Estrich versiegeln

Dieses Thema im Forum "Farben und Lacke" wurde erstellt von obk, 02.09.2015.

  1. obk

    obk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hoi

    Hoffe mal, dass es hier her passt...

    Derzeit sind wir am bauen...:)...bzw. lassen schlüsselfertig bauen. Einiges will ich aber selber machen...

    ...so z.B. den Estrich im Keller in drei Räumen (Kellerraum, Waschküche und Heizraum) und in der Garage versiegeln. So blank ist er mir zu empfindlich gegen Schmutzeintrag. Nun ist aber die Frage: Was nehme ich:

    - Bodenfarbe
    - Flüssig-Kunststoff
    - 2k Bodenversiegelung (Epoxid)

    Insg. handelt es sich um ca. 60qm... Waschküche und Kellerraum will ich in jedem Fall noch vor Bezug versiegeln, da ich keine Lust habe, das Ganze nach Einzug wieder leer zu räumen. Tendenziell zieht es mich zu der 2k-Geschichte. Oder gibt es andere Erfahrungen?

    Meine Fragen:

    - Haftgrund auf sauberen aber saugfähigen Estrich notwendig?
    - Mit vievielen Anstrichen muss ich rechnen? Ein mal grundieren und einmal Deckanstrich?
    - Muss/kann das Ganze verdünnt werden (Wasser)?
    - Kann/soll Quarzsand in Deckanstrich beigemischt werden? Ratsam? Wenn ja... Korngröße und Menge?
    - Ist bei der 2k-Geschichte Atemschutz ratsam? Wenn ja... was?
    - Gilt es Besonderheiten zu beachten?

    Das Ganze soll natürlich möglichst gerollt werden... ich gehe bei der 2k-Geschichte von einer Topfzeit von ca. 2h nach dem Mischen aus.

    Danke für Eure Hilfe...o_O

    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 02.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Ob 1K oder 2K - Kunststoffversiegelung nimmt sich nicht viel, die Standzeiten sind bei 2k vielleicht ein wenig besser, weil er nur abbindet, wenn beide Komponenten zusammen gerührt sind. Nachteil von 2K ist, daß die Verhältnisse sehr gut abgestimmt werden müssen, sonst vernetzt sich das nicht richtig gut oder wird zu spröde und die Haftung leidet. Apropos Haftung: Die Anweisung durchlesen und für eine gute Haftung mit Voranstrich sorgen, das lohnt sich insbesondere bei starker (mechanischer) Belastung. Reifen und Öl könnten eventuell auch den Kunststoff angreifen - auch da vorher informieren. Am besten mal über sogenannte Industrieböden informieren, die sind gegen alle Belastungen maximal geschützt,

    Es kann durchaus sein, daß man bei den professionellen Versiegelungen wie die auf Polyurethanbasis (in den USA sehr beliebt) einen Atemschutz benötigt - bei den normalen im BM verkäuflichen Produkten wird jedoch seit langem darauf geachtet, daß giftige Gase nicht mehr entstehen - trotzdem kann der Geruch unangenehm sein und auch uU. eine Panik verursachen, wenn man empfindlich ist. Also gut lüften und das Zeug mal vorher beschnuppern.

    Ich würde zum Verteilen keine Rolle nehmen, sondern einen Spachtel - aber das ist Geschmacks- und Gewohnheitssache ;)
     
  4. obk

    obk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hoi

    Na ja... die werden ja im Gebinde verkauft; sollte also kein Prob sein.

    MfG
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 02.09.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Wenn Du gleich alles reinmachst und dann gut und gleichmäßig verrühren.
    Letzteres kann auch zu Qualitätsunterschieden führen ;)
     
  6. obk

    obk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hoi

    Ja; was ich bis jetzt gesehen habe, waren 2,5KG-Gebinde... dürfte dann gerade so für einen Raum reichen (ein Anstrich). Verrührt wird mit der Bohrmaschine...:)

    Was mich noch interessiert... Quarzsand rein?

    MfG
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    Für 2 Komponeten braucht es drei Gebinde , Speziellen Verdünner nicht vergessen bei mehrlagigem Auftrag , denn erst das bringt die Flächen die sie wollen . Quarze brauchen sie nicht .
    Das ganze erst wenn der Estrich mindestens einMonat alt ist !
     
  8. obk

    obk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    "Verdünner"? Was ich bis jetzt gesehen habe, kann mit 5 bis 10% Wasser verdünnt werden...???

    MfG
     
  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    Ok , ich kenne nur richtige bi-komponenten für beansprüchte Böden .
     
  10. obk

    obk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    O.k - zusätzlich verkauft wird noch eine "Versiegelung" (Schlussanstrich) für bes. stark belastete Böden... die ist aber wohl eher optional... da gehe ich mal davon aus, dass das für einen *stinknormalen* Keller nicht unbedingt notwendig ist. Dazu gäbe es noch "Klimmbimm" wie eben Sand oder Dekostreußel.

    MfG
     
  11. #10 harekrishnaharerama, 03.09.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Vielleicht auch erstmal eine Probe machen, ob das gefällt. ich finde diese Versiegelungen nämlich nicht soo schön und würde auf jeden Fall eher klassisch eine preisgünstige Fliese nehmen oder mich mal über Sichtestriche Informieren.

    Im Tankraum muß ja eh eine Versiegelung rein.
     
    altsanierer gefällt das.
  12. obk

    obk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hoi

    Tankraum? Gibt es keinen - das Heizkonzept war eine Geschichte für sich... wohl aber einen Heizraum (Pellet mit Solarunterstützung)...:)... das Ganze muss also nicht ölbeständig sein... das Ganze zu fliesen wäre sicherlich die Alternative. Wobei wir jetzt nicht unbedingt einen Schönheitspreis gewinnen wollen und die Garage wird in jedem Fall gestrichen. Uns sitzt lediglich ein wenig die Zeit im Genick; Keller und Waschküche sollen in jedem Fall vor Einzug fertig sein; und zwischen Fertigstellung durch BU und Einzug ist verdammt wenig Zeit. Vermutlich läuft's auf Streichen raus.... ggf. auch mit Flüssig-Kunsstoff.

    MfG
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
Thema: Estrich versiegeln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich versiegeln Waschküche

    ,
  2. bodenversiegelung estrich

    ,
  3. estrich boden einlassen giftig

Die Seite wird geladen...

Estrich versiegeln - Ähnliche Themen

  1. Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!

    Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!: Hallo liebes Forum, bin gerade dabei das Haus meiner Großeltern aus den 30igern zu sanieren, und versuche des lieben Geldes wegen so viel wie...
  2. Estrich auf Terasse reparieren

    Estrich auf Terasse reparieren: Hallo! bei meiner Terassenerneuerung (dazu hatte ich bei Dämmung eine Frage gestellt) ist aufgefallen, dass an einer Aussenecke ein größeres...
  3. Balkon - Risse im Estrich

    Balkon - Risse im Estrich: Hallo, in 2014 haben wir eine Wohnung gekauft. Im Estrichboden des Balkons waren bereits bei den Besichtigungen kleine Risse (maximal 5cm lang...
  4. Estrich erhebene Fläche angleichen

    Estrich erhebene Fläche angleichen: Moin, im Estrich ist eine erhabene Ausbesserung. Wie sollte man am besten eine ebene Fläche erhalten ? Fräse oder mit einem Boschhammer...
  5. Bodenausgleichsmasse auf Estrich unglücklich verteilt, was nun?

    Bodenausgleichsmasse auf Estrich unglücklich verteilt, was nun?: Hey Leute. Brauche euren rat ganz dringend: Bin gerade u.a. dabei meinen Windfang zu richten bzw. renovieren. Hab die alten Fliesen mit dem...