersten mal, sonst klappt das nämlich nicht !
    Die derzeitigen Vlies Tapeten trennen sich beim Abziehen direkt vom Untergrund ; aber nur beim vorgeschriebenen Kleister.
     
  4. #3 heimwerker_king, 16.07.2012
    heimwerker_king

    heimwerker_king Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist ja interessant, aber mich interessiert eigentlich nur ob ich auf diese Trageschicht drübertapezieren kann ohne dass sich das ganze hinterher ablöst.
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 16.07.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Ja, kann man - ist wie eine Makulatur ;)
     
  6. #5 heimwerker_king, 16.07.2012
    heimwerker_king

    heimwerker_king Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    supi vielen dank
     
Thema: Frage bezüglich Gipskarton und Tapeten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gipskarton auf gipskarton

    ,
  2. gipskarton Papierschicht

    ,
  3. bad tapete versiegeln

    ,
  4. gipskarton tapete bad,
  5. rigipsdecke bad papierschicht löst sich,
  6. tapete im bad versiegeln,
  7. wie gipskarton auf gipskarton,
  8. rigipsplatten dünne papierschicht löst sich,
  9. wie bekomme ich die badtapete in den neubaublöcke ab,
  10. versiegelung gipskarton bad,
  11. auf gipsplatten geklebte tapete überstreichen,
  12. neubau tapete direkt auf gipsplatte,
  13. dünne schicht drüber tapezieren
Die Seite wird geladen...

Frage bezüglich Gipskarton und Tapeten - Ähnliche Themen

  1. TV Schrank Marke Eigenbau, einige fragen.

    TV Schrank Marke Eigenbau, einige fragen.: Hallöchen Männer, nun ich werde mir im Schlafzimmer den Fernseher an die Wand am fußende meines Bettes hängen und wollte mir dafür einen Schrank...
  2. Parkett schleifen frage

    Parkett schleifen frage: hallo leute, ich möchte in meiner neuen Wohnung den parkettboden schleifen lassen und neu lackieren.es waren bei der übergabe schon kratzer...
  3. Putz statt Tapete im Flur

    Putz statt Tapete im Flur: Wir wollen im zeitigen Frühjahr (Februar) unseren Hausflur + Treppenhaus verputzen (lassen). Im Keller haben wir das ja schon vor 1-2 Jahren...
  4. Decke im Treppenhaus abhängen, Frage zu unterkonstruktion

    Decke im Treppenhaus abhängen, Frage zu unterkonstruktion: Hallo zusammen, Ich will bei uns den Treppenaufgang ins Obergeschoss abhängen (mit ud und CD Profilen, welche dann mit rigips beplankt werden)....
  5. Frage zu Ausmalen / Welche Farbe

    Frage zu Ausmalen / Welche Farbe: Hallo, meine Wohnung wurde von Grund auf (Neubau) mit Kalkfarbe ausgemalt. Wunderbare Struktur und Raumklima! Mir ging damals um möglichst...