Flügeltür (Zwischentür) dämmen

Diskutiere Flügeltür (Zwischentür) dämmen im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Liebe Leute, ich wohne in einer Altbau-WG und wir möchten gerne die Flügeltür zwischen den Zimmern dämmen, um nicht gefühlt jeden Atemzug...

  1. #1 stabilitaet, 25.08.2019
    stabilitaet

    stabilitaet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute,

    ich wohne in einer Altbau-WG und wir möchten gerne die Flügeltür zwischen den Zimmern dämmen, um nicht gefühlt jeden Atemzug durchzuhören. Ich habe bereits ein paar Beiträge dazu gelesen, werde aus dem Ganzen aber nicht so wirklich schlau, da mir einfach jegliches Grundwissen was Heimwerken angeht fehlt. Könnte mir jemand laienfreundlich erklären, welche Materialien sich für so eine Schalldämmung am besten eignen? Der Türstock ist ca. 15 cm tief und sollte natürlich möglichst wenig beschädigt werden. Ich freue mich über jeden Tipp!
     
  2. Anzeige

  3. #2 woodworker, 25.08.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    118
    Beim Dämmen muss Material aufgetragen werden, welches die Zwischentür / Flügeltür auch tragen muss. Ich rede von den Bändern.
    Normal lässt sich das mit einer Dichtung leicht eindämmen

    Wie ist den die Tür aufgebaut?
    Mache ma ein Foto:)

    Herzlich willkommen im Forum
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    594
    einen rahmen aus dachlatten um den türrahmen anbringen . den hohlraum mit mineralwolle-platten ausfüllen .
    eine gipskarton platte dann auf den latten verschrauben .
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    1.013
    Grüß dich @stabilitaet und herzlich Willkommen im Forum. Alleine Türen zu dämmen kannst du mMn vergessen. Um eine gute Schalldämmung zu bekommen, bedarf es eines Zusammenspiel von der Dämmung der Zargen über die Bauweise von Wände, Bodenaufbau u.s.w.
    Ich finde, dass es Geld ausgegeben ist, dass man auch gleich zum Fenster hinauswerfen kann.
     
  6. #5 woodworker, 25.08.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    118
    Ja, aber der will doch keine Sound-Studio-Tür dämmen^^

    Ich selber habe schon im Landgericht Türen gedämmt. Allerdings mit hochwertigen Bleimatten. Zum anderen kam ja noch der Anpressdruck des Türblattes hinzu, dieser musste auch beachtet werden. Dieses Problem hat sich mit einem Obertürschliesser und einer 3-Punkt-Verriegelung gelöst.
    Die ganze Zarge muss ich dementsprechend raushauen...

    Was der ganze Spass gekostet hat, willst du nicht wissen. Zum anderen lohn es nicht für eine ganz normale Wohnung nicht.

    Die wirklich einfache Methode ist, evtl. eine zusätzliche 4-Seitige-Türdichtung anzubringen. Auch das löst das Problem wirklch nur minimal.
     
  7. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Was für eine Wand befindet sich denn zwischen den Räumen?
    Wie ist der Fußboden entkoppelt?
    Evtl muß man eh die ganze Wand dämmen.
    Wenn es nur die Tür ist, würde ich die Blätter aushängen und im Keller verstauen,
    beidseitig einen Dachlattenrahmen um die Zarge, Steinwolle in den Türausschnitt und dann Diamant Platten (entkoppelt) auf den Lattenrahmen Schrauben.
    Je nach Wandart und dicke das Ganze dann über die ganze Wand fortführen.
    Je nach Vermieter stellt der euch evtl. sogar das Material.
     
  8. #7 woodworker, 25.08.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    118
    Also ich würde das nicht stellen.
     
  9. #8 Gerold77, 25.08.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    318
    Wobei wir beim wichtigen Stichwort "Masse" angelangt wären. Nicht ohne Grund sind Schallschutztüren sauschwer! Und teuer!
    https://www.aixfoam.de/info/de/schalldaemmung-tuer
     
  10. #9 woodworker, 25.08.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    118
    Jup, das hatte ich oben schon erwähnt.
    Daher ist das in einer normalen Wohnnug doch eher ungeeignet, auch wenn es eine WG ist.
    Selbst ich als Vermieter, würde den Antrag nicht statt geben.

    Es bleibt wirklich nur wenige option offen, die den db wert senken.
     
  11. #10 stabilitaet, 25.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2019
    stabilitaet

    stabilitaet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

    Foto kann ich noch nachreichen, allerdings ist sie im Prinzip genau wie diese hier rechts im Bild[​IMG]
    aufgebaut (inklusive Spalt zwischen Tür und Boden ;)).

    Kantholzrahmen und Gipskarton/faserplatte scheint ja die gängigste Methode zu sein. Allerdings bin ich mir beim Füllmaterial sehr unsicher, da man zu Mineralwolle bezüglich Gesundheit die unterschiedlichsten Sachen liest.

    Korrekt ;) es geht lediglich darum, den Geräuschpegel in der WG ein bisschen runterzuschrauben, sodass man nicht das Gefühl hat, man würde im selben Zimmer wohnen.

    Die zwei Fragen kann ich dir leider nicht beantworten, die ganze Wand zu dämmen ist allerdings keine Option (obwohl es vermutlich sinnvoll wäre). Die Vermieterin stellt kein Material, es muss jedoch auch keine "perfekte" Lösung her, sondern nur etwas, das das Zusammenleben ein kleines bisschen erleichtert und sich wieder restlos entfernen lässt.
     
  12. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Es soll auch noch kulante Vermieter geben.

    Wenn ich das recht verstanden habe, ist das eine dieser großen Zwischentüren, die man früher zwischen "Guter Stube" und "Wohnzimmer" hatte.
    Wenn man länger an jemanden vermieten will, der es sich NICHT leisten kann, 2 Zimmer zu verschwenden, wird man die Früher oder Später eh zu machen, damit man die Räume getrennt nutzen kann.

    Wenn die WG deswegen bald auszieht, wird er für die neuen Mieter vielleicht die Zimmer eh trennen müssen.
    Und dann muss er die gesamten Kosten tragen.
    Bei 4ZKB geht heute niemand mehr davon aus, daß 2 davon eigentlich nur als ein gemeinsamer Aufenthaltsraum benutzbar sind.
     
  13. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Du musst es nicht nur restlos entfernen, sondern den jetzigen Zustand fachgerecht wieder herstellen (lassen). Das wird evtl dein Größeres Problem.
    ich denke, meine Methode oben ist sowohl die billigste, als auch die einfachste.
    Wenn du allerdings (angeblich längst überholten) Schauermärchen über Dämmwolle glaubst, musst du dir eben irgend ein Öko Material zum dämmen suchen.
    Hanfplatten z.b. oder Papierflocken.
    Ich selbst bin aber nicht davon überzeugt, daß nicht auch (oder gerade) dieses Zeug gesundheitsschädlich werden kann...
     
  14. #13 woodworker, 25.08.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    118
    Super Foto.
    Das einzige was man ggf. mache kann ist noch eine zusätzliche Dichtung anzubringen, das würde auch gehen. Auf dem Bild kann ich keine erkennen.

    Oder was auch ginge: Du berichtest mal deiner Verwaltung davon. Als Vorand kannst du nennen, dass deine Intimsphäre bedroht ist. Vielleicht lässt es sich so verhandeln
     
  15. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Wenn ich das recht gelesen habe, ist das ein Foto einer ähnlichen Situation, das er im Netz gefunden hat.

    Was hast du da für geheime Informationen, die mir verborgen sind? :)
    Welcher Verwaltung? Und weshalb sollte die was tun?
    Er schrieb von einer Vermieterin. Und: innerhalb einer Wohnung muss man für seine Intimspäre m.e. schon selbst sorgen...
     
  16. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    1.013
    Bei Altbau-Wohnungen ist es eben so daß man da das eine oder andere hört. Bleib zu schauen, ob da Türdichtungen sind, wenn nicht in den Falz welche kleben und unten eine Türbodendichtung zum Ankleben, die ggf. rückstandslos wieder entfernt werden kann. Hilft ein wenig. Ansonsten damit leben, alles andere wird nix.
     
  17. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    594
    Das einfachste gilt offenbar nicht mehr ! #3 So wie es Jahrzehnte schon effektiv gemacht wurde und rückbaubar ist .
     
  18. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Genau. Wenn man das dann noch entkoppelt und den GK durch Diamant ersetzt, hat man da Garantiert ein 80fach besseres Ergebnis als mit irgendwelchen Dichtungen...
     
  19. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    1.013
    Ich bin jetzt immer davon ausgegangen, dass die Flügeltür immer zugänglich sein sollte, ist dem nicht so?
     
  20. #19 stabilitaet, 26.08.2019
    stabilitaet

    stabilitaet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es wird wohl genau diese Lösung werden ;) also danke!

    Tut mir leid, dass ich das nicht deutlich ausgedrückt habe: die Tür wird nicht benutzt!
     
  21. jaybee

    jaybee Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Ich ging vom genauen Gegenteil aus. Typischerweise haben solche Räume ja sowohl einen Eingang vom Flur, als auch die Verbindungstür.
    Ein Durchgangszimmer kann man heutzutage in ner WG kaum noch vermieten. :)
     
Thema:

Flügeltür (Zwischentür) dämmen

Die Seite wird geladen...

Flügeltür (Zwischentür) dämmen - Ähnliche Themen

  1. Fachwerkhaus dämmen

    Fachwerkhaus dämmen: Hallo ich habe vor kurzem ein Fachwerkhaus gekauft 18Jahrhundert. Denkmal Schutz aussen und innen. Zurzeit stelle ich mir die Frage ob eine...
  2. Glasdach dämmen?

    Glasdach dämmen?: Hallo, ich würde mal gerne wissen, welche Möglichkeiten bei dem kleinen Glasdach bestehen, um es nachträglich zu dämmen/isolieren. Der Glasanbau...
  3. Zugemauertes Fenster dämmen

    Zugemauertes Fenster dämmen: Hallo In meinem neuen Haus gibt es im Erdgeschoss ein zugemauertes Fenster, das Fenster selber ist aber noch drin. Man kann also von innen durch...
  4. Kellerwand dämmen (und abdichten)

    Kellerwand dämmen (und abdichten): Hallo zusammen, meine Grundmauer liegt derzeit frei. Die Mauer hat bereits eine entsprechende Grundierung, folgen sollen zwei...
  5. Kellerwand abdichten und dämmen, wie tief?

    Kellerwand abdichten und dämmen, wie tief?: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. meiner außenliegenden Kellerwand. Meine Kellerwand verläuft nicht wie üblich. Mein Haus hat eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden