Fachwerk dämmen

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von Dorfmensch, 18.05.2016.

  1. #1 Dorfmensch, 18.05.2016
    Dorfmensch

    Dorfmensch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben ein Fachwerkhaus (Gefache mit Lehm und Steinen).
    Derzeit ist das Haus von innen mit Glaswolle gedämmt. Die Wetterseite ist mit Schiefer verkleidet, aber in einem miserablen Zustand. Nun hatten wir schon einige Firmen hier. Einige davon wollten Steinwolle auf die Schalung aufbringen und diese dann verputzen. Andere wollten mit Styropor dämmen. Definitiv vollen wir an dieser Seite keinen Schiefer mehr (Kostengründe, klappernde Geräusche, Optik und aufheizende Wirkung), sondern verputzen lassen. Im Internet liest man aber auf verschiedenen Seiten, dass man bei Fachwerk auf Holzfaserdämmplatten zurückgreifen sollte. Das haben die Firmen, mit denen wir gesprochen haben, abgelehnt - mit der "Begründung": "Ne, Steinwolle."
    Das nächste Problem ist, dass zwar schon Firmen da waren, diese dann aber aufgrund der guten Auftragslage hier keine Termine für dieses Jahr mehr freihatten oder sich gar nicht mehr gemeldet haben.

    In diesem Kontext stellen sich uns zahlreiche Fragen:
    Holzfaserdämmplatten oder Steinwolle?
    Kann man bei Verwendung von Holzfaserdämmplatten zusätzlich auch innen dämmen? Wenn ja, womit?
    Ist es dämmtechnisch eine schlechte Idee, die Wetterseite von außen zu dämmen und die fachwerksichtige Seite von innen zu dämmen? (Laut Malerfirma kein Problem, aber sicher ist sicher...)
    Ist die Dämmung mit Holzfaserdämmplatten für Laien und/oder für Laien mit Hilfe einiger handwerklich begabter Menschen durchführbar?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    139
    Unter : Fachwerk.de finden sie qualifizierte Antworten auf ihr Thema. Geben sie dabei die Region mit an , den Eifel und Nordsee haben andere beanspruchung , Schiefer spricht zwar für Harz und Thüringen.
     
Thema:

Fachwerk dämmen

Die Seite wird geladen...

Fachwerk dämmen - Ähnliche Themen

  1. Ölheizung - Revisionsklappe dämmen

    Ölheizung - Revisionsklappe dämmen: Hallo zusammen, wir haben ein Haus mit Ölheizung gekauft. Immer zu Beginn der Heizzeit nerven uns die Geräusche vom Brenner. Es führt eine offene...
  2. Decke einer Gaube dämmen -> hinterlüften?

    Decke einer Gaube dämmen -> hinterlüften?: Hallo Gemeinde, trotz x Beiträgen zum Thema Gauben-Dämmung und langer Sucherei habe ich leider noch keine Antwort auf mein spezielles Problem...
  3. Keller Dämmen

    Keller Dämmen: Hallo ich hab eine Frage zum Kellerdämmen von Außen ich kann nur die hälfet Dämmen da wo ich auf der Zeichnung alles blau markiert hab.Bei der Nr....
  4. Fassade dämmen

    Fassade dämmen: Hallo ihr Lieben Ich bin nun nach erfolgreichem Pfastern und Trockenlegen des Sockels, nun doch am überlegen, ob ich die Fassade wenigstens etwas...
  5. Kelleraußenwand dämmen - Empfehlung für Bitumen und Dämmplatten

    Kelleraußenwand dämmen - Empfehlung für Bitumen und Dämmplatten: Hallo zusammen, wir werden unsere Kelleraußenwand dämmen, da wir den Keller als Wohnraum nutzen und die Luftfeuchtigkeit viel zu hoch ist. Unsere...