Fertig-Parkett und "Unterbau"?

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von pallas, 11.02.2010.

  1. pallas

    pallas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Bin neu hier und hätte ein paar Fragen zum Verlegen von Fertig-Parkett, bzw. zu dem was unter das Parkett zu liegen kommt.

    In meiner neuen Wohnung (Haus ca. aus dem Jahr 1890-1900) wurde in allen Zimmern das Parkett entfernt und ein Linoleum Boden ausgelegt. (Denke, das war so in den 1950er Jahren.)
    Das Linoleum ist nun spröde, teilweise angeschabt und auch sonst gut verbraucht. (in den 1990er Jahren wurde dann noch ein Teppich schwimmend über das Linoleum gelegt. )
    Unter dem Linoleum ist, soweit ich das sehen konnte, ein Boden, welcher mir wie aus Gips scheint.

    Wenn ich hier ein Fertig-Parkett verlegen will, möchte ich das Linoleum gerne drin lassen.
    Sollte dann über das Linoleum noch eine Dampfsperre? Oder wäre das kontraproduktiv?

    Der Boden ist eigentlich eben, nur leichte Unebenheiten von ca. 1 mm auf 1 Meter sind an einigen Stellen zu finden, aber zu den Ecken hin steigt der Boden an. Etwa 5mm auf 20cm
    Was soll ich da machen?

    Vielen Dank für Tipps!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Sehe hier mal nach. :)
     
  4. pallas

    pallas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich mir schon angeschaut, aber zu meinem Fall nichts genaueres gefunden.

    Dass eine Dampfspere bei Estrich (oder generell mineralischem Untergrund) immer sein muss, ist mir klar.
    Unklar ist mir jedoch, ob das Linoleum schon als Dampfsperre wirkt oder ob es die Feuchtigkeit durchlässt.

    Auch dass der Untergrund eben sein soll, bzw. nur leichte Unebenheiten aufweisen darf, hab ich bei meinen Recherchen im Internet auch gelesen.
    Dabei geht es jedoch immer um die Behebung von Unebenheiten "mitten" im Boden.
    Was sich machen lässt, wenn der Boden zum Rand hin "ansteigt", dazu hab ich leider noch nichts gefunden...
     
  5. #4 Reiseleiter, 12.02.2010
    Reiseleiter

    Reiseleiter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Geh mal zu einem Fachhändler. Mein Holz Händler A+J Hamburg, hat einen dickeren Trittschall incl. Dampfsperre im Angebot. Ich denke, so was brauchst Du. Linoleum läßt wohl nichts durch, aber Du mußt ja irgendwie Deine 5mm ausgleichen. Und Du wirst Dein Parkett nicht gebogen bekommen.
     
  6. #5 Reiseleiter, 13.02.2010
    Reiseleiter

    Reiseleiter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ähhh, ganz vergessen, Du wohnst ja in einem richtig alten Haus. Was ist denn unter Deinerm PVC? Estrich war damals ja wohl noch nicht erfunden. Dann wäre ich nämlich ganz vorsichtig mit Dampfsperren und nicht Sperren, nicht daß Dir Deine Dielen??? vergammeln?
     
  7. pallas

    pallas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reiseleiter

    Unter dem Linoleum (soweit ich das an den defekten Stellen am Rande des Linoleum sehen kann) liegt eine Art "Gips-Boden". Auf jeden Fall eine sehr weissliche Masse. (Habe gerade kurz bei Wikipedia gesucht; könnte es sein das dies ein "Calciumsulfatestrich" ist??)

    Dielen sind definitiv keine unter dem Linoleum. Es wurde sehr offensichtlich mal das vorhandene Parkett (oder der Dielenboden) rausgenommen und durch das Linoleum ersetzt. Die Sockelleisten am Täfer sind zu weit vom Boden weg (ca. 12mm), da man damals wohl das Täfer nicht neu lackieren wollte...
     
  8. #7 Reiseleiter, 15.02.2010
    Reiseleiter

    Reiseleiter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bist Du Dir sicher, daß Du massive Betondecken/böden hast? Ist das vielleicht eine weisse gipsartige Ausgleichsmasse?
     
  9. pallas

    pallas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein, sicher bin ich da nicht.

    Ich kann nur nach dem urteilen, was ich am Rande (und an den defekten Stellen) des Linoleums sehe.
    Kann also gut sein, dass dies eine Ausgleichsmasse ist. Aber weshalb würde diese Ausgleichsmasse dann zu den Raum-Ecken hin ansteigen? Genau das sollte doch dann ausgeglichen sein...
     
  10. #9 Reiseleiter, 15.02.2010
    Reiseleiter

    Reiseleiter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    ok, kannst Du nicht man von unten an Deine Decken Klopfen, oder mal irgendwo Bohren?
    Folgender Hintergrund, mein Haus ist "nur" Baujahr 57/63, und ich ach habe im älteren Teil 1.OG keine massive Decke mehr, nur die Kellerdecke ist massiv und im 63 er Teil sind alle Decken massiv.
    Wenn Du jetzt irgendwo fröhlich Dampfsperren verlegst und Deine 120 Jahre alten Deckenbalken sagen plötzlich, huch, was ist das denn, dann hat Dich Dein Parkett nicht wirklich voran gebracht.
     
  11. pallas

    pallas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich machen.
    Wäre nicht evtl. auch schon etwas bei den Haken neben den Stromanschlüssen, welche für die Lampen an der Decke angebracht sind, was zu sehen (wie diese befestigt sind)? Könnte aber an einer solchen Stelle auch reinbohren, dann lässt es sich mit der Lampe wieder kaschieren...

    Melde mich dann mit dem Ergebniss wieder...
     
  12. pallas

    pallas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nun mal die Decke abgeklopft.
    Resultat: Überall ein dumpfer Klang. Keine Hohlräume wie mir scheint.

    Anbei noch 3 Bilder.
    Zwei mal wie es unter dem Linoleum ausschaut.
    Habe im Bild 1 mit einem Messer den Boden etwas angekratzt. Geht sehr gut, wie man sieht. (Die dunkle Schicht ist wahrscheinlich der alte Kleber für das Lino.)

    Bild 2; der brüchige Unterbau bei einer Türschwelle.

    Und in Bild 3 ist die Decke zu sehen. Auch hier eine gipsartige Masse.

    Bild 1
    [​IMG][/URL][/IMG]

    Bild 2
    [​IMG]

    Bild 3 (Decke)
    [​IMG]
     
Thema: Fertig-Parkett und "Unterbau"?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. parkett unterbau

    ,
  2. Unterbau für Parkett

    ,
  3. parkettunterbau

    ,
  4. unterbau parkett,
  5. unterbau parkettboden,
  6. was kommt unter parkett,
  7. fertigparkett unterbau ,
  8. unterbau fertigparkett,
  9. parkettverlegung unterbau,
  10. laminat unterbau,
  11. unterbau für fertigparkett,
  12. holzfußboden unterbau,
  13. parkett verlegen unterbau,
  14. Unterbau von Parkett,
  15. Unterbau bei Parkett,
  16. was kommt unter fertigparkett,
  17. linoleum bodenbelag verlegt 50er,
  18. unterbau holzfußboden,
  19. fertigparkett verlegen unterbau,
  20. dampfsperre unter parkett,
  21. dielenboden unterbau,
  22. Unterbau par,
  23. Unterbau für parkett dielenboden,
  24. was kommt unter das parkett,
  25. was kommt unter parkettboden
Die Seite wird geladen...

Fertig-Parkett und "Unterbau"? - Ähnliche Themen

  1. Schwere Möbel auf Vinyl oder Parkett?

    Schwere Möbel auf Vinyl oder Parkett?: Hallo, ich habe in einem Zimmer zwei große und volle Schränke - 2 Meter breit und 2,40 Meter hoch - und würde hier gerne einen neuen Bodenbelag...
  2. Parkett schleifen frage

    Parkett schleifen frage: hallo leute, ich möchte in meiner neuen Wohnung den parkettboden schleifen lassen und neu lackieren.es waren bei der übergabe schon kratzer...
  3. Parkett kaufen

    Parkett kaufen: Hallo! Wir wollen bei uns im Haus Parkett legen, jetzt meine Frage wo bekommt man günstigen Parkett?
  4. Probleme mit Parkett? - Brauche Hilfe!

    Probleme mit Parkett? - Brauche Hilfe!: Hallo Leute, Ich stehe vor der Entscheidung, ob ich in meine neue Wohnung ins Wohnzimmer Parkett oder Fließen verlgege. An sich tendiere ich eher...
  5. Teppichboden auf Parkett verklebt :(

    Teppichboden auf Parkett verklebt :(: Hallo zusammen, wir haben im Wohnzimmer Teppichboden entfernt und darunter Parkett entdeckt, den wir gerne aufarbeiten wollen. Kann mir jemand...