Fliesen auf Holz

Diskutiere Fliesen auf Holz im Fliesen und Kacheln Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe mich mal hier angemeldet weil ich leider selber zu meinem Beispiel auf Google nicht fündig geworden bin. Ich habe vor bei einer...

  1. sh1bbY

    sh1bbY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich mal hier angemeldet weil ich leider selber zu meinem Beispiel auf Google nicht fündig geworden bin.

    Ich habe vor bei einer Vorwand eines Waschbeckens 3x Fächer einzubauen und zu fliesen ich hätte gerne ein Bild angehängt aber leider tritt da trotz Bild Skalierungen immer wieder ein Fehler auf.
    Ich habe mir nun überlegt diese Fächer vorher mit Holzplatten zu fertigen und als fertiges einzusetzen und zu verschrauben, weil es doch recht schwierig ist nur mit den AluProfilen an allen 4 Seiten saubere Anschläge hinzubekommen.

    Meine Frage ist nun welches Holz kann ich dafür am besten nehmen, MDF war mein erster Gedanke soll aber wohl eher ungeeignet sein.
    Aufgrund der Formstabilität und der Feuchtigkeitsresistens würde mir dann nur noch die standard Siebdruckplatte einfallen.

    Mich würden eure Meinungen dazu Interessieren.

    Gruß
    Christoph
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fliesen auf Holz. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    75
    Für die Feuchtigkeits-Resistenz kommt ein Dichtanstrich drauf, egal welches Material Du verwendest.
     
  4. #3 Mr.Ditschy, 02.01.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Fliesen auf Holz ergibt nicht lange Freude, schraub darauf eher noch eine Rigips oder Fermacell Platte .... oder kleb dies gleich mit den Fermacell Platten und dessen Kleber schichtweise zusammen.
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    598
    Wir haben mal Fliesen auf OSB-Platten geklebt. Wurde uns auch im Fachhandel! von abgeraten, würde nicht halten. Hielt lange Jahre bombenfest.....
     
  6. sh1bbY

    sh1bbY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Super, vielen Dank für vielen Antworten. Ich schaue mal ob ich es irgendwie mit dünen OSB Platten als gehäuse und dann noch eine Lage GK darüber platzmäßig noch hinbekomme....
    Oder ich schaue ob ich direkt aus Fermacell irgendwie einen Kasten bauen kann...
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 02.01.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Boden oder Wand?

    Doch so lange sich die Platten nicht bewegen/nachgeben ist dies wohl auch weniger ein Problem, doch Wissen tut man es immer erst nach Jahren .... aber warum ausprobieren, wenn es auch einen einfachen sicheren Weg gibt. ;)

    Denn bei meinem Bad mit Holzboden laberte mein Fleisenleger auch "datt hält auf Spanplatte"! Könnte ihn heute noch in der Luft zerreisen, denn nun nach 10 Jahren sind einige Fliesen gesprungen oder lose > tolle Sache, gelle ... nun kann ich wieder anfangen!!! :mad:
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    598
    Ha, weder noch.....wir haben damals eine Kellerbar eingerichtet und kein Geld. Da haben wir ein altes Küchenschränkchen (weiß, 2 Türen, 2 Schubladen = Standard) irgendwo für 20 DM geschossen. Dann haben wir rechts, links und vorne die OSB-Platten angeschraubt und oben drauf ne schwarze 2 cm Platte, dann war die Theke fast fertig. Unten kam noch ein Balken für die Füße dran, 4 Kiefer-Barhocker von Ebay. Und dann wollten wir erst tapezieren und kamen dann auf nette Fliesen. Klar wurde der Schrank auch mal "bewegt" - aber nicht fiel. Das Teil stand mehr oder weniger frei im Raum mit Verbindung zu einem Regal an der Wand wo Pullen, Gläser usw. standen. Hat alles gehalten bis die Bar für immer schloss.

    Es ist wirklich wie in der Werbung was aus so einem Zimmer alles wird im Laufe seines Lebens: Gästezimmer, Kinderzimmer, Bar, Büro alles ist möglich.
     
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    613
    Ich habe gerade Wandfliesen mit Montagekleber (Uhu, ca. 3 Euro/Kartusche) auf einen Holzbalken geklebt, der vorher mit aufgeschraubten Holzstreifen aufgedoppelt wurde. Hält absolut bombig und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das mal löst.
    Es sollte aber saugfähiges Holz sein, also nicht beschichtet.
    Fliesenkleber würde ich dafür nicht nehmen.
     
  10. #9 Schnulli, 04.01.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    823
    Hallo,

    wäre es nicht einfacher, anstelle der Holz/GK-Kombination die Wedi-Platten zu nehmen? Hat jeder Baumarkt in unterschiedlichen Stärken vorrätig.

    Gruß
    Thomas
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 04.01.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Also nochmals zum Verständnis, nicht das wir weiter aneinander vorbei reden:
    Fliesen auf einer "ganzen" Holzplatte hält sicherlich, aber z.B. bei einer Wand / Boden oder über Eck, sind nunmal immer Plattenstöße vorhanden und beim drüber fliesen kann "nach Jahren" das genannte Malheur pasieren (je nach Plattenstärke, Bewegung und Vibrationen gibt es dann gerissenen oder sogar lose Fliesen).
    Dieses Problem wird aber durch weitere Gipsplatten weitestgehend legalisiert (weitere Verlegesysteme gibt es dazu auch).

    So, hoffentlich verständlich und es war auch mein letzter Beitrag dazu ... in diesem Sinne noch ein Gutes Neues. :)
     
  12. #11 BrigitteBisop, 14.12.2017
    BrigitteBisop

    BrigitteBisop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christoph! Darf ich fragen, wie du letztendlich verfahren bist? Ich stehe gerade vor einem ähnlichen Projekt und bin verzweifelt auf der Suche nach Erfahrungswerten :eek: Ich möchte ebenfalls ein "Holzgerüst" verfliesen. In einem Expertenratgeber von Kemmler habe ich gelesen, dass für geflieste Regale der Untergrund unbedingt stabil sein soll und sich nicht verbiegen darf. Da bin ich mir bei der Holzqualität aber echt nicht sicher, dass das gegeben ist. Ein bekannter sagt aber es sei kein Problem, denn er hätte das schon selber gemacht. Wäre echt hilfreich, wenn du mir nochmal Feedback geben könntest! ;)

    LG
     
  13. sh1bbY

    sh1bbY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BrigitteBisop,

    also ich habe die Vorwand Konstruktion ganz normal mit Alu Profilen gebaut und dann habe ich die besagten Kästen aus einer normalen 12mm oder 15mm OSB Verlegeplatte gebaut und eingesetzt, weil ich dann dort nicht drauf fliesen wollte habe ich grüne GK platten gekauft (womit ich eh die gesamte vorwand verkleidet habe) und die Kästen dann nochmal von Innen mit grüner GK Platte verkleidet, das hat soweit alles gut geklappt.

    gruß Christoph
     
  14. Sharx

    Sharx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Genau so ist es richtig. Immer für Feuchträume imprägnierte Gipskartonplatten (Grün) nehmen. In meinem Bad hab ich das auch gemacht. Dazu noch die Fugen mit Spachtelmasse Uniflott imprägniert verschließen und danach kann man schon die Fliesen an die Wand bringen. Den Dichtanstrich würde ich nur im Duschbereich verwendet, denn der ist ziemlich teuer.
     
  15. #14 Roland.P, 18.12.2017
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Ich habe in unserem Gästehäuschen vor ca. 30 Jahren Fliesen senkrecht (Wände im Küchen und Sanitärbereich) und wagerecht (nur im Sanitärbereich) auf Spanplatten verklebt. Hält bis heute, obwohl Spanplatten wirklich denkbar ungeeignet sind. Mit einer so langen Lebensdauer habe ich vor 30 Jahren überhaupt nicht gerechnet. Mit höherwertigem Untergrundmaterial kann man bestimmt mit einer noch größeren Lebenserwartung rechnen.
     
  16. #15 Roland.P, 19.12.2017
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Ups, eben bemerke ich, der Themenstart ist schon fast ein Jahr alt. Vielleicht können ja neue Leser von den neuen Beiträgen profitieren.
     
  17. #16 moondust, 26.06.2019
    moondust

    moondust Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen, ich weiß dieses Thema ist schon etwas älter aber da das Internet ja alles speichert schreibe ich doch mal ein paar Zeilen für die Nachwelt :)

    Ich selbst bin Lackierermeister und die Therie bzw Vorgehensweise sieht so aus:

