Fassade verkleiden

Dieses Thema im Forum "Fassade" wurde erstellt von adamandium, 22.11.2015.

  1. #1 adamandium, 22.11.2015
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Ich würde gern meine Fassade verkleiden(nicht neu verputzen). Es handelt sich um ein massives Gartenhaus. Jetzt gut 40 Jahre alt und teils Doppelklinkerwand. Ich hab nur keine Ahnung von Fassadenverkleidung. Meine Kriterien sind:

    -günstiger Preis
    -haltbar

    Könnt ihr mir da was empfehlen?

    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    202
    Ich mag Fassadenverkleidungen nicht. Denke immer dahinter kann es dann ungesehen vor sich hin modern....
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 22.11.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Ich würde mich mal bei Eternit umschauen - aber auch andere Hersteller haben gute Fassadensysteme.

    Um eine zementgebundene Faserplatte wird man jedenfalls nicht rum kommen, wenn man eine normale Optik möchte und die Dinger sind so schon recht teuer.

    Alternativ kann man natürlich immer irgendwelche Plastik- oder Wellblechgeschichten befestigen

    Warum nicht neu verputzen?
     
  5. #4 Mr.Ditschy, 23.11.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    255
    Lange haltbar und günstig! ;)
    Würde mich aber evtl. bei der Landwirtschaft umschauen, da muss es auch immer so sein.
    Oder dann bei Firmen / Fabriken.
     
  6. #5 adamandium, 25.11.2015
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich den Teil des Hauses(Wetterseite) beplankt hab, reicht es wenn ich an der Wand bis runter zum Ende Fundament noch aufgrabe und Sperrbahn dran stelle?
    Die Beplankung steht ja dann deutlich über der Sperrbahn, sodass auch kein Regen mehr an der eigentlich Wand herunter laufen kann. Ich will also nur noch gegen allgemeine Erdfeuchte Sperren. Da müßte es doch reichen, einfach nur Sperrbahn an die Wand zu stellen? Danke
     
  7. #6 adamandium, 25.11.2015
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Muss leider einen Doppelpost machen. Hier zwei links zu zwei Bildern. Einfach in die URL Leiste kopieren --> Enter. Danke

    http://www.directupload.net/file/d/4183/8ndjipdo_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/4183/hm8or2zk_jpg.htm

    Bild 1 hab ich heute unter dem Dach mal einen Rasengitterstein raus geholt. Es war feucht. Nicht nass. Dachte eigentlich das es trocken wird. Deshalb hab ich nochmal alles aufgemacht und Sperrbahn an die Wand bis Fundamentende gestellt. Die Erbauer haben den Putz bis zum Fundamentende gezogen. Dumm! War meine Aktion richtig? Ich mein, Regen fällt ja keiner mehr hin. Es muss nur noch Bodenfeuchte von der Wand weg. Das Gleiche würde ich gern in Bild 2 unter der überdachten Wand auch noch nachholen.

    Vielen Dank
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 25.11.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    255
    Du hast rundum Pflaster, da kommt doch kein Regen mehr in den Boden ...
     
  9. #8 adamandium, 27.11.2015
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Ich hätte noch ein Problem.
    http://www.directupload.net/file/d/4185/zgn5mfz3_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/4185/6i4ele34_jpg.htm

    Das Gartenhaus hat wie gesagt folgendes Problem. Die Erbauer haben den Putz bis runter gezogen. So hab ich jetzt hinterm Haus mein Zierkiesbett noch zusätzlich überdacht. Vorher konnte es immer rein regnen. Unter dem Dach hatte ich die Tage nochmal alles aufgemacht und Sperrbahn dran gestellt. Jetzt fällt aber immer noch Regen auf die schwarz markierte Fläche. Nur kann er aus der Fläche nicht ablaufen. Und genau die Ecke am Haus ist sehr feucht. Was kann ich tun? Den rot markierten Bereich schließen? Wenn ja wie? Oder unter der schwarz markierten Fläche eine Sperrbahn legen?

    Hat vielleicht jemand eine gute Idee. Die Himmelsrichtungen sind eingezeichnet.

    Vielen Dank
     
  10. #9 Mr.Ditschy, 27.11.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    255
    Warum fügst du die Bilder nicht mit der Forensoftware ein?
    Bei mir öffnet es da immer hunderte Werbefenster ... o_O


    Doch sehe ich dies richtig, dass am Sockel ein Dächchen ist???
     
Thema:

Fassade verkleiden

Die Seite wird geladen...

Fassade verkleiden - Ähnliche Themen

  1. Fassade dämmen

    Fassade dämmen: Hallo ihr Lieben Ich bin nun nach erfolgreichem Pfastern und Trockenlegen des Sockels, nun doch am überlegen, ob ich die Fassade wenigstens etwas...
  2. Carport, Schuppen verkleiden/Dämmen

    Carport, Schuppen verkleiden/Dämmen: Moin, Ich habe ein Carport mit Schuppen(6x9m) von einer Firma aufstellen lassen und will das Carport nun mit Cedral verkleiden(kriech und...
  3. Fassade Streichen

    Fassade Streichen: Hallo, habe vor die Fassade von dem Haus zu streichen, daher kurze Fragen. Die Fassade besteht aus: - Mineralplatten - Wand (was immer für...
  4. Verkleidung von Kronleuchterhaken

    Verkleidung von Kronleuchterhaken: Guten Tag, wir wohnen in einer Altbauwohnung die jemand mit extrem viel Elektroleitungen ausgelegt hat. Wir haben einen Leuchter gekauft der am...
  5. Sanierungsbedürftige Fassade, ausgebrochener Putz

    Sanierungsbedürftige Fassade, ausgebrochener Putz: Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag in diesen Forum und ich bedanke mich vorab für eure Hilfe. Kurz zum Vorhaben. Wir planen den Kauf...