Feuerlöscher im Haus? Umfrage!

Diskutiere Feuerlöscher im Haus? Umfrage! im Off-Topic Forum im Bereich Sonstiges; So ,nun mal eine kleine Umfrage in unserem schönen kleinen Forum : Habt ihr einen Feuerlöscher im Hause? oder mehrere? Stimmt doch mal ehrlich ab...

Habt ihr Feuerlöscher ??


  • Umfrageteilnehmer
    10
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
So ,nun mal eine kleine Umfrage in unserem schönen kleinen Forum :
Habt ihr einen Feuerlöscher im Hause? oder mehrere? Stimmt doch mal ehrlich ab , Kommentare sind gern gewünscht (warum keine / Warum welche...)
Wir haben im Haus in jedem bewohnten Stockwerk einen (also 2 Große Pulverlöscher) , dazu einen im Kellereingang (Heizungsraum) und 1 in der Garage (Hobbywerkstatt mit Pcs , Schweißmöglichkeiten etc) , dazu in beiden Autos jeweils einen. (Rauchmelder in jedem Zimmer außer Bad sowieso....) bei 3 Kindern + Gasherd kann man nie vorsichtig genug sein :D
Dazu habe ich bei der BW Grundausbildung noch 2x einen Löschkurs gemacht...damit man auch weiß wie man richtig löscht :)

Wie schauts bei euch aus?
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Hätte ich ein Haus, dann würde ich eine Löscher verstehen. Ich habe jedoch eine Wohnung in der ich alles überblicken kann und recht schnell ein Feuer bemerken würde - vielleicht auch ein Problem des Feuermanagements (Welche Geräte/Feuer sind an und gefährlich?).

Für mich genügt eine Feuerlöschdecke, besondern am Herd kann man dort mehr ausrichten, als mit einem Löscher. Einfach abdecken und fertig ;)
 

josh

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
394
Zustimmungen
9
Ort
Wildeshausen 27793
ich glaube wir haben keinen :)
aber irgendwie auch noch nie vermisst...

wenn mal was brennt stehen im garten 800l wasser in regentonnen und im normalfall auch 4-6 gefüllte 10l gieskannen...

wo der sicherungskasten ist weiß jeder im haus und irgenwie hat auch noch nie was im haus gebrannt...
 

Toffi87

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.02.2010
Beiträge
473
Zustimmungen
8
Hi

Da wir mit Flüssiggas heizen ist es pflicht einen zu besitzen. Auch wenn nicht, man weiß nie was mal passiert. Auch die Nachbarn wären bestimmt Dankbar wenn einer mit einem Feuerlöscher in der Nähe ist (Stichwort: Erste Hilfe).

Wenn man mit Wasser löscht kann das evtl. mehr Schaden anrichten als der Brand. Vorausgesetzt natürlich das es ein lokales Ereignis ist und kein flächiger Brand.


Das vermeintlich "schnelle Erkennen", da man ja "nur" eine Wohnung hat und diese sehr überschaubar ist ist leider nur nur gehofft als Ernsthaft darüber nachgedacht.
Wenn das so einfach ist, wieso brennen dann so viele Wohnungen aus? Ganz einfach: Man schläft. Man wacht, wenn überhaupt erst dann auf wenn man nicht mehr Atmen kann. Dann kann man meist mit einer Decke oder Wasser nicht viel anfangen.

Spreche hier aus eigener Erfahrung. Zu Weihnachten schliefen alle und keiner bemerkte das unten im Wohnzimmer der Weihnachtskranz brennt. Glücklicherweise hatte sich das Feuer noch nicht auf die nahe liegenden Gardienen über geschlagen. Glück im Unglück also.


Ich kann also nur zu einem Feuerlöscher raten und dann aber nicht in der Küche irgend wo verstecken. Das sicherste ist wohl dort, wo man auch schläft, damit dieser gleich Griffbereit ist.


Viele Grüße und hoffen wir das wir ihn niemals brauchen werden.
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
unsere stehen Griffbereit im Flur ,öffentlich und nicht im Schrank versteckt.sc§!$% was drauf obs doof aussieht, guter Kumpel von mir ist vor 3 Jahren abgebrannt,weil er nix zum löschen hatte (Sicherungskasten) ,undich hab schon zuviele verschmorte Steckdosen und Verteilerdosen gesehen......
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Besonders alte Stromanlage müßte eigentlich alle paar Jahre VDE-geprüft werden . . . hat er es überlebt?
 

myhammer

Neuer Benutzer
Dabei seit
30.07.2012
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Das war auch mein ersten Gedanke, wie geht es deinem Kumpel? Also ich habe auch zwei im Haus. Auf jeder Etage einen, nur zu sicherheit. Die sind auch gut zu gänglich und nicht versteckt. Sicherheit geht immer vor.
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
Der hat (wie die Mitbewohner) nichts abbekommen , aber wurde halt Obdachlos. Feuer hat sich schnell durch das Holztreppenhaus gefressen und war schneller ausgebreitet,wie die Feuerwehr vor ort... Da stell ich mir lieber ein paar Löscher parat , zumal ich auch kleine Kinder habe + Gasherd(wo schnell mal was in die Flamme kommen kann!)
 

Robertus

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.08.2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Also, wir hatten einen. Dann hat die Matratze im Zimmer meines Sohnes angefangen zu brennen, weil er seine Schreibtischlampe drauf gestellt hat und vergessen hat, sie auszumachen. LEider muss ich sagen: der Feuerlöscher hat da gar nichts gebracht! Die Feuerwehr kam und hats gelöscht. Das Zimmer musste jetzt neu gestrichen werden. War aber zum Glück alles versichert.

Nach diesem Erlebniss bin ich ein bisschen voreingenommen, was die Nützlichkeit von Feuerlöschern angeht.
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
Eigentlich gehört zu einem Feuerlöscher auch ein kleiner Löschkursus (beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr oft möglich) um mal einen Brand gelöscht zu haben . Wenn man einfach Knopf drückt und falsch draufhält, klappt es nicht/selten. Wer bei der Bundeswehr war , darf das ja auch mal üben :)
 
brechtl

brechtl

Gesperrt
Dabei seit
08.08.2012
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
München
Die Ausrede mit der Wohnung, dass man da keinen Feuerlöscher braucht, weil es übersichtlich ist, ist doch quatsch. Ich meine wenn du schläfst,
dann hast du die Augen ja nicht auf und bis du merkst, dass es brennt, reicht ein Kübel Wasser auch nicht mehr aus. Aber gut es ist ja jedem seine Entscheidung, aber gehe da lieber auf Nummer sicher. Außerdem kann es mit der Versicherung Probleme geben, wenn man keinen Feuerlöscher besitzt.
 

Daniel78

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.07.2010
Beiträge
22
Zustimmungen
0
Eigentlich gehört zu einem Feuerlöscher auch ein kleiner Löschkursus (beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr oft möglich) um mal einen Brand gelöscht zu haben . Wenn man einfach Knopf drückt und falsch draufhält, klappt es nicht/selten. Wer bei der Bundeswehr war , darf das ja auch mal üben :)

Oh Danke für den Tip. Hab zwar einen zu hause, wüsste jetzt aber auch nicht genau, wie ich ihn benutzen soll.
 
Zementguru

Zementguru

Benutzer
Dabei seit
11.11.2012
Beiträge
88
Zustimmungen
0
Ort
Bayern
Feuerlöscher ja oder nein- das sollte jeder mit sich selbst ausmachen.
Der Löscherfetischist hat gleich auf jede Etage 3 Stück und der Blauäugig in die Welt schauende gar keinen.
Letztendlich trägt jeder die Verantwortung für sich selber.
Betrift ebenfalls Löscher im PKW.
Als nächstes kommt dann die Frage "wie oft wechselt man die Unterhose oder kann duschen ohne Wasser krank machen..:rolleyes:
 
Thema:

Feuerlöscher im Haus? Umfrage!

Sucheingaben

hobbywerkstatt feuerlöscher pflicht

,

feuerlöscher zu hause

,

feuerlöscher zuhause forum

,
wer braucht feuerlöscher im Haus
, feuerlöscher zimmer, herd flüssiggas feuerlöscher im haus
Oben