Fliesen Verlege-Tipp/Rat

Diskutiere Fliesen Verlege-Tipp/Rat im Fliesen und Kacheln Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Abend liebes Forum, ich wollte mir hier mal ein Tipp/Rat für meine Wandfliesen hier holen. Bin ein Hobbyhandwerker und versuche gerade mein...

  1. Sharx

    Sharx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend liebes Forum,

    ich wollte mir hier mal ein Tipp/Rat für meine Wandfliesen hier holen. Bin ein Hobbyhandwerker und versuche gerade mein erstes Bad zufliesen.
    Ich renoviere gerade mein Badezimmer und habe 2 Wände nun verfliest. Wand A und Wand B sind so gut wie fertig. An der Wand B in der Ecke von der Dusche habe ich leider einen schmalen Fliesenstreifen 3cm - 2,5cm. (Altbau... Wände sind leicht schief)
    Auf Wand C soll eine andere Fliese kommen. Nun wollte ich als nächstes Wand D machen. Ich habe mir die Fuge von Wand B auf Wand D angezeichnet. Nun bin ich am überlegen, ob ich an der außen Ecke mit einer kompletten Fliese anfange (keine Schnittkante). Somit würde aber die Symmetrie der Wand B zu Wand D nicht mehr stimmen. Ich würde dann in der einen Ecke (Wand B) der Dusche den schmalen Fliesenstreifen haben und in der anderen Ecke (Wand D) eine ca. 15 cm lange Fliese haben.

    Oder ich muss an der außen Ecke von Wand D eine 5,5cm Fliese (+ Profilleiste) an bringen, damit ich wieder symmetrisch an der Wand C ankomme. Das Problem, man würde evtl. die Schnittkante sehen und man würde glaube ich immer direkt auf die Kante schauen beim reingehen.

    Entweder mache ich es Symmetrisch oder eine ordentliche Schnittkante?

    Bad.PNG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roland.P, 16.12.2017
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    75
    Du schreibst unter Anderem: ‚Ich habe mir die Fuge von Wand B auf Wand D angezeichnet’. Laut Skizze verlaufen diese Wände aber versetzt parallel. Es gibt demnach keine gemeinsame Fuge. Das ist nur eine von mehreren Unstimmigkeiten die mir aufgefallen sind. Kann es sein, dass Du Dich in Anbetracht der fortgeschrittenen Stunde bei der Problembeschreibung etwas vertüddelt hast? Vielleicht bin aber auch ich schon etwas zu müde um deine Problembeschreibung zu verstehen. Vorschlag: Du überprüfst noch mal Deine Problembeschreibung und ich schlafe mich erst mal aus. :)
    Gute Nacht. :eek:
     
  4. Sharx

    Sharx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    erstmal Danke für die Antwort. Evtl. ist diese Skizze ein wenig besser. Die grünen Makierungen sollen meine vertikalen Fugen sein. Die Fliesen gehen ja über der Tür weiter. Fliesen sind in Kreuzverband gefliest.
    Ich wollte jetzt wissen wie ein erfahrender Flieser das machen würde. Unzwar die gleichen Fugen auf Wand D (symmetrisch) oder eher weil es sauberer ist, ab der außen Kante mit einer vollen Fliese anfangen, da man keine Schnittkante am Eck-Profil hat. Sobald man mit ner vollen ab der außen Ecke anfängt, laufen die vertikalen Fugen nicht mehr parallel zur gegenüberliegenden Wand. Bad_v2.png
     
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.404
    Zustimmungen:
    499
    Die vertikalen Fugen müssen doch gar nicht parallel verlaufen auf der gegenüberliegenden Wand, falls ich das jetzt richtig verstehe. Viel wichtiger ist, dass das Fugenbild gleichmäßig aussieht und es eben möglichst keinen ganz schmalen Streifen irgendwo gibt.

    Man plant die gesamte Flieserei erstmal komplett durch, bevor man die erste Fliese anbringt. Den schmalen Streifen hättest du z.B. so verhindern können.
     
  6. Sharx

    Sharx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0

    Ok danke wollte am Freitag weiter fliesen. Mir hat ein Bekannter gesagt fang immer mit einer vollen Fliese an. Naja jetzt hab ich halt son kleinen Streifen in der Dusche aber der störrt mich nicht. Und von der Außenkante der Wand D fange ich jetzt auch mit einer ganzen an, da ich dann nicht so eine abgeknabberte Fliese am Eckprofil habe. Wird schon nicht auffallen das die vertikalen Fugen nicht gleich sind.
     
  7. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.404
    Zustimmungen:
    499
    Unter deinen Bedigungen bei der Wand mit dem schmalen Streifen am Ende hätte ich mit einer Halben Fliese angefangen. Am Eckprofil ist das aber doof, da sollte keine Schnittkante am Profil sein.

    Zeig mal Bilder :)
     
  8. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.230
    Zustimmungen:
    621
    Fliesen legen für den Anfänger:
     
  9. #8 Mr.Ditschy, 21.12.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.218
    Zustimmungen:
    510
    Also an der Ecke D/E würde ich jeweils mit einer ganzen Fliese anfangen und diese auch noch auf Gehrung flexen - nennt man glaub Panoramaschnitt.
    Sonst vermittele ich jede Wand seperat, so dass recht/links immer die selbige Fliesenbreite ensteht (Außnahmen gäbe es nur bei deinen angefragten Außenecken-Wände - wobei selbst da bei manchen Fliesen/Steinzeug ein Panoramaschnitt mit schmalen Streifen ginge).

    Finde es zumindest schrecklich, wenn "normale" Fliesenwände auf einer Seite mit einer ganzen Fliese anfangen und links mit einer z.B. viertel Fliese oder kleinen Streifen aufhöhren - da würde ich etwas anders vermitteln oder die Fuge minimal breiter machen usw. - zuvor genau ausmessen.
     
    Gerold77 gefällt das.
  10. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.230
    Zustimmungen:
    621
    Im Grunde genommen ist es doch eigentlich einfach. So erhält man ein gleichmäßiges Verlegebild
    Bad_v2.png
     
    xeno, pinne, Gerold77 und einer weiteren Person gefällt das.
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.539
    Zustimmungen:
    384
    Wenn man dann - siehe die Basisinfo vom @Neige - die Mitte um eine halbe Fliese versetzt , kommt in den Ecken + 50% Fliese an ; statt nur 20 mm o.ä. .
     
  12. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.404
    Zustimmungen:
    499
    Ich finde Eckprofile generell sehr viel schöner als "auf Stoß" zu fliesen, egal ob mit gerader oder schräger Kante...
     
    pinne gefällt das.
  13. #12 Mr.Ditschy, 21.12.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.218
    Zustimmungen:
    510
    Gerade Kante kann ich ja verstehen (gefällt mir auch nicht), aber bei einer schrägen ... dann dürfte einem generell Fliesenfugen nicht gefallen, denn dies schaut ja wie eine Fuge aus!?
     
  14. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.404
    Zustimmungen:
    499
    Ne, das sieht aus, als hätte es ein "alter" Fliesenleger gemacht, der noch keine Eckprofile verwendet, obwohl es schon länger üblich ist...

    Hast du mal ein Foto von sowas? Ich bezweifle stark, dass man das so perfekt hinbekommt mit einer Flex. Vielleicht hab ich auch eine falsche Vorstellung davon.
     
  15. Sharx

    Sharx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin, Danke für die Tipps, ich hab jetzt von der außen Kante mit einer vollen Fliese angefang, da man direkt drauf schaut und es schöner ist. Also Eckprofil danach volle Fliese und am Ende der Wand hatte ich eine halbe Fliese. Alles in Ordnung. Thread kann geschlossen werden.
     
  16. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.539
    Zustimmungen:
    384
    Besser : man hätte mit 6 / 8 angefangen. Man muß ja nicht jeden Rat annehmen .
     
  18. #16 Mr.Ditschy, 23.12.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.218
    Zustimmungen:
    510
    Sehe ich anders ... denn man braucht für einen Panoramaschnitt schon auch Zeit und Gedult.
    Eckprofile lasse ich mir ja gerne gefallen, wenn sie Akzente in Sachen Kontrast setzen sollen.
    Naja, ist aber wohl Geschmakssache.

    Hast du im Netz nichts gefunden?
    In meinem Steckdosen/Bad-Thread sind ein paar zu sehen .... also Waschbecken und Fensternischenkante in Fliese schwarz/weis oder Terakotta, oben ist ein Eckprofil in Messing als Kontrast.
    https://www.dasheimwerkerforum.de/threads/steckdosenleiste-unter-stein-fenstersims.12693/#post-87079
    Du musst am Eck nur immer etwas stehen lassen (ca. halben Millimeter), also direkt auf Gehrung wie bei einem Holzschnitt geht nicht (originale Fliesenkannte ist da schon eher ein Muß - kommt eben auf das Material an).
     
Thema:

Fliesen Verlege-Tipp/Rat

Die Seite wird geladen...

Fliesen Verlege-Tipp/Rat - Ähnliche Themen

  1. 3-Schicht Parkett verlegen

    3-Schicht Parkett verlegen: Hallo, ich möchte im EG gerne 3-Schicht-Parkett verlegen. Da wir Fußbodenheizung haben werde ich es verkleben. Nun bn ich mir nicht sicher, ob...
  2. Terrasse aus Fliesen in Holzoptik

    Terrasse aus Fliesen in Holzoptik: Meine Holzterrasse hat es hinter sich und ich überlege Fliesen in Holzoptik verlegen zu lassen. Auf Fotos im Netz sieht immer alles klasse aus,...
  3. Glasbausteine - Verlegung mit Quicktech

    Glasbausteine - Verlegung mit Quicktech: Moin an das Forum, ich habe im Juli ein kleines Projekt und habe dazu eine Frage zur Verlegung von Glasbausteinen. Die Verlegungsart soll mit dem...
  4. Pflastersteine verlegen - abwandern beim Rütteln

    Pflastersteine verlegen - abwandern beim Rütteln: Hallo zusammen, Ich habe meine erste Fläche gepflastert - ca 9 qm unter einem Fahrradunterstand . Als Pflasterbettung habe ich ungefähr 5 cm...
  5. Dringend Rat benötigt für Dachaufbau - Gartenhaus

    Dringend Rat benötigt für Dachaufbau - Gartenhaus: Ihr seid jetzt meine Hoffnung. Ich baue ein vollgedämmtes Gartenhaus. 5x3m. Es macht riesen Spaß, leider habe ich beim Dach ein wenig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden