Fliese auf Fliese im Altbau

Diskutiere Fliese auf Fliese im Altbau im Fliesen und Kacheln Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Community, wir haben uns entschlossen im diesen Sommer unser Bad komplett zu renovieren und hätten davor ein paar Fragen an euch. Zu...

  1. #1 maksim789, 24.06.2014
    maksim789

    maksim789 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community, wir haben uns entschlossen im diesen Sommer unser Bad komplett zu renovieren und hätten davor ein paar Fragen an euch. Zu der Situation erstmal. Wir haben uns überlegt die neuen Fliesen (Wand+Boden) einfach auf die alten Fliesen zu kleben ohne diese zu entfernen. Desweiteren würden wir gerne die alte Badewanne rausschmeißen und stattdessen eine Duschkabine hinzustellen. Hier kommt nähmlich schon unsere erste Frage: Hinter der Badewanne sind nähmlich keine Fliesen verlegt und wenn wir jetzt überall "Fliese auf Fliese" legen dann würde ja dort ein Absatz bleiben weil da ja gar keine Fließen verlegt sind. Was gibt es denn da für möglichkeit um trotzdem eine ebene Fläche zu schaffen.

    Zweite Frage: In den unteren Bildern sieht man z.B dass auf den Boden kleine Fliesen verlegt sind. Wir möchten jedoch die neuen Fließen in einen Format von 60x30 verlegen, wird es dabei Probleme geben oder ist es irrelevant wie groß die alten Fliesen sind.

    Dritte Frage: Kann man jede Art von Fliesen auf diese Weiße verlegt oder kann es dabei Probleme mit den Feinsteinzug Fliesen geben.

    Ich Hoffe ihr könnt mir Helfen.
    IMAG0214.jpg

    IMAG0215.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fliese auf Fliese im Altbau. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolyHell, 24.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    1) Beiputzen um auf gleiches Niveau zu kommen
    2) Ist egal. Unebenheiten im Boden mit Nivelliermasse oder mit dem Kleber ausgleichen.
    3) Mit der richtigen Vorarbeit ist jede Fliese möglich
    4) Wenn Ihr den Boden aufdoppelt solltet Ihr an die Türschwelle und den Türsturz denken
    5) Da der Boden (geschätzte) 2-4cm höher wird auch an andere Höhen (zB WC) denken
    6) Darauf achten das die Wandanschlüsse der Armaturen noch lang genug sind
     
  4. #3 maksim789, 24.06.2014
    maksim789

    maksim789 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Anwort.
    Die Türen, WC und Waschbecken werden sowieso komplett ausgetauscht, da müsste eigentlich dann keine Probleme mehr geben.
    Mit den Anschlüßen müssen wir dann tatsächlich nochmal schauen da wir gar nicht dran gedacht haben.
    Hoffe es klappt mit dem Beiputzen :)
     
  5. #4 HolyHell, 24.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Detaildenken ist angesagt!!!:rolleyes:
    Nochmal Punkt 4:
    Dein Bodenaufbau wird höher.
    - Also hast Du schon mal einen Absatz zum Nachbarzimmer.
    - Die Türöffnung wird niedriger da der Sturz nicht geändert wird. Daher kann (wird???) es Dir passieren das Du die Zarge und/ oder das Türblatt kürzen mußt.
     
  6. werner

    werner Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Stimme den Vorrednern zu; Aber die Wandfliesen sollten, bei schweren neuen müssen sie runter, nicht die neuen Fliesen drauf. Sollte nicht allzu schwer sein, die mit einem Meisel sehr flach von der Seite her druntergekloppt die abzukriegen. Dann mit einem Ytong-Stein drüberreiben um das zu glätten, aber Löcher nicht stopfen weil die zur Haftung günstig sind (alte Wände ohne Fliesen, wo welche hinsollen, nach Abkratzen der Farbe, sogar mit einem Meißel im Abstand von ca 5 cm mit 1-2 Hammerschlägen sogar Löcher machen)
     
  7. #6 HolyHell, 24.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Das ist mir jetzt neu :confused:
    Was bringt das ? Bekommt man so die Fliesenkleberreste weg?
    Also quasi den Ytong als Schleifbrett nehmen?
     
  8. #7 Schnulli, 24.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    823
    Hallo,

    Wenn die bombenfest im Mörtel/Fliesenkleber liegen dann würde ich da erst mal gar nix kloppen. Ein gescheiter Haftgrund drauf und los gehts. natürlich sollten lockere oder hohle Fliesen schon runter.

    Zum Verputzen der Lücke hinter der Badewanne: nimm gescheiten (Kalk)Zementputz. Ich nehme für sowas immer Maschinenaussenputz; findest du unter der Bezeichnung "MAP" in jedem Baumarkt.
    Den musst du wahrscheinlich in 2 Durchgängen aufbringen, um auf die Höhe der alten Fliesen zu kommen. Dann mit der Kante der Kelle oder einer Latte grob abziehen, nicht glätten. Da haftet der Fliesenkleber besser.

    Gruß
    Thomas
     
  9. werner

    werner Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    @HH: ja @Schnulli: ja. Aber aufpassen wegen dem Gewicht wenn da schwere Feinstein-Platten oder Mamor draufkommt, sonst kann das alles mitsamt dem Verputz runterfallen. Und natürlich, falls die alten Fliesen nicht mehr fest haften, runtermachen. Mindestens klopfen ob hohles Geräusch, ggf auch eine abmachen um zu sondieren wie gut die noch haften
     
  10. #9 HolyHell, 25.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.
    Ist ja auch sinnig. Rau genug sind sie ja.

    Besten Dank für den Tipp!
     
Thema:

Fliese auf Fliese im Altbau

Die Seite wird geladen...

Fliese auf Fliese im Altbau - Ähnliche Themen

  1. Abgehängte Decke Altbau

    Abgehängte Decke Altbau: Erstmal ein Hallo an alle :) Ich weiß es gibt unfassbar viele Beiträge im Internet zur abgehängten Decke, allerdings gibt es zu viele...
  2. Alternative zu Fliesen entfernen

    Alternative zu Fliesen entfernen: Hallo zusammen, ich renoviere gerade mein Haus und möchte im Hausgang und auf der Treppe die häßlich brauen 70er-Jahre Bodenfliesen weghaben....
  3. Heizungsrohre Dämmung Altbau Gips

    Heizungsrohre Dämmung Altbau Gips: Hallo zusammen, ich bin grade dabei ein Haus Baujahr 59-60 zu sanieren/renovieren, bzw. so viel wie möglich vorzubereiten das ich nicht lange...
  4. Eigentumswohnung im Flur Fliesen verlegt auf Holzbalkenboden

    Eigentumswohnung im Flur Fliesen verlegt auf Holzbalkenboden: liebes Team ich hoffe ihr könnt mir helfen, wir haben uns eine Eigentumswohnung gekauft gehabt . Sind sehr unerfahren , haben einfach drauf los...
  5. Unterbau für Fliesen? Estrich oder Ausgleichsmasse?

    Unterbau für Fliesen? Estrich oder Ausgleichsmasse?: Hallo zusammen, wir haben vor kurzem einen Durchbruch von der Küche ins Wohnzimmer. Dort wo die Wand stand, ist jetzt eine Vertiefung von ca. 5cm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden