Farbe wird nicht trocken...

Diskutiere Farbe wird nicht trocken... im Farben und Lacke Forum im Bereich Der Innenausbau; Moin, Moin! Ich habe zurzeit ein Phänomen: Alte Holzleisten, die ich mit Paktiker-Bntlack lösemittelhaltig überstrichen habe, werden nicht...

  1. #1 Hadubrand, 29.05.2015
    Hadubrand

    Hadubrand Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin, Moin!

    Ich habe zurzeit ein Phänomen: Alte Holzleisten, die ich mit Paktiker-Bntlack lösemittelhaltig überstrichen habe, werden nicht trocken. Dieses seit etwa 10-12 Tagen schon. Über die Untergrundfarbe kann ich leider nichts mehr sagen.
    Ähnliches hatte ich bereits schon mal vor Jahren, damals hat es aber nur eine Woche gedauert, diesmal scheint sich ein Dauerzustand einzunisten.

    Hat jemand Referenzen zu ähnlichen Fällen ??

    Danke für alle Tipps und Gruß aus Vorpommern.

    Hadubrand
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 30.05.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    88
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Eigentlich sollte es in Extremfällen nicht länger als 24 h dauern. Das sind dann meist selbstvernetzende Lacke auf Ölbasis, die brauchen ihre Zeit.

    Gut durchgerührt worden?
    Was ist das für ein Lack? Name? Technisches Beiblatt mitgenommen oder runter geladen?
    Lässt sich total verwischen oder ist gummiartig, klebrig?
     
  4. #3 Hadubrand, 02.06.2015
    Hadubrand

    Hadubrand Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    es ist ein Praktiker-Buntlack, Alkydharz, Testbenzin, Additive usw. Vielleicht ist der Lack aber auch schon zu alt... Seit 2 Tagen wird es stellenweise trocken. Ich dachte schon, dass ich ihn mit Verdünnung o.ä. abreiben müßte, aber bin nun guter Hoffnung.

    Danke und Gruß
    Hadubrand

    PS: Vor Jahren hatte ich einmal eine Sprayflasche entleert (drucklos geworden), die Farbe hatte auch ca. 8 Tage zum Trocknen benötigt. Könnte ein Phänomen bei älteren Farben sein, obwohl ich von früher kenne, dass Farben, welche sich gut aufrühren lassen, immer noch verwendbar wären...? Zumindest wurde das so im Kalten Osten gesehen...:)
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 03.06.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    88
    Könnte durchaus sein, daß sich das dann einen Monat hinzieht

    Besser gute, alte Leinölfarbe (Leinos, Auro) genommen, die altert nicht, trocknet zwar auch ein wenig länger, aber unerbeblich. Die ist immer innerhalb von 1-2 Tagen trocken.
     
  6. mauzii

    mauzii Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    4
    so , habe gerade das gleiche problem mit einer farbe auf Alkydharz-basis.
    es könnte warscheinlich eine falsch-interpretierung der anleitung sein.

    habe den BLUNTLACK Seidenglänzend vom Globusbaumarkt /PRIMASTER.
    :nach 5 stunden staubtrocken,nach 12 stunden grifffest ,
    überarbeitbar nach 24 stunden
    (Was im klartext jetzt aber für mich heist ,das er dann nicht endfest trocken ist)

    genauere angaben gibts dazu nicht

    in der verarbeitung steht 1X vorstreichfarbe der eigenmarke ,trocknen lassen ,
    ev. schleifen /glätten und dann 1-2 schichten "dünn auftragen".......
    ..... wenn das bei dem lack so möglich ist . trotz neuer dose/neuer lack
    müsste man diesen mit terpentin ersatz verdünnen um ihn wirklich "dünn auftragen" zu können.

    ich probier das ganze gerade an einer tragbaren fahnenstange aus.
    hab voranstrich geleisted, getrocknet und geschliffen.
    2 lagen unverdünnt lack in silbergrau ,3 tage trockenen lassen .
    bestimmte bereiche (oberteil kugel und unterteil 60cm zum erdspieß) mit tiefschwarz noch mal 2 mal drübergestichen
    naß in naß (6 stunden dazwischen) . jetzt lass ichs mal 4 tage trocknen.
    dann noch 1 mal schwarz drüber und wieder trocknen lassen . in der hoffnung das die farbe
    sich dann so weit setzt und durchtrocknet das ich noch eine art klarlack drüber bekomme
    um die oberfläche zu härten , da man nach tagen des trocknen und wartens, immer noch mit den fingern druckstellen in
    die lackierte fläche drücken lassen.
     
Thema: Farbe wird nicht trocken...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. farbe wird nicht trocken

    ,
  2. lackfarbe auf türrahmen trocknet nicht

    ,
  3. trockene farbe reaktivieren

    ,
  4. farbe tischgestrichen wirt nicht trocken
Die Seite wird geladen...

Farbe wird nicht trocken... - Ähnliche Themen

  1. Wie die Farbe vom Sockel (Stein) entfernen?

    Wie die Farbe vom Sockel (Stein) entfernen?: Der Sockel is aus Stein, die Farbe muss abgeschliefen werden. Der Sockel is voll dem Wetter ausgesetzt. Eine Handdrahtbürste, und eine Spachtel...
  2. Alte Farbe vor dem verputzen entfernen

    Alte Farbe vor dem verputzen entfernen: Hallo an die Heimwerkerkönige hier. Ich renovieren gerade ein altes Bad im OG. Hier waren die Wände halb hoch gefliest und oberhalb wurde der...
  3. Unterschiedliche Farbe/Helligkeit von Fliesenfugen

    Unterschiedliche Farbe/Helligkeit von Fliesenfugen: Hallo zusammen, ich habe eine Neubauwohnung gekauft bei der heute die Abnahme/Übergabe stattfinden soll. Die Fliesen im Flur, Bad und Abstellraum...
  4. Farbe löst sich, weiße Ränder

    Farbe löst sich, weiße Ränder: Hallo, ich hoffe, ich kann hier einen Tipp bekommen, wie ich diese ärgerliche Überraschung beseitigen kann. Es geht um eine kleine Mauer im...
  5. Firma nimmt Farbe statt Lasur. Hilfe....

    Firma nimmt Farbe statt Lasur. Hilfe....: Hallochen, mal eine Frage, ich hab ein Malerfirma arrangiert um den gesamten Dachkasten am Haus zu streichen. Da wir Lasur am gesamten...