Flachdach neu aufbauen

Diskutiere Flachdach neu aufbauen im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Bin neu hier, deshalb erst mal ein fröhliches "Hallo" in die Runde. Ich baue gerade einen serh heruntergekommenen ehemaligen Ferienhausbungalow...

  1. chacha

    chacha Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bin neu hier, deshalb erst mal ein fröhliches "Hallo" in die Runde.

    Ich baue gerade einen serh heruntergekommenen ehemaligen Ferienhausbungalow in meinen Alterswohnsitz um. Rechtlich ist alles geklärt. Nun geht es um die Sanierung des Flachdachs.

    Aktueller Zustand: das Dach (11,30 m x 7,10 m) besteht derzeit aus durchgehend frei tragender 100x200 mm Sparrenlage (7,10 m, lichtes Maß zwischen Auflager auf Pfetten 6,0 m), darauf ein Keil, mit dem 0,5° Gefälle erzeugt wird, darauf 28 mm Bretterschalung, darauf Bitumenschweißbahnen.

    Ziel: Dach soll dauerhaft trocken bleiben und gute Dämmung aufweisen. Dazu will ich das Dach auf 3° bzw 5% Gefälle ändern, und Dämmung einbringen

    Plan: Ich muss so kostengünstig wie nur möglich bauen. Ich will sozusagen auf das bisherige Warmdach ein Kaltdach setzen.
    Auf die vorhandene Bretterschalung lege ich von oben (!) eine Dampfsperre (sd-Wert 2,6 oder "Klimamembran"). Darauf kommt an einer Längsseite (also quer zu den Sparren) eine "Attika" aus unten 160x140, darüber 2 Stk 100x100 Balken, und dann alle 1200 mm quer zur Sparrenlage ein Balken 60x140. Zwischen diese Balken kommt 140 mm dicke Mineralwolle. Darüber eine hochdiffussionsoffene Unterspannbahn. Auf der Attika am einen Ende und auf einem der die Dämmung begrenzenden 140 mm hohen Balken am anderen Ende kommt eine neue Sparrenlage 60x140 (am unteren Ende abgeschrägt). Damit ist das gewünschte Gefälle erzeugt. Diese neue Sparrenlage trägt natürlich nicht die ganze Strecke von 7,10 m, und wird deshalb alle 1200 mm auf die 60x140er Balken der Dämmebene wie ein Gitterträger versteift. Rechnerisch trägt dieses Dach sogar ein Gründach problemlos. Der Bereich dieser "Gitterträger" ist hinterlüftet. Lüftungsöffnungen entstehen zwischen den neuen Sparren an deren Auflager. Auf diese neue Sparrenlage kommen 22 mm dicke OSB-Platten, darauf die Dachhaut (Bitumenbahnen? EPDM-Folie?)

    Erste Frage: Ist an diesem Aufbau was falsch, was könnte man besser machen, was wäre billiger?

    Zweite Frage: Die auf der vorhandenen Bretterschalung liegende alte Bitumendachbahn kriege ich nur sehr schwer ab. Kann ich die einfach drauf liegen lassen?

    Dritte Frage: Was wäre eine preiswerte Abdichtung auf der oberen OSB-Schalung? EPDM-Folie und Bitumendachbahn sind ungefähr gleich teuer. Eventuell muss ich aus Kostengründen erst mal eine PVC-Teichfolie auflegen, die ich dann nach ein paar Jahren durch was besseres ersetze.

    Vierte Frage: Ich baue auch einen bisher nicht vorhandenen massiven Schornstein ein. Wie wird der ganz oben an der Dachhaut abgedichtet?

    Danke für's Lesen bis hierher :)
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    500
  4. chacha

    chacha Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke, aber das erfüllt aus mehreren Gründen nicht meine Anforderungen. Ich sehe nur ganz extreme Mehrkosten, ohne auch nur ein Fitzelchen an Zusatznutzen.

    1. der Preis von ca 24 €/m² ist absolut prohibitiv.
    2. die Lastabtragung des neuen Kaltdachs auf die alten Sparren ist nicht ausreichend, wenn ich die Querbalken zwischen den Dämmplatten weglasse. Und wenn ich sie behalte, dann brauche ich keine tragfähigen Dämmplatten
     
  5. #4 123harry, 28.05.2017
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    249
    Hast du mal Überlegt oder Nachgerechnet wenn du auf das ganze Holz verzichtest und dafür Sandwich-Platten nimmst.Die gibt es in verschieden Stärken und gehen so bei 18€/m² los.
     
  6. chacha

    chacha Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ???

    Das Holz ist dazu da, um ein Gefälle ins Dach zu bringen, und eine Hinterlüftungsebene zu schaffen. Wie das mit Sandwichplatten gehen soll, ist mir schleierhaft. Das ganze Holz kostet mich um die 25 € je m², die Dämmung keine 4 €/m².

    Ich könnte auf die Hinterlüftung verzichten, und beispielsweise eine Gefälledämmung auf's Dach setzen. Die wird erstens nicht billiger sein, setzt aber eine absolut perfekte Dichtung voraus, die ich als Laie kaum garantieren kann.
     
Thema: Flachdach neu aufbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flachdach neu aufbauen wann?

    ,
  2. flachdach neu aufbauen

    ,
  3. ein flachdach neu aufbauen

Die Seite wird geladen...

Flachdach neu aufbauen - Ähnliche Themen

  1. Neue Befestigungslöcher am Waschbecken bohren

    Neue Befestigungslöcher am Waschbecken bohren: Hallo zusammen, ich habe vor mein altes Waschbecken auszutauschen. Leider ist das alte Waschbecken samt Befestigung aus den 70er Jahren und wohl...
  2. [Erledigt] Kreiselpumpe an neuen Druckschalter

    [Erledigt] Kreiselpumpe an neuen Druckschalter: Hallo, Ich habe im Keller eine alte Kreiselpumpe die an einem Mechanischen Druckschalter geschlossen ist. Diesen Druckschalter will ich...
  3. Heizung neu streichen erforderlich?

    Heizung neu streichen erforderlich?: Hallo zusammen ! Ich nehme mit dieser Frage Bezug auf ein anderes Thema, welches in erstellt hatte. Hier geht es um die Ausführung einer externen...
  4. Altes Haus - neue Elektrik

    Altes Haus - neue Elektrik: Hallo Zusammen, ich habe ein kleines großes Problem. Ich habe ein älteres (BJ 1958) Mehrfamilienhaus mit 3 Mietparteien vermietet. Problem...
  5. Solaranlage für Warmwasser neue Flüssigkeit einfüllen

    Solaranlage für Warmwasser neue Flüssigkeit einfüllen: Wir haben eine Solaranlage auf dem Dach 5.2m2 und haben jetzt die Flüssigkeit (Propylengykol) abgelassen und müssen es nun neu befüllen. Wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden