Fallrohr Titanzink: Abzweig einbauen

Diskutiere Fallrohr Titanzink: Abzweig einbauen im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen! Ich werde an unserem neuen Terassendach eine Regenrinne anbringen. Den Ablauf (dn50, Kunststoff) möchte ich an das hauseigene...
  • Fallrohr Titanzink: Abzweig einbauen Beitrag #1

Cabu79

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo zusammen!
Ich werde an unserem neuen Terassendach eine Regenrinne anbringen. Den Ablauf (dn50, Kunststoff) möchte ich an das hauseigene 100er Fallrohr aus Titanzink anschließen.
Hierfür möchte ich nachträglich ein Abzweig aus (Ti-)Zink in das Haus-Fallrohr stecken. Soweit ich in in nem anderen Thread gelesen habe, muss die Länge des Abzweigstücks Minus 2x 5cm aus dem Fallrohr gesägt werden.

Meine Frage: Kann das Abzweigstück ohne Demontage des Fallrohrs einfach eingeschoben werden? Was gibt es beim einschieben und fixieren zu beachten? Die Demontage möchte ich gerne vermeiden. Und: Muss gelötet werden?

Danke für die Rückmeldung!
P.s.: Die rustikale Lösung wäre "52er Loch ins 100er Fallrohr bohren und Ablaufrohr der Terasse mit ordentlich Silikon darin festmachen", gefällt mir aber nicht so.
 
  • Fallrohr Titanzink: Abzweig einbauen Beitrag #2

Holger76

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.01.2017
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hallo,

da ich gerade einen ähnliches Problem habe, wollte ich mich mal einklinken: Wir haben auch ein 100er Zink-Fallrohr und möchten jeweils 2x DN50 einbinden. (Mein Nachbar über mir hat bereits auf die rustikale Art ein Loch gesägt, ohne weitere Abdichtung, wo bei Starkregen natürlich ein Wasserfall seitlich herauskommt.) Dort wollte er nun Dichtmasse hineinschmieren, wo es mir allein beim Gedanken schon graut, wie das aussehen soll.
Meine neu erbaute Überdachung muss nun auch ähnlich eingebunden werden, etwas steiler nach Möglichkeit. Bisher habe ich aber auch nichts wirklich Brauchbares im Netz gefunden.

Hat jemand eine Idee, wie man das ansehnlich und Dicht hinbekommt ?

Hier mal ein Bild von der Wohnung darüber, was dringend geändert werden muss. Bei mir wird es ähnlich, nur steiler und der Abgang von der Rinne ist 10cm von dem Fallrohr entfernt.
 

Anhänge

  • IMG_20211003_164758.jpg
    IMG_20211003_164758.jpg
    411,7 KB · Aufrufe: 142
Zuletzt bearbeitet:
  • Fallrohr Titanzink: Abzweig einbauen Beitrag #3

Gerold77

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.01.2017
Beiträge
1.813
Zustimmungen
585
Ort
Koblenz
Bei mir wurde das 50er Rohr vom Dachdecker in das 100er Fallrohr eingelötet.
 
  • Fallrohr Titanzink: Abzweig einbauen Beitrag #4

Holger76

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.01.2017
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ok, das 50er Rohr ist allerdings aus Plastik. (Foto habe ich oben angehängt)
Klar kann man einen Stutzen anlöten lassen, allerdings wird das ziemlich teuer und der Nachbar oben wird das nicht investieren (habe ich leider uach nicht in der Hand) Also die günstigste vertretbare Lösung ist gesucht...🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Fallrohr Titanzink: Abzweig einbauen

Oben