Feuerschutztür ausbauen

Diskutiere Feuerschutztür ausbauen im Zimmertüren Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Forum, in meinem Büro gibt es eine Feuerschutztür, die aus meiner Sicht keine Funktion mehr hat. Es ist sicher ein Thema für sich, ob ich...

heinetz

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.01.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hallo Forum,

in meinem Büro gibt es eine Feuerschutztür, die aus meiner Sicht keine Funktion mehr hat. Es ist sicher ein Thema für sich, ob ich die Feuerschutztür versicherungstechnisch einfach ausbauen darf aber darum soll es erstmal nicht gehen.

Das Problem an der Tür ist, dass sie nicht ganz auf geht, weil sie zu wenig Platz zum Boden hat. Vermutlich lässt sich nicht ohne Weiteres einfach ein Stück unten abflexen. Deshalb dachte ich daran, die Scharniere zu bearbeiten und da etwa einen halben cm abzuschleifen um sie hinterher mit einer Unterlegscheibe im Scharnier anzuheben.

Wie klingt das grundsätzlich für Euch? Das Problem habe ich doch sicher nicht alleine.

besten dank für Tipps und

Gruss,
heinetz
 

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.701
Zustimmungen
2.134
Ort
Bad Dürrheim
Hallo und herzlich Willkommen
in meinem Büro gibt es eine Feuerschutztür, die aus meiner Sicht keine Funktion mehr hat.
Eine Feuerschutztür hat man sicher nicht aus Jux und Dollerei eingebaut, dafür gab oder gibt es sicher einen Grund den wie nicht kennen, also wäre mein Vorschlag das zunächst zu prüfen.
Bilder wären von Vorteil, dann kann man ggf. schauen was zu machen ist.
 

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
6.740
Zustimmungen
1.132
Ort
Ostholstein
Da ist nichts mit " abflexen " ! Da weiß jemand gar nicht wie eine F Tür gebaut ist ! Lass das sein !
Überlegen welcher Sinn dazu führte die dort zu stellen !
 

BeAllThumbs

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
239
Zustimmungen
71
Was für eine Tür ist es denn? Stahl- oder Holztür?
Schleift sie über die kplt. Breite auf'em Fußboden, oder hängt sie etwas schief?

Bilder wären sehr hilfreich.
 

heinetz

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.01.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Die Tür ist aus Stahl und der Boden ist uneben. Deshalb geht sie nur zur Hälfte auf. Ich hatte mal Bilder von den Scharnieren gemacht. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich sie aushänge?

danke und gruss,
heinetz



04DB7AFB-B25F-4F44-9612-AC8CCC0960CF.jpeg CCAF691C-DF51-458B-8C5B-6C45339389DC.jpeg 9A2C2A4A-DF5B-4120-976D-83E4E99DBA5E.jpeg
 

Anhänge

  • 37277D31-AF8F-49E4-8846-772298F1AC5C.jpeg
    37277D31-AF8F-49E4-8846-772298F1AC5C.jpeg
    216,6 KB · Aufrufe: 96
  • 6DACCEE5-5761-4737-884C-D22EF2A0F9C9.jpeg
    6DACCEE5-5761-4737-884C-D22EF2A0F9C9.jpeg
    286 KB · Aufrufe: 91
  • 3F8AE87F-A668-4DC5-8E01-1D31069D2BB9.jpeg
    3F8AE87F-A668-4DC5-8E01-1D31069D2BB9.jpeg
    288,9 KB · Aufrufe: 87

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.377
Zustimmungen
606
Ort
NRW
Hallo,
der Bolzen mit den Löchern wird normal die Feder gespannt, damit die Tür von selber zufällt, da gibt es normal eine Schraube seitlich womit man die gespannte Feder fixieren kann, es gab mal FH Türen da konnte man die Bolzen nach ober rausdrücken, weshalb ist die FH Türe den da verbaut, wurde der, Raum mal anders genutzt.
 

heinetz

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.01.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Ja, das waren mal so kleine Werkstätten in nem Hinterhof, die irgendwann mit einfachen Mitteln zu Büroräumen aufgehübscht wurden. Ist alles etwas schief aber gemütlich ;)

Sieht das so aus, als könne ich die Bolzen einfach oben rausdrücken? Bei dem unteren Scharnier schon. Aber bei dem oberen nicht ;(
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.377
Zustimmungen
606
Ort
NRW
Dann hat man die Tür wahrscheinlich als Einbruchschutz oder z.B. weil da vielleicht Treibstoffe gelagert waren eingebaut und wie oben schon erwähnt, selbst wenn die Tür ausgebaut ist lässt sie sich nicht ohne weiters kürzen, da ist noch Material drin enthalten, was dem Brandschutz dient und es sind mitunter Schweißarbeiten notwendig, wohl sehr aufwändig, wie mir mal ein Schlosser erzählt hat.
 

asconav6

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2007
Beiträge
816
Zustimmungen
166
Ort
42329 Wuppertal
.,.,. ok dann ist die überfällig ! dann mit der miniflex 115 mm die drei halter abtrennen .

Und dann? Das löst doch nicht das Problem. Er möchte die Türe doch gekürzt haben. Denke mal höher setzten, so wie in Beitrag 1 wird auch schwierig da oben wahrscheinlich wenig Luft ist.
 

heinetz

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.01.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Und dann? Das löst doch nicht das Problem. Er möchte die Türe doch gekürzt haben. Denke mal höher setzten, so wie in Beitrag 1 wird auch schwierig da oben wahrscheinlich wenig Luft ist.

Die Tür hat keine Funktion mehr was den Brandschutz angeht. Sie soll nur noch den einen Raum von dem anderen trennen, wie das jede andere Zimmertür macht. Dass ich von der Tür nicht einfach ein Stück abflexen kann, ist mir bewusst. Daher war mein Gedanke, sie in der Zarge um etwa 5mm anzuheben. wie ich das bei einer normalen Zimmertür mit Unterlegscheiben machen würde. Ob sie genug Platz nach oben hätte, habe ich mir natürlich angesehen.
 

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.701
Zustimmungen
2.134
Ort
Bad Dürrheim
Hallo @heinetz
5 mm wird aufgrund vom Türband nicht gehen.
Schau dir mal das Video an, vielleicht dir das weiter. Ab Min 2 wird die Höhenverstellung erklärt.
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.377
Zustimmungen
606
Ort
NRW
@Neige das ist wohl der neuste Stand, ich bin aber 100 % überzeugt das diese Vorgehensweise beim Fragesteller nicht geht, die Federspannung einstellen geht schon ganz anderes.
 

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.701
Zustimmungen
2.134
Ort
Bad Dürrheim
@sep das kann gut sein, aber nachschauen schadet ja nicht. Manchmal schwierig Bilder zu deuten.
Was mMn jedenfalls auszuschließen ist, ist die Türe 5 mm hoch zu bekommen.
 

heinetz

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.01.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
danke für das Video, aber bei meiner Tür gibts garnichts, wo ich einen Imbiss reinstecken könnte. Schein bei mir tatsächlich, wenn überhaupt anders zu gehen aber ...

1) Da stellt sich natürlich die Frage, ob man bei so Brandschutztüren vielleicht grundsätzlich immer irgendwie die Höhe einstellen kann und ich das dann, wenn auch auf eine andere Weise, bei meiner auch kann, wenn ich nur weiss wie.

2) Ich habe langsam den Eindruck, dass die Tür nicht einfach nur eingehängt wird, wie eine gewöhnliche Zimmertür, sondern sich da etwas mehr Technik in den Scharnieren verbirgt (Stichwort Türband)

Was ist das Türband/Was hat es für eine Funktion?

Gruss,
heinetz
 

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.701
Zustimmungen
2.134
Ort
Bad Dürrheim
Zuletzt bearbeitet:

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.377
Zustimmungen
606
Ort
NRW
Ich habe langsam den Eindruck, dass die Tür nicht einfach nur eingehängt wird, wie eine gewöhnliche Zimmertür
Ja, wie es heute ist, weiß ich nicht aber diese FH Türen wurden immer mit Rahmen eingesetzt und mit den am Rahmen fest verbunden Maueranker befestigt.
Dein Problem ist auch nicht so ungewöhnlich ich habe einige FH Türen gesehen, die sich mit der Zeit im Vorderbereich beim Öffnen gesetzt haben.
 

MrHans

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
331
Zustimmungen
42
Ort
Raum MA HD +100km
Tür kürzen geht nicht da die Türaufbau so ist: Blech+ feuerfeste Füllung. Tür stösst oben an. einfacher ist es: Tür aushängen, Rahmen aus Mauerwerk lösen, 1..x cm höher setzen.
Ja Tür kann sich setzen (biegen) ja Qualität im Laufe der 1..10..20Jahre
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.377
Zustimmungen
606
Ort
NRW
So wie der Fragesteller es beschreibt und vielleicht auch kein Einbruchschutz vonnöten ist, würde ich mir die Arbeit mit dem Ausbauen und wider Einsetzen nicht machen, Ausbauen und eine Blockzarge oder Eckstahlzarge passend drauf schrauben / einsetzen und Türblatt nach Wahl fertig ........
 
Thema:

Feuerschutztür ausbauen

Feuerschutztür ausbauen - Ähnliche Themen

Feuerschutztür aushängen: Guten Tag alle miteinander... :D Um mich kurz vorstellen zu wollen... Mein Name ist Jens und ich bin 29 Jahre alt, ich lebe seit 4 Jahren...
Menschenrechte versus Interessenklüngelei im Handwerk: Menschenrechte versus Interessenklüngelei im Handwerk Ich möchte hier einmal ein Thema zur Diskusion stellen, welches immer wieder neu...
Oben