Fliesenfugen- wie erneuern?

Dieses Thema im Forum "Fliesen und Kacheln" wurde erstellt von Ronni, 11.11.2012.

  1. Ronni

    Ronni Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Ich mache z.Z. mein Bad neu.
    In diesem Zuge will ich auch die unansehnlichen Fliesenfugen im Duschbereich erneuern.
    Auskratzen erscheint mir unmöglich, Schäden an Fliesenkanten vorprogrammiert.

    Was also kann man tun, um diese Fugen zu erneuern?
    Wäre es möglich und haltbar, einfach drüber zu verfugen, so als ob man neu gefliest hätte?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 11.11.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    das geht nur wenn die alten fugen sehr tief sind , sonst bröselt es wieder heraus :/ Ev kannst du sie aber mit einem alten Schraubendreher herauskratzen (Arbeit für Frau und Kinder ^^)
     
  4. Spinne

    Spinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    MACFROG, da fühle ich mich als Frau aber echt beleidigt :mad:
    Kann man die Fugen nicht einfach mit Fugenweiß aufhübschen???
     
  5. Ronni

    Ronni Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Im Zuge der Auswechselung der Unterputz- Duscharmatur habe ich 4 Fliesen auswechseln müssen.
    Die Fugen waren derart tief und hart, daß ich ein Auskratzen für unmöglich halte.

    Ich habe aber meinen Multimaster mal angesetzt, mit dem kann man zumindest die Fugen tief einritzen.
    Leider war die Klinge nach wenigen Minuten unbrauchbar geworden weil abgenutzt.

    Die hartmetallbestückte Klinge will ich aber nicht probieren. Wenn ich da nur einmal daneben liege, ist die Fliese kaputt und der Schaden noch größer.
    Ich weiß wirklich nicht, was man da noch machen kann außer einfach drüber zu fugen.
     
  6. #5 Zementguru, 12.11.2012
    Zementguru

    Zementguru Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    hallo - deine Fliesenfugen können mit einer wasserlöslichen Farbe behandelt werden,da der Fugenbereich saugfähig ist.
    Versuch in einer Ecke mit Akrylfarbe und einem kleinen Pinsel den Fugenabschnitt einzufärben,nach wenigen Minuten kann
    die Farbe auf den Fliesen mit einem feuchten Lappen entfernt werden. :eek:
     
  7. #6 howie67, 12.11.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Ob das klappt würde mich aber auch mal interessieren.
    Bitte Rückmeldung wenn es versucht wurde (mit Bildern, vorher-nachher)

    Ich kann nur sagen das ich das auch mal versucht habe mit solch spezieller Fugenfarbe vom BM.
    Musste man min 2x drauf machen damit es so halbwegs gedeckt hat. Und nach relativ kurzer zeit fingen die Fugen an wieder dunkel zu werden.

    Nun hab ich im Sommer Fliesenlack gekauft und damit 2x den gesamten Duschbereich gestrichen.
    Bisher bin ich damit sehr zufrieden, nur eins muss ich ehrlich sagen, die Farbe stinkt lange (3-4 Wochen bei guter belüftung).
     
  8. #7 Zementguru, 12.11.2012
    Zementguru

    Zementguru Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    über deine Verschönerung der Duschecke mit Fliesenlack kann ich nur sagen das dieses Aussehen nicht für die Ewigkeit
    gemacht ist-erst wird der Lack blind dann löst er sich ab-Erfahrungen eines Gleichgesinnten !Beim Putzen aufpassen
     
  9. #8 howie67, 12.11.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, bisher hält es länger als die Fugenfarbe und ablösen tut sich auch noch nichts.
    Hab vorher die Fliesen gut gesäubert und angeschliffen. Ich glaub das macht viel aus, damit der Lack auch haften kann.
    Erinnere mich mal in einem Jahr daran, dann schreib ich wie es dann aussieht. :rolleyes:
     
  10. Ronni

    Ronni Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Erzähl mal näheres über diesen Fliesenlack.
    Wie muß man die Fliesen vorbehandeln, ist das ein spezieller Lack?
    Was ist mit Grundierung usw?

    Ich habe das mal in einer Gaststätte auf dem WC gesehen, sah sehr gut aus.
    Bei mir wäre es allerdings die Duschecke und da weiß ich nicht....
     
