Fliesenfugen auf dem Flachdach undicht - Wasser dringt durch die Decke

Diskutiere Fliesenfugen auf dem Flachdach undicht - Wasser dringt durch die Decke im Fliesen und Kacheln Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen. Ich habe, wie der Titel schon sagt, ein Problem mit meinem Flachdach/Dachterasse in Brasilien (siehe Bilder). Zur Wetterlage, im...

Bedido

Neuer Benutzer
Dabei seit
30.05.2022
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo zusammen.

Ich habe, wie der Titel schon sagt, ein Problem mit meinem Flachdach/Dachterasse in Brasilien (siehe Bilder).

Zur Wetterlage, im Sommer heiß ( 35 Grad ) und eher trocken und im Winter :) Regenzeit oft starker Regen und Temperaturen von 25-30 Grad.

Das Haus befindet sich ca. 200 Meter vom Strand.
Die Hausfront (Meerseite) und das Flachdach sind mit Fliesen verkleidet (Fliesenkleber und Fugenmasse für die Aussenanwendung ,Fugenstärke ca. 5 mm)
Das Haus haben wir 2012 gebaut.

Seit 1 Jahr haben wir in 1 Zimmer feuchtigkeit die durch die Decke dringt. Es ist nur die Wandseite die nach aussen zeigt, keine nach innen gerichtete Wand.
Seit kurzem ist in einem anderen Zimmer das selbe Problem aufgetreten. Die Decken der Zimmer sind mit Gipsplatten abgehängt (macht man da so).
Man kann sich denken, Gips und Wasser ist nicht so gut. Die Decke bröckelt.

Jetzt meine eigentliche Frage... . Wie kann ich die Fugen für´s erste abdichten so das kein Wasser mehr eindringt und kostengünstig ist ?
Meine Idee - Zement sehr dünn anrühren und quasi wie Fugenmasse auf der Fläche verteilen, das der Zement in die Risse und löcher kriecht.
Was meint Ihr ?
Bin offen für Vorschläge und Danke schon mal.
 

Anhänge

  • Front.jpeg
    Front.jpeg
    76,7 KB · Aufrufe: 35
  • Wasserspeicher.jpeg
    Wasserspeicher.jpeg
    144,7 KB · Aufrufe: 30
  • Dacht 1.jpeg
    Dacht 1.jpeg
    116,6 KB · Aufrufe: 31
  • Dach 2.jpeg
    Dach 2.jpeg
    123,9 KB · Aufrufe: 36

OldMan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
513
Zustimmungen
153
Hi,

du hast da im Prinzip einen sehr schönen, aber undichten Dachpool ;-)

Vielleicht blöde Frage, aber wie machen es andere in Brasil das ihre Dächer dort dicht sind?
Insbesondere Flachdächer/Dachterassen mit Attika wie deines.

Das von dir angedachte Vorgehen wird vielleicht kurzfristig Erfolg haben, aber auf die Dauer wohl nicht.
Hier wäre statt Zement eine flexible Dichtschlämme, so es denn sowas in Brasil gibt, eher angeraten.

Wir aber ziemlich bescheiden aussehen.

In Anbetracht der hohen Temperaturen, der Regenbelastung und der Nutzung als Dachterasse
fällt mir als direkt nutzbare dauerhafte Abdichtung nur Epoxidharzabdichtung 2K ein.

Alternative, aber nicht direkt nutzbar, wäre eine Folienabdichtung mittels EPDM Dachfolie.
Diese ist aber, wie gesagt, nicht direkt nutzbar.
Da müsste also dann noch was drauf.

Dachterrasse mit Holzboden.
Ähem, Tropenholz in Brasil sollte doch eigentlich nicht das große Problem sein!?

Ansonsten, Brasilien - Luftfeuchte - Gipsplatten, irgendwie nicht passend.
Aber wenns so üblich ist.
 

Bedido

Neuer Benutzer
Dabei seit
30.05.2022
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo OldMan und danke für deine schnelle Antwort.

Ja da gibt es verschiedene möglichkeiten, Giebeldach, Überdachung oder einfach nur Beton.

Ja ich erwarte mir so keine dauer Lösung, jedoch eine schnelle und günstige Lösung für´s erste.
Die Zeiten sind gerade hart und für eine effektive Sanierung fehlt leider das Geld.
Was kostet so eine "Dichtschlämme" und gibt es dafür eine Internationale Bezeichnung?

Das es nicht schön wird ist mir klar, jedoch besser als Wasser in der Hütte ^^.

Das war auch mein erster Gedanke. Ich glaube nur das es nicht günstig wird, jedoch eine saubere und beständige Lösung.

Die Folie klingt gut, fällt auf Grund der Kosten erst mal raus.

Ja Holzboden wäre kein Problem, dazu ne Blechdachüberdachung oder aus Holz. Wie gesagt, Geld ist gerade knapp.
Aber alles sehr gute Ideen, danke.

Ja das klingt erst mal kurios, aber es klappt. Solange keine feuchtigkeit eindringt.
Die Leute die günstig bauen wollen lassen einfach die Decke so wie sie nach dem bau ist.
Betonträger mit Deckenziegeln und Betonguss, zweckmässig.

Ich bekomme noch ein paar Bilder von der Wand, da sieht man wie das aussieht.
 

OldMan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
513
Zustimmungen
153
Hoi,
da mein brasilianisch/portugiesisch extrem eingerostet aka non existent ist schau mal hier


Die deutsche Seite zum Thema Dichtungsschlämme:
 

mrcl_

Benutzer
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
34
Zustimmungen
5
Ort
Wien
Hallo.

Nur allein die Fugen der Fliesen abzudichten, ist nicht sonderlich Zielführend - und langlebig. Allein das Feuchtigkeit durchdringt, also da würden bei mir die Alarmglocken gehen. Ein Vorschlag, welchen @OldMan bereits schon entgegengebracht hat: Mach es lieber gleich gescheit! Dafür sollte dann das Geld doch noch übrig sein.
 
Thema:

Fliesenfugen auf dem Flachdach undicht - Wasser dringt durch die Decke

Oben