Estrich selbst auffüllen

Diskutiere Estrich selbst auffüllen im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, Wir haben uns vor Kurzem ein Haus aus den 70ern gekauft und richten dieses nun her. Wir sind selbst keine Handwerker, aber...

  1. Tine86

    Tine86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Wir haben uns vor Kurzem ein Haus aus den 70ern gekauft und richten dieses nun her. Wir sind selbst keine Handwerker, aber auch nicht völlig unbegabt.... Da tauchen aber natürlich immer mal wieder Fragen auf, die wir uns dann doch nicht selbst beantworten können und daher habe ich mich nun hier angemeldet, auch gleich mit der ersten Frage.... :)
    Wir hatten im zukünftigen Heizungskeller leichte Feuchtigkeitsprobleme im Bereich Anschluss Bodenplatte zur Wand. Diese wurden nun von einer Firma behoben. Jetzt sind aber ca. 20 cm. Putz und ca 20 cm Estrich an den Außenwänden weg...
    Daher müssen wir dies nun wieder auffüllen. Leder mit Zeitdruck, am 09.01. will die Heizungsfirma da rein. Einen Profi engagieren geht also nicht, die haben jetzt alle keine Zeit.
    Putz macht mir jetzt mal gar keine Sorgen. Optisch muss es auch noch toll sein, wird ja nur der Heizungsraum. Wir würden im Abschluss eben gerne streichen und den Boden auch mit so spezieller Farbe anstreichen.
    Nun zum Estrich: Habe schon einiges gelesen und unser Ansatz wär jetzt folgender:
    1. Verputzen
    2. Dehubgsfuge rundherum rein, sowohl zur Wand hin als auch zum alten Estrich hin.
    3. Folie unten rein legen.
    4. Schnellestrich glatt einbringen.
    5. Trocken lassen
    6. Boden und Wände streichen
    Fertig.

    Nun die Fragen: ist das Vorgehen so richtig? Was kann da denn schlimmstenfalls schief gehen? Optik wie gesagt, macht uns wenig Sorgen. Aber wie ist es mit der Stabilität des Bodens? Kann das was blödes passieren, wenn ja alter und neuer Estrich entkoppelt sind?
    Hänge noch ein Foto vom aktuellen Zustand an und sage jetzt schon Danke für alle Antworten!
    Glg Tine
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Estrich selbst auffüllen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roland.P, 25.12.2017
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Ich bin leider kein Baufachmann. Bis auf Position 3 klingt das für mich alles schlüssig und plausibel. Wozu aber die Folie?
     
  4. Tine86

    Tine86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnell schnelle Reaktion! Ich hatte gelesen, dass das Sinn macht, damit der Estrich vom Untergrund entkoppelt wird... ist das Quatsch?
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.422
    Zustimmungen:
    1.078
    Die ist notwendig (falls noch Restfeuche im unteren Boden enthalten ist), um aufsteigende Feuchtigkeit zu verhindern,

    Ich glaube, dass das von der Zeit her nicht reichen wird. Hattet ihr schon mal überlegt, mit Trockenestrich zu arbeiten? Hier mal Information dazu:
    https://www.fermacell.at/de/docs/VA_Estrich_Elemente_D.pdf
     
  6. Tine86

    Tine86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe das jetzt nur kurz überflogen. Klingt aber nicht unpraktisch.... geht das wenn ja im Rest des Raumes "normaler" Estrich ist? Wie würde man da am Klügsten vorgehen? erst Folie und Randdämmstreifen und dann Soviel Schätzung einbringen, dass man dann mit den Platten ziemlich exakt die selbe Höhe trifft übe gut? Kann man dann anschließend einfach beides gemeinsam streichen?
     
  7. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.422
    Zustimmungen:
    1.078
    Was und wie man das sinnvoll machen könnte ist so vom Bild her (zumindest von mir) nicht zu beantworten, das sollte man sich vor Ort ansehen.
     
  8. Tine86

    Tine86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank. Aber die Idee gefällt mir schon mal. Wenn es nichts ausmacht, zwei verschiedene Arten von Estrich in einem Raum zum haben....
     
  9. #8 Mr.Ditschy, 28.12.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Da soll doch nur der 20cm Streifen mit Estrich verfüllt werden. Weiter dient doch der Teeranstrich als Feuchtesperre und der alte Estrich bleibt ja eh drin > der keine Feuchtsperre hat!?

    So lege ggf. einen Randstreifen an der Wand rein (im alten Estrich ist aber auch kein Randstreifen drin, oder? ... wenn Folie, kann nur unten und an der Wand hoch, doch am Übergang keine - oder willst du da eine kleine Dehnfuge reinmachen? In den Übergang würde ich eher Fugen flexen und Eisen usw., rein geben, sonst bleibt dies ein ewiger Riss ... oder besser später sogar noch mit Epoxiharz ausfüllen) und mit Estrich aus dem Sack auffüllen, über den vorhandenen Estrich ebenziehen.
    Doch eigentlich macht das untere Stück Wand erst mit Zementputz.

    Trockenestrich würde ich in den Keller nicht tun, die Platten sind ja nur aus Gips und Zellulose.
     
  10. #9 joedreck, 28.12.2017
    joedreck

    joedreck Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Ich würde es machen wie du geplant hast. Wird ja kein Wohnraum?

    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
     
Thema: Estrich selbst auffüllen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich wanddurchbruch

Die Seite wird geladen...

Estrich selbst auffüllen - Ähnliche Themen

  1. Beton an Estrich für Stützen wegen Kamin im Estrich mit Fußbodenheizung

    Beton an Estrich für Stützen wegen Kamin im Estrich mit Fußbodenheizung: Hallo zusammen, ein paar Jahre nach unserem Neubau kommt es nun wie immer anders und wir haben uns gegen einen leichten Ofen und für einen...
  2. Estrich Rückstände an Stahlträger entfernen

    Estrich Rückstände an Stahlträger entfernen: Guten Morgen =), ich habe folgendes Problem. Wir haben in unserer Halle nun den Estrich aufgeheizt. Das Kondenswasser hat sich leider auf den...
  3. Heizungsrohr nachträglich in Estrich legen

    Heizungsrohr nachträglich in Estrich legen: Hallo zusammen, ein Heizungsbauer hat nachträglich Heizungsrohre in den Estrich gelegt. Dies war notwendig, da ein Raum geteilt wurde und im...
  4. Estrich Nivellieren

    Estrich Nivellieren: Hallo, basis war ein "zerklüfteter" Beton/Verbundestrich Boden. Dort wurde nun bereits mit Nivelliermasse begradigt. Leider wurde die Masse dem...
  5. Unterbau für Fliesen? Estrich oder Ausgleichsmasse?

    Unterbau für Fliesen? Estrich oder Ausgleichsmasse?: Hallo zusammen, wir haben vor kurzem einen Durchbruch von der Küche ins Wohnzimmer. Dort wo die Wand stand, ist jetzt eine Vertiefung von ca. 5cm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden