Fein Akkuschrauber

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von Panolin, 17.01.2016.

  1. #1 Panolin, 17.01.2016
    Panolin

    Panolin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend allerseits!

    Ein neuer Akkuschrauber muss her!
    Da ich vom fernost-Billigzeugs aus dem Baumarkt genug habe und die heimischen Arbeitsplätze sichern will bin ich gern bereit etwas mehr auszugeben und dafür was ordentliches zu kaufen.
    Also soll ein Fein ASCM 14,4 Qxc Akkuschrauber werden.
    Hat jemand erfahrung mit diesem Gerät? Lohnt sich das abnehmbare Bohrfutter oder geht da zu viel Präzision beim Bohren drauf?

    Vielen Dabk für eure Einschätzungen!

    Panolin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 17.01.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen :)

    Diese austauschbaren Futter sind mittlerweile Gang und Gäbe (vergleiche Festool).
    Die Probleme werden meist von den Futtern selber verursacht, wenn die ausgenudelt sind - aber im Heimbereich findet sowas im Normalfall nicht statt.

    Fein, Festool und Mafell sind zZ. aus Deutschland (und Nachbarländern) wohl das Beste was man bekommen kann, nachdem Hilti, Bosch und Metabo ihre Akku-Produktion verlagert haben.
    DeWalt (Elu) Akkugeräte kommen glaube ich noch aus England???
    Bei AEG (Milwaukee) kommen nur die Bohrhämmer aus Deutschland (Winnenden).
     
  4. #3 Panolin, 17.01.2016
    Panolin

    Panolin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die prompte Antwort!
    Spielt es also bezüglich der Genauigkeit beim Bohren keine Rolle ob ich einen Schrauber mit fixem oder wechselbarem Futter nehme?
    Was würdest du mir empfehlen? Hatte bis jetzt einen mit fixem Futter...
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 18.01.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Die alten Futter wurden ja auch "nur" aufgeschraubt und gesichert - das ist keine Garantie für Genauigkeit. Die Verbindung muß halt bestimmte Kräfte aushalten. Das ist eine simple Rechnung bei der Konstruktion der Maschine.

    Festool hat wohl das beste Serviceangebot im Preis, Fein hat zZ. knallharte Kampfpreise, aber Mafell hat speziell im Holzgewerbe feste Anhänger

    Letztendlich sollte man sich die Maschinen vor Ort sich anschauen. Fragen wären:
    • kann ich mit dem Gerät die anvisierte Arbeit verrichten oder erleichtern?
    • wie liegt der Schrauber in der Hand? Mal ausprobieren und auf Gewicht und Balance achten. Vielleicht auch mal spaßeshalber mit einem von DeWalt, Metabo, Bosch, Makita oder Hilti (Panasonic) vergleichen
    • Was kann ich noch neben dem Schrauber mit dem Akkusystem betreiben
    • Wie ist der Service, die Ersatzteilgarantie
    • nicht zuletzt ob das "Paket" gefällt
    Wenn man auf dem Land wohnt, kann man sich bei vielen Händlern die Pakete erstmal bestellen, anschauen und bei nichtgefallen innerhalb von 14 Tagen wieder zurücksenden.
     
  6. #5 Schnulli, 18.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    Ich unterstelle mal, das wird bei der Marke keine Abstriche in Punkto "Präzision" machen.
    Ich habe einen kleinen Akkuschrauber von Metabo, da kann man auch das Bohrfutter abnehmen. Ich nutze diese Funktion aber wenig bis selten da ich in der Zeit, wo ich das Bohrfutter abgenommen habe, schon längst über das Schnellspannfutter den Bohrer entnommen und den Bithalter eingedreht habe. Und mehr ist es bei der Fein ja auch nicht; es geht hier ja nur um den Wechsel Bohrer <-> Bit.
    Der einzige Vorteil: Wenn das Bohrfutter ab ist kann man, da nun der Schrauber kürzer ist, auch mal in engen Ecken eine Schraube anziehen. Wobei sich das bei diesem Fein auch eher kaum bemerkbar macht.

    Für mich wäre das mit dem Wechselfutter zumindest kein primäres Entscheidungskriterium. Wenn du mehr Akkumaschinen anschaffen möchtest dann achte darauf, bei einem (für heimwerkerverhältnisse bezahlbaren) Hersteller/System zu bleiben. Wenn du nur einen Akkuschrauber willst, dann hast du eigentlich freie Auswahl, da du ja selbst wissen musst, was du ausgeben möchtest. Teurer geht immer, preiswerter aber auch. Bei den üblichen Markenherstellern kannst du eigentlich nichts verkehrt machen. Mir persönlich wäre aber der Fein zu teuer.


    Gruß
    Thomas
     
  7. #6 harekrishnaharerama, 18.01.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Es gibt bei Festool zB. ein Winkelgetriebe (Festool Winkelvorsatz XS-AS), das den Winkelschrauber ersetzt und ein Exzentervorsatz, der das Schrauben an Kanten unter dem Bohrfutterradius ermöglicht.

    Die Frage ist halt, wieviel Kraft brauche ich? Will ich etwas konstruieren oder muß ich mit Gewalt etwas ins Material "treiben".
    So gibt es sehr leichte Handmaschinen, die genügend Kraft entwickeln, um alle konstruktiven Aufgaben zu lösen.
    Will man aber auf Montage gehen, reicht diese Leistung wahrscheinlich nicht mehr aus.

    Also auch mal die kleinen Maschinen anschauen und daraufhin beurteilen, ob das Können nicht vor Leistung geht! Die großen sind so stark, daß man die Kraft mit einer Hand garnicht halten kann!
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 18.01.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    263
    Das machst du aber auch nur ein- zweimal, weitere male wird der dir nichtsmehr bestellen. :D
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  9. #8 harekrishnaharerama, 18.01.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Mittlerweile werden die Anbietermärkte immer größer und haben fest alle Geräte vor Ort zum Anschauen und Ausprobieren da - wie Contorion in Berlin zB.
     
  10. #9 Mr.Ditschy, 18.01.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    263
    Hey, du schreibst auf dem Land ...
     
  11. #10 Bankknecht, 18.01.2016
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist die Höchstdrehzahl, um Bohrungen in Holz oder Aluminium sollten ca. 4000 U/min möglich sein.
    Die Preiswerten Akkuschrauber liegen meistens weit unter 2000 U/min.
     
  12. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    138
    Da liegen alle Akkuschrauber, darüber ist es dann eine Akkubohrmaschine wenn man es genau nimmt .. Und auch preislich gehe ich dann andere wege bei den meisten Herstellern

    Wobei die Geräte i.d.r Zucker sind beim arbeiten. Wir haben selbst div ProTool im Einsatz die sehr überzeugend sind. Bosch bietet dieses ja leider nicht
     
  13. #12 harekrishnaharerama, 18.01.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Das Dachunternehmen von Festool TTI hatte Narex nach der Wende gekauft, ein sehr bekanntes Werk im Osten, daß schon im kalten Krieg Lizenzprodukte Deutscher Hersteller produziert hatten. Das wurde dann Protool und nachdem der Qualitätsstandard angeglichen wurde, produziert man jetzt auch unter Festool Maschinen. Als Narex bekommt man diese Geräte wegen deren Bekanntheitsgrad noch in Osteuropa.
     
  14. #13 Mr.Ditschy, 19.01.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    263
    Ahh ja, bohre dann wohl schon eh und je mit zu wenig Umdrehungen ... und vor allem, hab ich kein Bedürfnis nach mehr < wäre für mich also kein Entscheidungskriterium, ob nun Akkuschrauber oder nicht.
     
  15. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    138
    Der gemeine Anwender kommt damit locker klar, mir reicht es auch i.d.r

    Nur wenn i mal wieder x tausend Löcher in VA bohren muss mit 2,7mm ist mir die Akku BM ( da unsere Anlagen oft enorme Ausmaße haben nutz i lieber Akku statt KT u E-BM )doch lieber auf Dauer und dem Bohrer auch :D
     
Thema: Fein Akkuschrauber
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. AEG Milwaukee Winnenden

    ,
  2. milwaukee winnenden

Die Seite wird geladen...

Fein Akkuschrauber - Ähnliche Themen

  1. Bosch, Makita oder Metabo Akkuschrauber?

    Bosch, Makita oder Metabo Akkuschrauber?: Hallo, Ich wollte mal wissen, welcher Akkuschrauber der 'beste' Allrounder ist: Metabo, Makita oder Bosch/Bosch Blau? Ich brauche einen...
  2. Einfacher Akkuschrauber für den Haushalt

    Einfacher Akkuschrauber für den Haushalt: Hallo ich habe wenig Zeit und möchte mir einen Akkuschrauber bestellen, der so ca. 100 Euro kosten mag. Ich hatte mal einen OK. 18V von Toom für...
  3. Bohrhammer als Ergänzung zu Festool Akkuschrauber gesucht

    Bohrhammer als Ergänzung zu Festool Akkuschrauber gesucht: Hallo zusammen, letztens noch für einen Bekannten gestöbert und nun verspüre ich selbst den Wunsch nach einer neuen Maschine. Meine Ambitionen...
  4. Kaufberatung - Akkuschrauber/-bohrer Heimanwendung

    Kaufberatung - Akkuschrauber/-bohrer Heimanwendung: Hi. Kurze Vorgeschichte zu meinem Problem: War im Baumarkt und wollte mir mit einem Limit von 100 € einen Akkuschrauber/-Bohrer für die...
  5. Welchen Akkuschrauber ???

    Welchen Akkuschrauber ???: Hallo zusammen. Ich bin neu hier und suche Antworten,Tips und gute Ideen. Zu meiner Frage. Also ich benötige einen Akkuschrauber. Möchte ungern...