Falsche Bauakte

Dieses Thema im Forum "Eure Projekte und Anleitungen" wurde erstellt von mephisto, 03.07.2016.

  1. #1 mephisto, 03.07.2016
    mephisto

    mephisto Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe gerade ein sanierungsbedürftiges Haus gekauft und werde sicher hier noch so einige Fragen haben. Aber fangen wir mal ganz bei der Basis an. Das Haus ist ca. 100 Jahre alt, von der Substanz in gutem Zustand allerdings sanierungsbedürftig. Wenn ich saniere, möchte ich es direkt richtig machen und dachte auch an gewisse bauliche Veränderungen.

    Aus diesem Grund war mein erster Gang zum Bauamt und ich habe mir zum Haus die Bauakte geben lassen. Die Bauakte war nicht dick. Es war eigentlich nur der Bauantrag drin von 1949 und das passt alles gar nicht zu meinem Haus. Nach Prüfung stellte sich heraus, es ist das Nachbargebäude. Es war wohl so, dass zu einem gewissen Zeitpunkt das Flurstück geteilt wurde und mein oder das andere Haus angebaut wurde. Das weiß keiner so recht. (Gespräch mit den Nachbarn, das Bauamt weiß davon noch nichts)

    Ich würde dies gerne vom Bauamt klären lassen, ich habe aber Bedenken schlafende Hunde zu wecken. Kann mir irgend eine negative Konsequenz folgen wenn keine Bauakte da ist oder sich herausstellt, dass nie eine Genehmigung für das Haus existiert hat?

    Gruß

    Mephisto
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    203
    Also in 100 Jahren bei 2 Weltkriegen da kann ja auch mal was verloren gehen. Andererseits hab ich vor paar Monaten mal einen Beitrag im TV gesehen wo ein Haus abgerissen werden mußte weil keine Baugenehmigung vorgelegt werden konnte. Das Haus war auch mehrmals in Jahrzehnten verkauft worden war nie aufgefallen
    Also wenn dann lieber jetzt als nach Umbau und sarnierung. Ich denke ich würde es klären.
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    203
    Ggf kann man jetzt noch den Vertrag rückgängig machen.
     
  5. #4 Markus78, 11.07.2016
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Da würde ich gerne mal wissen was daraus geworden ist...Wäre schön wenn mephisto sich dann dazu wieder meldet...
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    140
    die nächsthöhere dienststelle - kreisbauamt aufsuchen .kann helfen .
     
  7. #6 mephisto, 23.07.2016
    mephisto

    mephisto Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    entschuldigt. Ich saniere nebenbei auch noch das Haus meiner Eltern und es reicht gerade Abends noch für eine kurze Recherche der Dinge die eingekauft werden müssen. Aber zur Bauakte!

    Ich werde im ersten Schritt das Haus sanieren ohne Umbauten. Ich habe mich viel informiert und auch mit einem Bauunternehmer aus dem Bekanntenkreis gesprochen. Er hat mir dazu geraten, wenn es nicht unbedingt notwendig ist, die Füße still zu halten. Denn Gerechtigkeit hat hier wenig mit Recht zu tun. Und wer Fragen stellt, dessen Antworten man nicht hören will...

    Ich habe von Fällen gehört wo 15 Jahre lang geklagt worden ist, bis dann doch abgerissen wurde... Es kann aber auch einfach sein, dass die Bauakten vertauscht worden sind...
    Vielen Dank für eure Beiträge!
     
  8. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    238
    Genau das hat mir mein zuständiges Bauamt auch geraten auf meine telefonischen Nachfragen dazu, fand ich sehr nett.
     
  9. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    19
    und wenn in zehn Jahren ein neuer Mitarbeiter auf der Suche nach Beförderungsmöglichkeiten sich profilieren will? Zum Baurecht gibt es krasse weltfremde Entscheidungen auch vierzig oder sechzig Jahre später. Einen gerade zurückliegenden Kauf sollte man rückabwickeln können, wenn der Verkäufer keine sauberen Akten vorlegen kann.
     
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    238
    Ich hab ja nichts gekauft. Bei einem Kauf würde ich das vermutlich eher so sehen wie du, kommt aber auf den individuellen Fall an.
     
Thema:

Falsche Bauakte

Die Seite wird geladen...

Falsche Bauakte - Ähnliche Themen

  1. Was mache ich falsch (Aloe Vera)?

    Was mache ich falsch (Aloe Vera)?: Hallo zusammen. Ich habe ein Problem. Ich soll auf die Aloe Vera-Pflanze einer Freundin aufpassen, die für einige Zeit im Ausland ist, da ich für...
  2. Welche Alarmanlage? Welche ist zuverlässig? Löst keine Falsch Melungen...

    Welche Alarmanlage? Welche ist zuverlässig? Löst keine Falsch Melungen...: Moin ich hätte eine Frage an die Heimwerker Community , und zwar benötige ich für meine Wohnung etwa 70 qm groß eine zuverlässige Alarmanlage, die...
  3. Falsche Farbe für Heizkörper verwendet, und nun?

    Falsche Farbe für Heizkörper verwendet, und nun?: Hallo liebe Heimwerkerprofis, ich habe dummer Weise beim Anstrich der Heizkörper zur falschen Farbe gegriffen. Anstand was wasserlösliches zu...
  4. Schnellzement wurde weich - was mache ich falsch?

    Schnellzement wurde weich - was mache ich falsch?: Gestern habe ich versucht ein Loch zu bohren aber genau wo es sein muss gibt es eine breite Fuge zwischen den Backsteinen. Nach ein bisschen...
  5. Panzerriegel auch "falsch herum" montierbar?

    Panzerriegel auch "falsch herum" montierbar?: Hallo zusammen und schönes Wochenende vorab an alle! Ich hätte mal eine Frage bezüglich eines Panzerriegels: Normalerweise wird so ein...