  11. #10 howie67, 12.11.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hab einfach die Duschecke (wie bei Dir) vorher mit Lappen und Spiritus schön geschrubbt, dann mit feiner Stahlwolle die ganze fläche angeschliffen.
    Vorher hab ich aber noch das ganze Silikon entfernt (das war die besch... arbeit dabei), und die Armatur und die Duschgarnitur abgebaut.
    Bei der Armatur hat ich aber die Excenter dran gelassen und hab die mit 3/4" Kappen zu gemacht, da man dann ja die Dusche doch min 10-14 Tage nicht nutzen kann (sonst hätte man ja im Bad /Wohnung so lange kein Wasser).
    Ich hab die bei Eb.. ganz billig bekommen.

    Dann hab ich das ganze mit dem Fliesenlack gerollt, an den ecken und an den Rändern hab ich mit dem Pinsel gestrichen.
    Dann laut anweisung 24 Std trocknen lassen (würde aber eher 2 Tage warten, gut lüften!!!) und das ganze noch mal.

    Bei dem Fliesenlack den ich habe braucht man auch keine Grundierung, ist schon mit drin.
    Es gibt aber auch welche mit Grundierung. Muss man dann selber entscheiden.

    Dann 7-10 Tage trocknen lassen, Silikon wieder dran, Armatur usw. und Du kannst wieder duschen.
    Bisher wie gesagt super ergebnis.
     
  12. #11 harekrishnaharerama, 13.11.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hast Du es denn schon mit intensiver Reinigung versucht? Harte Bürste und Soda? Bei hartem Fall einen Essigreiniger und danach gut mit Wasser nachspülen. Silikonfugen auf jeden Fall vollständig rausnehmen und nach dem Reinigen erneuern ;)
     
  13. Spinne

    Spinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns hält der Fliesenlack in der Dusche mittlerweile seit fast 2 Jahren und sieht von der Oberfläche her immer noch gut aus!
    Einen Essigreiniger würde ich für Fugen nie benutzen. Essig löst doch den Kalk in der Dusche, aber ebenso den Kalk der in den Fugen vorhanden ist.
    Wir haben unser Bad gerade neu gemacht und wurden darauf hingewiesen, dass auch in vielen Badreinigern Essig vorhanden ist und wir damit die Fugen richtig schön ruinieren
     
  14. #13 howie67, 13.11.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Was ich mal noch dazu anmerken darf. Wenn ich in einigen jahren soweit bin unser Bad wieder mal einer GR zu unterziehen werde ich versuchen gerade im Duschbereich keine Fliesen mehr zu verwenden. Einfach aus dem hier gerade wieder aufgetretenem problem mit schimmel und dunklen fugen usw.
    Das wird man da unweigerlich früher oder später immer haben, den ich glaube kaum das jeder so penibel ist und nach jedem Duschen die Wände da mit einem Tuch trocknet, die Türe der Dusche offen läßt und das Bad gut lüftet (Fenster für min ca. 10min richtig auf).

    Hat man keine Fugen da, können die auch nicht schimmeln oder dreckig werden oder... oder...
    Es gibt da schon verschiedene sachen, hab aber noch nicht das gefunden was mir so richtig gefällt (auch vom Preis)
     
  15. #14 Spinne, 13.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2012
    Spinne

    Spinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG], ich mach's !

    P.S.: Der Mann macht's auch, der Sohn duscht in seinem Bad mit Plasteduschkabine (die auch schon beim Einzug ziemlich kalkig war) und wischt nix! Nach seiner Badrenovierung wird die Dusche keine Kabine o.ä. mehr bekommen ;-)
    Sicher ist sicher *fg*
     
  16. #15 howie67, 13.11.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Ok....
    Dein Mann auch? Und der Rest?

    Aber mal ehrlich, wo keine Fugen sind, können sie auch nicht gammeln!
     
  17. #16 harekrishnaharerama, 13.11.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Also Essig löst Kalk nicht auf, bringt ihn nur zum "Kreiden"; will sagen er ist dann weich und kann leichter entfernt werden. ES frist sich nicht überall durch, sondern neutralisiert am Kalk. Das ist bei einer Waschung nicht mal einen mm tief - wenn überhaupt ein paar Zehntel.

    Wenn die Fuge zu tief ist, kann man sie neu mit Fugenmörtel auffüllen.

    PS: Profis benutzen unter anderen Säuren auch Sälzsäure zum Entschleiern von Fliesen. Säure ist auch in den meisten Schleierentfernern drin - wäre es bestimmt nicht, wenn sich die Fugen verabschieden würden ;)
     
  18. #17 Schnulli, 13.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2012
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,


    Mir fällt da ein alter Satz aus Chemie wieder ein:
    Die starke Säure verdrängt die Schwache aus ihren Salzen.

    So. Bedeutet im Klartext: Der Kalk löst sich tatsächlich auf, es entsteht in Verbindung mit Essig das Calciumacetat, welches sich aber sofort im Wasser auflöst. Weg ist der Kalk. Die Säure aber auch ;)

    Und in der Tat lässt sich etwas Kalk dann auch abkratzen, da ja auch "tieferliegende Schichten" gelöst werden und somit der darüberliegende "Kalk rieselt". Sieht auch jeder, der schonmal Wasserkocher entkalkt hat, wie dann ein paar Kalkplättchen drin herumschwimmen, die vorher mörderfest am Boden des Gefäßes hingen.

    Welche Säure das ist, das ist im Falle des Kalks relativ egal. Hauptsache, das entstehende Salz ist gut wasserlöslich. Dies ist übrigens auch der Grund, weshalb man nicht unbedingt Zitronensäure zur Heißentkalkung nehmen sollte.

    Ich weiche mal wieder vom Thema ab.....:)

    Gruß
    Thomas[FONT=Arial, Helvetica]
    [/FONT]
     
  19. #18 harekrishnaharerama, 14.11.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Kann man wegwaschen, das ist mir klar. Die Verbindung ist aber harmlos - kann sogar ins Essen gelangen ;)
     
  20. Ronni

    Ronni Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Ja, welcher Reiniger ist dann im Duschbereich für die Fliesenwand zu empfehlen?
    Bisher haben wir immer Essigreiniger genommen...

    Übrigens habe ich jetzt die alten Fugen angekratzt und gereinigt, danach mit Fugenweiß neu gefugt.
    Sieht gut aus, ob es auf Dauer haltbar ist, wird sich erst noch zeigen.
     
  21. #20 harekrishnaharerama, 20.11.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Den Wiederbefall mit Abspülen, Abziehen, Trockenwischen und großzügigem Lüften unterstützen ;)
     
Thema: Fliesenfugen- wie erneuern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliesenfugen erneuern im duschbereich

    ,
  2. fliesenfugen auffüllen

    ,
  3. fliesenfugen erneuern ohne auskratzen

    ,
  4. fugen erneuern ohne auskratzen,
  5. fliesen fugen auffüllen,
  6. fliesen entschleiern,
  7. fliesenfugen erneuern multimaster,
  8. fliesen fugen aufülen,
  9. alte fugen auffüllen,
  10. fliesen fugen duschbereich erneuern,
  11. fugen auffüllen,
  12. sanitärfugen erneuern,
  13. bodenfliesen fugen auffüllen,
  14. fugen an fliesen auffüllen,
  15. fliesenfugen dunkler machen,
  16. haltbarkeit fugenfarbe,
  17. fugen auffrischen,
  18. Fug bei kacheln nachträglich erneuern,
  19. mit was kann man unansehnliche fugen von fliesen wieder erneuern,
  20. Fugen auffüllen Esslingen,
  21. fugen erneuern ernwie weit auskratzen,
  22. Fuge im nachhinein auffüllen ,
  23. kann man 2x verfugen,
  24. fliesenfuge wie tief auskratzen,
  25. fließen nachträglich verfugen
Die Seite wird geladen...

Fliesenfugen- wie erneuern? - Ähnliche Themen

  1. Boden im Obergeschoss erneuern

    Boden im Obergeschoss erneuern: Hallo zusammen, ich möchte bei meiner Verwandtschaft das Obergeschoss erneuern. Die Wohnung war ca. 20 Jahre vermietet und wurde nun frei und...
  2. Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!

    Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!: Hallo liebes Forum, bin gerade dabei das Haus meiner Großeltern aus den 30igern zu sanieren, und versuche des lieben Geldes wegen so viel wie...
  3. Lack erneuern

    Lack erneuern: Hallo :) Auch meine Türen sollen nun bald daran glauben! Ich möchte dringend den alten Lack entfernen und erneuern. Beizen? Schleifen? Wie am...
  4. Rolladenkasten erneuern

    Rolladenkasten erneuern: Guten Abend, ich möchte unsere Rollädenkästen im Wohnzimmer erneuern, um Zugluft und Wärmeverlust zu vermeiden. Denn die Zugluft ist besonders...
  5. Innenputz sauber entfernen und erneuern

    Innenputz sauber entfernen und erneuern: Moiin, ich habe bei meinen Reperaturarbeiten ca ein halben Quadratmeter Inneputz von der Wand abgelöst. Dieser hängt nun nur noch von der Tapete...