Feuchtigkeit in der Dachluke

Diskutiere Feuchtigkeit in der Dachluke im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich habe schon seit längerem ein Problem und weiß nicht wie ich es lösen soll, daher habe ich mich hier angemeldet. Vielleicht...

iPat

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.11.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

ich habe schon seit längerem ein Problem und weiß nicht wie ich es lösen soll, daher habe ich mich hier angemeldet. Vielleicht gibt es hier kreative Ideen :)

Zur Ausgangssituation: Wir wohnen in einem Haus (Eigentum), 3 Etagen, innerhalb einer Wohnanlage. Links und rechts von uns sind bündig Mehrfamilienhäuser und wir verbinden diese Häuser. Unser Dach ist ein Satteldach, nicht ausgebaut, ohne Zugang unsererseits. Das Dach generell ist Gemeinschaftseigentum, da kann ich selbst keine baulichen Veränderungen durchführen.

Im Treppenhaus ganz oben haben wir eine Dachluke. Diese ist elektrisch aufstellbar. Zwischen unserer Decke und dem Dachfenster sind ca 2m.

Nun zu dem Problem: Das Dachfenster ist nicht isoliert, sprich einfach eine gewölbte, lichtdurchlässige Halbschale aus Kunststoff. Der Rahmen dagegen ist mit Dichtgummis isoliert. Im Winter haben wir nun die Situation, dass die Warme aus dem ganzen Haus durch das Treppenhaus nach oben zieht (was generell nicht schlecht ist, weil oben die Kinderzimmer sind), aber die warme Luft dann in den Schacht hoch steigt. Die Wände des Schachts sind wegen dem Dach natürlich etwas kühl. Die warme Luft staut sich dann in der Halbschale und kondensiert natürlich und fängt auf Dauer an zu Schimmeln. Im Winter will ich die Luke eigentlich nicht die ganze Zeit offen lassen, da die ganze warme Luft weg zieht. Momentan habe ich es so eingerichtet, dass die Luke angestellt wird, sobald ich das Haus verlasse, trotzdem habe ich aber immer noch einiges an Feuchtigkeit an dem Fenster. Ich habe schon verschiedene Versuche gemacht, zB den ganzen "Kamin" mit einer Hohlkammerplatte unten verschlossen und den Winter die Luke offen gehabt. Geschimmelt hat es trotzdem und ist auch nicht wirklich praktikabel.

Hat jemand eine Idee, was ich machen kann?

Danke!
LG
 

Anhänge

  • Dachluke.jpg
    Dachluke.jpg
    282,7 KB · Aufrufe: 9

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
5.019
Zustimmungen
914
Ort
NRW
Hallo,
ich habe schon seit längerem ein Problem und weiß nicht wie ich es lösen soll,
besteht das Problem von Anfang an oder ist es nach einige Zeit erst aufgetreten?

Gruß,
 

iPat

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.11.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Das Problem besteht schon seit wir eingezogen sind. Das Haus ist ca 10 Jahre alt.
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
5.019
Zustimmungen
914
Ort
NRW
Nun zu dem Problem: Das Dachfenster ist nicht isoliert, sprich einfach eine gewölbte, lichtdurchlässige Halbschale aus Kunststoff.
Bist Du sicher, dass es einschalig ist, die gibt es auch als Doppel Halbschale so wie ein Isolierglasscheibe dann sollte das mit dem Kondensieren nicht sein, wenn eine Macke in der Kuppel kann man abschließen, sodass der Isoliereffekt nicht mehr vorhanden ist .....
Die Wände des Schachts sind wegen dem Dach natürlich etwas kühl. Die warme Luft staut sich dann in der Halbschale und kondensiert natürlich und fängt auf Dauer an zu Schimmeln.
Such mal nach Kalziumsilikatplatten, die tragen von der Stärke her wohl etwas auf.
 

iPat

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.11.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Ja, die Schale ist leider definitiv nur einschalig.
Du meinst um den Schacht noch mal zusätzlich auszukleiden?
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
5.019
Zustimmungen
914
Ort
NRW
Ja, vielleicht dass Du zuerst mal eine Fläche machst und das dann mal beobachten ob dann da Ruhe ist.......
 

iPat

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.11.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Nur das Kondensieren an der Halbschale werde ich damit wohl auch nicht in den Griff bekommen. Irgendwie suche ich eine Lösung, dass ich die besser isolieren kann ohne auszutauschen.
Aber trotzdem eine gute Idee
 
Thema:

Feuchtigkeit in der Dachluke

Feuchtigkeit in der Dachluke - Ähnliche Themen

Feuchtigkeit im Vorraum, Diele?: Hallo, zum Winter habe ich immer mit Feuchtigkeit, Wasser an den Fenstern in dem Vorraum/Diele? zu kämpfen. Es ist ein Raum mit Haustür, der...
Infrarotheizung im Treppenahaus?: Hallo zusammen. Ich bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen: Ich bin 27 Jahre alt, komme aus dem Schönen Siegerland und bin seit 2016...
Schimmel im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer und: Hallo, wir wohnen ja derzeit ja noch zur Miete. Wir haben wie oben geschrieben (und Schimmel im Bad) Schimmel. An einzelnen Stellen aber immer an...
Unfertige Dachisolation über Winter offen stehen lassen?: Hallo zusammen erstmal! Kurz zur Vorgeschichte: Ich renoviere momentan ein 5-stöckiges "Haus" (eher Ruine - steht seit 1820, von 2009 bis 2011...
Über Schimmel streichen: Hallo, bin neu hier im Forum. Also, ich lebe in Süd-Italien, direkt am Meer. Habe also immer recht viel Feuchtigkeit (mindestens 60%, im...
Oben