Fehlender Wasserdruck

Diskutiere Fehlender Wasserdruck im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo! Das erste Mal hier und schon eine Frage..;-) Ich habe meinem Mann versprochen, mich mal im Netz nach unserem Problem umzuhorchen...

Crossing

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo!
Das erste Mal hier und schon eine Frage..;-)
Ich habe meinem Mann versprochen, mich mal im Netz nach unserem Problem umzuhorchen. :rolleyes:
Also:
Unsere Heizungsanlage (Vießmann) funktioniert einwandfrei. Die Messungen sind auch immer ohne Tadel.
Leider haben wir in letzter Zeit imense Probleme mit dem Wasserdruck. Obwohl wir den Wasserhahn "voll aufdrehen", kommt nur ein kleiner Strahl.
Wir wollen uns vorab auf die Fehlersuche machen, bevor wir einen teuren Fachmann bestellen.
Unser Haus besteht aus Keller (dort steht auch die Heizung), Erdgeschoss (da wohnt unsere Familie) und Dachgeschoss (Schwiegermutterresidenz).
Ich nehme an, das Ihr diese Angaben nicht braucht, dachte mir aber das es einfacher wäre, wenn alle Begebenheiten bekannt sind.
Genutzt wird übrigens Erdgas.
Wir würden uns riesig freuen, wenn wir einige Tipps zur Fehlersuche bekommen könnten.
Dafür bedanken wir uns schon einmal ganz ganz herzlich bei Euch!
Ganz liebe Grüsse von Crossing ?(
 
#
schau mal hier: Fehlender Wasserdruck. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

asconav6

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2007
Beiträge
846
Zustimmungen
176
Ort
42329 Wuppertal
Läuft euer warmwasser denn auch über die Heizung bzw den Heizkessel? Ich habe das jetzt so verstanden das Ihr den Wasserhahn aufdreht um Warmwasser zu bekommen und dann halt nur sehr wenig Druck zur verfügung steht. Wie sieht es denn mit dem Kaltwasser aus? Wie lange besteht das Problem schon? Ist es an jedem Wasserhahn?
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
260
Ort
Schüttorf
währe auch gut zu wissen , welcher Vissmann bei euch läuft , vor allem wenn nur der WW Druck nachläßt! Bei modellen mit integrierter WW BEreitung ohne Speicher kann auch der Wärmetauscher verkalkt sein (Nix für Selbermacher!)

Also INPUT für uns :D
 

Hotte

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.11.2006
Beiträge
12
Zustimmungen
0
In dem Fall ist es echt schwer eine Ferndiagnose zu stellen.
Die Antwort zu "warm und kalt oder nur warm" fehlt leider noch.
Es kann auch der Perlator sein, wenn es bei kalt und warm zuwenig Durchfluß ist.
Könnte es nicht auch ein verstopfter Vorfilter oder ein festsitzendes Rückschlagventil im Zulauf zum Wärmetauscher sein?
 

Crossing

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo! Danke, für die schnelle Meldung. Das Problem besteht bei Kalt und bei Warmwasser, obwohl es bei Warmwasser wesentlich mehr ins Gewicht fällt. Es ist bei jedem Wasserhahn.
Gruss, Crossing
 

Crossing

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Heizungstyp

Hallo!
Der Wasserspeicher ist ein VertiCell. Der Ausgleichsbehälter wurde letzten Monat schon ausgetauscht.
Die Heizung ist eine Viessmann Atola. Sie wurde 1987 eingebaut und seitdem läuft sie ohne Probleme oder Beanstandungen.
Auf allen Wasserhähnen, vom Kellergeschoss bis zum Dachgeschoss ist der Wasserdruck niedrig, ob kaltes oder warmes Wasser.
So, ich hoffe, das diese Angaben reichen und wir "reichlich" Tipps von Euch bekommen können.
Ganz liebe Grüsse und schonmal vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe.
Eure Crossing (Heike)
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
260
Ort
Schüttorf
gibt ja nur 2 möglichkeiten^^ entweder ist euer Druckminderer defekt oder falsch eingestellt uder die teure alternative : Eure Rohrleitungen sitzen zu! dann kann aber nur noch euer installateur helfen!
 

Hotte

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.11.2006
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Vielleicht ist es ja doch nur der Filter am Druckregler.
Wenn ein Druckregler hinter der Wasseruhr montiert ist, sollte der Druckregler einen Filter haben.
Wasser hinter oder vor der Wasseruhr absperren, am nächsten Wasserhahn den Druck ablassen, Filtergehäuse abdrehen und Filtereinsatz säubern. Danach Filter wieder zusammenbauen und langsam den Absperrhahn wieder öffnen.
Das Filtergehäuse wird sich wohl nur schwer öffnen lassen und deshalb Vorsicht beim gewaltsamen Öffnen, damit das Gehäuse nicht zerstört wird, oder dann besser einen Fachmann herbeiholen.
 
Thema:

Fehlender Wasserdruck

Sucheingaben

warmwasser kein Druck

,

wasserdruck warmwasser zu niedrig

,

warmwasser wenig druck

,
Wasserhahn kein druck
, kein druck auf warmwasserleitung, fehlender wasserdruck, kein druck am wasserhahn, wasserhahn zu wenig druck, druckminderer wasser defekt, wasserdruck zu niedrig, warmwasser läuft langsam, fehlender wasserdruck wasserhahn, wenig druck warmwasser, wasserdruck niedrig, ausgleichsbehälter warmwasser, druckminderer defekt, wasser druckminderer defekt, kein druck auf dem wasserhahn, kein druck wasserhahn, kein druck beim warmwasser, warmes wasser läuft langsam, warmwasser zu wenig druck, geringer Wasserdruck Warmwasser, Wasserdruck bei Warmwasser zu niedrig, wenig wasserdruck warmwasser
Oben