    Siebdruckplatten werden mittels Melaninharz verklebt. Dies ist ein Kunstharz, auf dem es gilt die Haftung des Fliesenklebers, Putz, Mörtel, etc zu gewährleisten. Die Haftung auf der blanken Platte ist, nennen wir es mal bescheiden. Auf diesr brauchen wir eine Haftbrücke. Vorallem eine Haftbrücke die mit der starken Alkalität des, bleiben wir mal beim Thema, Fliesenklebers klar kommt. Ich würde hier einen 2K- Epoxydharz Dickschichtfüller nehmen. Dieser kostet aus der Industrieschiene keine 10€ pro Kilo. Man kann diesen wunderbar rollen und das Kilo reicht ca für 4,5 qm.
    Wie ist die Vorgehensweise?
    Die Platte wird auf der glatten Seite am besten mit einem Exzenterschleifer, oder Rutscher mit der Körnung P240 oder wenns schneller gehen soll P180 angeschliffen. Diese sollte gleichmäßig matt sein. Dann wird gereinigt, erst mit Druckluft abblasen, dann mit Silikonentferner abreiben. Den Reiniger am besten nicht auf die Platte sondern auf das Tuch auftragen, da sich die Platte sonst nur unnötig voll saugt.
    Dann das Material anmachen und mit einem Schaumstoffroller auftragen. Man kann das Material ruhig etwas satter auftragen.
    Den EP nun 48 Stunden aushärten lassen. Diese Zeit ist nötig, dass das Material die chemische Reaktion ordentlich durchlaufen kann und der "chemische Schutz" für den weiteren Schichtaufbau (Fliesenkleber) gewährleistet wird.
    Nach den 48 Stunden sieht man, dass der EP an der Oberfläche glänzt, also eine Glasurschicht gebildet hat. Diese wird nun mit einem Schleifpad oder wieder mit der Maschine P320 leicht angeschliffen.
    Nun nur noch reinigen und man kann mit stark alkalischem Material darauf weiter arbeiten.

    Kurz zum EP, warum das ein super Material ist.
    EP hat eine sehr hohe Oberflächendichte. Man merkt es beim Schleifen. Er wird knochenhart.
    EP wird daher für Bodenbeläge z.B. in Parkhäusern eingesätzt. Ein weiteres Plus, durch diese Oberlächendichte hat Wasser oder Feuchtigkeit keine Chance einzudringen. Er wird daher im Fahrzeugbau, Fahrzeug Reparatur als Grundierung genommen. Super Korrosionsschutz.
    EP ist sehr resistent gegen Säuren und Laugen. Und EP verträgt sich so gut wie mit allen anderen Materialien, was heißt, es ist wie in diesem Fall hier super als Haftbrücke einsätzbar.
     
    Niedersachse gefällt das.
Thema: Fliesen auf Holz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. siebdruckplatte kacheln

    ,
  2. fliesen auf osb vorwand

    ,
  3. fliesen auf siebdruckplatte kleben

    ,
  4. fliesen auf siebdruckplatte,
  5. fliesen auf siebdruckplatten kleben,
  6. fliesen legen auf siebdruckplatten
Die Seite wird geladen...

Fliesen auf Holz - Ähnliche Themen

  1. Mietwohnung, Decke (Stroh, Holz, Beton) klingt hohl, wie muss ich mir Struktur vorstellen?

    Mietwohnung, Decke (Stroh, Holz, Beton) klingt hohl, wie muss ich mir Struktur vorstellen?: Mietwohnung oberste Etage (Flachdach). Die Decke klingt überall hohl, macht keinen sehr stabilen Eindruck. Eine TV Klemmstange ( uni-prof-24...
  2. Warum wird mein Lack an der Maserung des Holzes Gelb?

    Warum wird mein Lack an der Maserung des Holzes Gelb?: Hallo, ich bin neu hier und starte auch direkt mal mit einer Frage und zwar habe ich meine holzwand mit aceton gereinigt und dann mit weißem...
  3. geöltes Holz lasieren?

    geöltes Holz lasieren?: Hallo, Ich habe mir ein Podest für meine Küchenschränke gebaut. Die Front des Podestes besteht aus Leimholzplatten. Die Schränke selbst sind in...
  4. Alternative zu Fliesen entfernen

    Alternative zu Fliesen entfernen: Hallo zusammen, ich renoviere gerade mein Haus und möchte im Hausgang und auf der Treppe die häßlich brauen 70er-Jahre Bodenfliesen weghaben....
  5. Eigentumswohnung im Flur Fliesen verlegt auf Holzbalkenboden

    Eigentumswohnung im Flur Fliesen verlegt auf Holzbalkenboden: liebes Team ich hoffe ihr könnt mir helfen, wir haben uns eine Eigentumswohnung gekauft gehabt . Sind sehr unerfahren , haben einfach drauf los...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden