Feuchtigkeit, teils dünner Wasserfilm in der Raumecke, auf Fliesen

Diskutiere Feuchtigkeit, teils dünner Wasserfilm in der Raumecke, auf Fliesen im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Abend Sportsfreunde, in einem ca. 2,5 m2 grossen Raum bei mir habe ich emense Feuchtigkeitsbildung auf dem Boden/ in dem Teil des Raumes,...

  1. #1 david88, 06.01.2020
    david88

    david88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Sportsfreunde,

    in einem ca. 2,5 m2 grossen Raum bei mir habe ich emense Feuchtigkeitsbildung auf dem Boden/ in dem Teil des Raumes, welcher in der ,,Hausecke'' liegt. Bis vor einem Jahr diente der bis unter die Decke geflieste Raum als Waschraum, eine Waschmaschien und ein Trockner sowie ein normales Kunsstofffenster und ein 12cm Abluftrohr nach Außen waren vorhanden. Dazu kommt noch ein kleines Waschbecken. Eine Heizung ist in dem Raum nicht vorhanden.
    Dann hatte ich Ende Sommer ein WC (UP) eingebaut, dazu ein Fallrohr durch den Boden i.d. Keller. Alles wie es sein soll verfliesst. Es gab noch einen neuen Trockner ( Wärmepumpe ) und das 12cm Abluftrohr nach Außen wurde geschlossen.
    Seit dem es Herbst/ Winter geworden ist, bemerke ich zunehmende Feuschtigkeitsbildung auf dem Boden, unterhalb des WCs. Vermehrtes Lüften hat nur wenig bis kleinen Effekt.

    Grundsätzlich fehlt dem Raum die Heizquelle, das ist mir selbst klar. Aber so eine starke Feuchtigkeitsbildung erklärt sich mir trotzdessen schwer. Vielleicht hat jemand von euch noch eine Idee wo der Hase begraben liegt?!
    Bilder folgen umgehend....srry
    Trotzdessen schon mal besten Dank an Alle;)
     
  2. Anzeige

  3. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    222
    Unterhalb des WCs kann natürlich Kondensat sein, aber vielleicht auch ein undichtes WC. Da würde ich erstmal nachgucken, ob hinter dem WC Wasser runter läuft oder sich der Spülkasten langsam von selber leert.

    Gleichzeitig auch mal mit einem berührungslosen Thermometer suchen ob die Stelle, an der sich das Wasser bildet/sammelt eine besonders kalte Stelle ist.
     
    xeno gefällt das.
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.338
    Zustimmungen:
    678
    Es gibt doch so blaue Papierrollen, meist in Werkstätten.

    Den Raum mal GANZ TROCKEN machen und solches Papier im ganzen Raum auslegen. Und dann mal gucken wo es dunkel wird und von wo und warum....

    Küchenrolle geht auch, aber da sieht man es nicht so gut. Hol dir ggf paar Meter beim nächsten Autoschlosser.
     
  5. #4 Spaxoderwas, 07.01.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    81
    Moin,
    Zeitungspapier, Feuchtigkeit sieht man am Besten auf Zeitungspapier
    Gruß
     
  6. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    97
    Wenn sich der Spülkasten von selbst entleert, läuft das Wasser ins Klo. Sollte er eine wie auch immer geartete Beschädigung haben, leerlaufen und nicht ins Klo abfliessen, würde das Wasser hinter die Wand laufen, da es ja ein Unterputzspülkasten ist. Ich tippe auf eine Undichtigkeit an Zu- oder Ablauf am Klo.
     
  7. #6 david88, 08.01.2020
    david88

    david88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nabend Zusammen,
    erst einmal vielen Dank für die Anworten. Hab nun auch Bilder, da sollte es genau zusehen sein.
    Aus dem UP WC läuft nix aus, da wäre ich mir ziemlich sicher bzw. würde es stark ausschliessen. Da es keinen direkten Einlauf von Wasser aus der Wand/ Fugen auf den Fliesenboden gibt. Auch sieht es eher nach einem sich aus der Luftfeuchtigeit heraus bildender Feuchtigkeitsfilm aus.
    Wie schon erwähnt, grundsätzlich ist es klam in dem Raum (keine Heizung, WC/ WB, Waschmaschiene, Trockner). Nach dem WC Einbau trat bei kühleren Aussentemperaturen die besagte Feuchtigkeit allerdings stärker auf ( siehe Bilder ). Nach starkem Lüften ist diese massiv Rückläufig ( srry, hatte es im anfangsbeitrag anders beschrieben )
     

    Anhänge:

  8. #7 Gerold77, 09.01.2020
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    346
    Wie hoch ist denn die Luftfeuchtigkeit im Raum nach Trocknerbetrieb? Miss mal die Temperatur des trockenen Fußbodens an verschiedenen Stellen, auch unterm WC.
     
  9. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    222
    Da sind aber auch ein paar ordentliche Feuchtigkeitsquellen. Nasses Handtuch, Korb mit (verschwitzter) Wäsche, Wischlappen, Trockner ... Klar, das muss alles irgendwohin, aber in so einem kleinen Raum mit stark schwankender Temperatur durch den Trockner ist das vermutlich einfach zu viel. Deine 7m² Raumvolumen können vielleicht 100-200g Wasser aufnehmen wenn es durch den Trockner schön warm ist, sobald es anfängt abzukühlen fängt es an zu "regnen" bis nur noch 50g Wasser in der Luft sind. (ganz grobe geschätzte Werte). Vielleicht hilft es schon mal eine Zeit lang darauf zu achten alle unnötigen Feuchgtigkeitsquellen aus dem Raum zu verbannen und sofort nach dem Benutzen des Trockners richtig gut zu lüften.
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.338
    Zustimmungen:
    678
    Wenn es ginge ließe ich mal ne längere Zeit einfach die Tür offen stehen. Oder Fenster, wenn es das gibt. Aber dann wird es noch kälter... schreibe ich bei 12° um 17 Uhr am 9.1.2020 Gibt keinen Klimawechsel. Trump!
     
  11. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    653
    Ich tippe auch einfach auf Kondensation der feuchten Luft an der kältesten Stelle im Raum. Mit einem Infrarot-Thermometer kann man solche Stellen gut finden, kosten auch nicht viel.
    Aber wieso heizt du denn den Raum nicht? Wenn die benachbarten Räume beheizt werden, und ein Raum nicht, dann wird es da immer feucht, auch ohne zusätzliche Feuchtigkeitsquellen. Deswegen sollte man sowas generell vermeiden und auch z.B. das Schlafzimmer wenigstens ein bisschen (tagsüber) beheizen.
     
Thema:

Feuchtigkeit, teils dünner Wasserfilm in der Raumecke, auf Fliesen

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit, teils dünner Wasserfilm in der Raumecke, auf Fliesen - Ähnliche Themen

  1. lange dünne drahtstifte

    lange dünne drahtstifte: Hallo, ich möchte eine selbstgebaute Deckenlampe aus Pappe/Pappier an die Decke befestigen. Mit Schrauben und Dübel geht es nicht, da ich...
  2. Schlafzimmer Eckbereich Schimmel , Risse, Feuchtigkeit?

    Schlafzimmer Eckbereich Schimmel , Risse, Feuchtigkeit?: Hallo zusammen, Unser Schlafzimmer ist das kälteste Zimmer, obwohl wir ordentlich heizen, schwanken die Temperaturen enorm dort. Während 3/4 des...
  3. Doppelbett teilen

    Doppelbett teilen: Wir haben ein normales Polsterdoppelbett. Dies würde ich gerne teilen für 2 verschiedene Zimmer. Wenn ich auf den ersten Blick richtig sehe, ist...
  4. Feuchtigkeit in einem Kellerraum

    Feuchtigkeit in einem Kellerraum: Hallo, ich habe in einem Kellerraum an 2 Stellen feuchte Stellen, im Sommer ist das weitestgehend weg. Was kann ich da machen?
  5. Verlegte Fliesen schneiden

    Verlegte Fliesen schneiden: Hallo Wie kann ich bereits verlegte Fliesen am besten schneiden ? Dachte mir mit einer Diamant Scheibe , allerdings würde ich so keine schöne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden