Fensterheizung gegen Kondenswasser...??

Dieses Thema im Forum "Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme" wurde erstellt von jamesmerlin, 23.02.2012.

  1. #1 jamesmerlin, 23.02.2012
    jamesmerlin

    jamesmerlin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Würde gerne mal wissen ob jemand von euch schon mal ne Erfahrung mit einer "Fensterheizung" gemacht hat.

    Mein Problem ist erhebliche Kondenswasserbildung an den Fenstern. Hab schon zu ziemlich alles versucht von Lüften (Stoßlüften), Luftentfeuchter, viel heizen und weniger heizen und bisher hat nicht wirklich was Erfolg gezeigt. Zu meinen Fenstern - es sind doppelverglaste Holzfenster (Baujahr 94/95). Luftfeuchtigkeit ist auch nicht wirklich das Problem da wir im Wohnbereich so ca 23-40% haben (also schon eher zu wenig) und im Schlafzimmer und Bad so ca 40-50%.
    Rollos sind leider nicht vorhanden, da an einigen Fenstern nicht möglich bzw extrem teuer ( Giebelfenster ).

    Nun bin ich eben im Netz auf diese Fensterheizung gestossen. Hier mal ein Link:
    http://www.bb-west.de/wissenswertes/...am_fenster.php

    Über euere Meinung bzw Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 23.02.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    dein link führt ins nirgendwo bzw auf eine seite ohne Fensterheizung ...
    Wenn du Kondenswasser an den Fenstern hast , ist deine Luftfeuchte zu hoch,mess die mal auf der Fensterbank!
     
  4. #3 jamesmerlin, 24.02.2012
    jamesmerlin

    jamesmerlin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    sorry...

    dann versuch ichs nochmal:
    Kondenswasser-nasse-Fenster | T-STRIPE

    oder:

    Fensterheizung gegen Kondenswasser am Fenster

    Das mit der Luftfeuchtigkeit ist kaum der Fall.. Da ich wie schon erwähnt 23-40% habe. Fürs menschliche Wohlbefinden wird eine Untergrenze von 40% angegeben...

    Meiner Meinung nach liegt mein Problem an den zu kalten Glascheiben (ob minderwertige Fenster oder was auch immer).
    Rollos fallen wie oben auch schon erwähnt aus weil Giebelfenster und deshalb extrem teuer. Auch Lüften und Entfeuchten wurde schon exzessiv Praktiziert!!!...

    Danke trotzdem. Hoffe auch noch auf weitere Meinungen oder Erfahrungen....
     
  5. #4 MacFrog, 24.02.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    ok bei den aktuellen Temperaturen + alte Fenster....

    Trotzdem würd ich mir die 200€ ausgabe pro Fenster gut überlegen.... (100 für die heizung+ 100 für Thermostat..)
     
  6. #5 jamesmerlin, 25.02.2012
    jamesmerlin

    jamesmerlin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Qual der Wahl...

    da muss ich dir schon einerseits zustimmen - andererseits bevor die Fenster (Holzfenster) verschimmeln oder verfaulen und somit die Fenster raus müssen und neue rein...???
     
  7. #6 MacFrog, 25.02.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Dann wäre aber eine aufrüstung der Fenster sinnvoll , gegen besseren Dämmwert , sinnvoll :D je nach größe der Fenster kommt das warscheinlich nichtmal viel teurer als die Heizung.... Grade Holzfenster kann man oft gegen 3-scheibenglas Tauschen o.ä. (Ich bin allerdings kein Fensterbauer , aber schon öfter bei Altbausanierungen erlebt :) )
     
  8. #7 jamesmerlin, 26.02.2012
    jamesmerlin

    jamesmerlin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich auch schon überlegt...

    hab allerdings bisher immer gelesen das die 3-fach verglasten Fenster für Passivhäuser bzw neue supergedämmte Häuser sein sollen...???
     
  9. #8 MacFrog, 26.02.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Nein die kann man natürlich auch in alte Häuser bauen , wird auch oft an vielbefahrenden Straßen gemacht. Wichtig ist immer nach Fenstertausch auf ausreichendes Lüften zu achten , da neue Fenster normal 100% Dicht sind... und kein kleiner Zwangs-Luftaustausch mehr Stattfindet wie bei alten Fenstern :)
     
  10. #9 jamesmerlin, 26.02.2012
    jamesmerlin

    jamesmerlin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ok...

    muss ich mich doch mal beim fachhändler informieren... wobei meine fenster ja noch nicht soooo alt sind... sind ja erst 18 jahre und "auch" schon doppelverglast ;-))
     
  11. #10 howie67, 27.02.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wollte nur mal kurz dazu was sagen, da kann man sich auch ein Heizkabel kaufen und ans Fenster kleben, das wird um einiges billiger als das angebotene. Zb so was hier.
     
  12. Gundi

    Gundi Guest

    Fensterheizung

    Ich hab die T-STRIPE Fensterheizung an einem Fenster mal ausprobiert mit einer Schaltuhr anstatt dem Thermostat und das funktioniert echt super!!!
    Kann ich Dir echt empfehlen!
     
  13. #12 Fachmann, 22.01.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.01.2016
    Fachmann

    Fachmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Gute Erfahrungen mit der Fensterheizung
    Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich das Kondenswasser überwiegend an der Unterseite der Fenster zeigt. Deshalb verwenden wir die sehr schnell und einfach zu montierende Fensterheizung. Der Vorteil dieser Fensterheizung besteht nicht nur darin, dass sie schnell und von jedem Laien zu montieren ist, sondern, dass sie, in der Zeit wo sie nicht gebraucht wird, einfach aus der Clipshalterung herausgenommen wird und im Schrank bleibt. Übringends auch ein Riesenvorteil bei Mietwohnungen die beim Auszug wieder in den alten Zustand versetzt werden müssen. Die Heizung ist auch sehr sparsam im Verbrauch, da sie eine eingebaute, Aussentemperatur abhängige Regelung besitzt. Wir sind mit der Fensterheizung sehr zufrieden.
     
  14. #13 Pimpifax, 22.01.2016
    Pimpifax

    Pimpifax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    7
    Ob das dem TO nach mehr als drei Jahren noch hilft...? ^^
     
  15. #14 Mr.Ditschy, 22.01.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Es wird immer User geben, die bei Interresse dann per Suchmaschine auf dieses Thema stoßen.


    Würde aber bei intakten Holzfenster und Dichtungen, mir evtl. auch mal nur ein Scheibentausch überlegen.

    Wobei ein kleiner Ventilator (ggf. Solar) doch auch schon helfen könnte ...?
     
  16. #15 Markus78, 29.01.2016
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Nicht dem User aber dem Verkäufer von Anti*on-Fensterheizungen...;)
    Bei google taucht dieser Thread dadurch schon an 5. Stelle auf!
     
Thema: Fensterheizung gegen Kondenswasser...??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fensterheizung

    ,
  2. t-stripes fensterheizung test

    ,
  3. fensterheizung gegen kondenswasser

    ,
  4. fenster heizung,
  5. fensterheizung selber bauen,
  6. fensterheizung test,
  7. t-stripe erfahrung,
  8. fensterheizungen,
  9. antikon fensterheizung,
  10. fensterheizung kondenswasser,
  11. fensterheizung erfahrung,
  12. dachfenster heizung,
  13. fensterheizkörper,
  14. t stripe fensterheizung,
  15. fensterheizung kaufen,
  16. t-stripes fensterheizung,
  17. erfahrung mit t-stripe,
  18. fensterbeheizung,
  19. antikon heizung,
  20. heizkabel als fensterheizung,
  21. fensterheizung preis,
  22. Heizkabel Dachfenster,
  23. erfahrung t-stripe,
  24. heizung dachfenster,
  25. elektrische fensterheizung
Die Seite wird geladen...

Fensterheizung gegen Kondenswasser...?? - Ähnliche Themen

  1. Kondenswasser an der Aussendämmung

    Kondenswasser an der Aussendämmung: Hallo, im August 2014 wurde bei uns (Altbau) eine Aussendämmung mit Styropor gemacht. Seit ca. zwei Wochen (ca. Beginn 2015) stelle ich...
  2. Kondenswasser im Drempel

    Kondenswasser im Drempel: Hallo, ich habe folgendes Problem: Letzten Sommer wurde der Dachboden in meinem Haus ausgebaut. Der Dachbereich wurde gedämmt und mit...
  3. Problem mit Kondenswasser in der Isolierung einer Aussenwand

    Problem mit Kondenswasser in der Isolierung einer Aussenwand: Hallo! ich bin etwas ratlos, weil sich leider ein Problem bei der Dämmung meines Altbaus ergeben hat. Dabei gibt es folgende Ausgangslage: Ich...