Estrich entfernen

Dieses Thema im Forum "Estrich, Mauer und Putz" wurde erstellt von Sabrina3007, 31.01.2016.

  1. #1 Sabrina3007, 31.01.2016
    Sabrina3007

    Sabrina3007 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Esszimmer.jpeg WZ1.jpeg WZ2.jpeg Flur 2.jpeg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sabrina3007, 31.01.2016
    Sabrina3007

    Sabrina3007 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen! :)

    Ich habe eine EG-Wohnung aus dem BJ 1958 gekauft, die ich komplett sanieren möchte.
    Vorab sei gesagt, dass ich mich als Laie ausprobiere und geplant ist, dass ich den gesamten Abriss / Entkernung der Wohnung selbst mache. Ich bin bislang gut vorangekommen und nun steht noch die Entfernung des Estrich (87 qm) an. Es sollen hier eine Wärmedämmung mit FB-Heizung sowie neue Leitungen verlegt werden, bevor der Estrich dann durch eine Fachfirma neu verlegt wird.

    Die Wohnung hat einen Anbau, in dem lt. Unterlagen vermutlich schwimmender Estrich verlegt ist. Dieser Estrich bröckelt gut weg (Foto 1). Hier habe ich keine Bedenken.

    Bei dem anderen Teil der Wohnung vermute ich nach google-Recherchen Verbundestrich. Ich habe mal Fotos beigefügt (Foto 2-4). Davon sind 2 Bilder seitlich von der "Stufe" nach Entfernung des Bodenbelages, hier sieht man den Aufbau des Bodens im Querschnitt (der Anbau liegt zur restlichen Wohnung nach unten versetzt).

    Liege ich mit meiner Vermutung richtig? Kann ich diesen Verbundestrich überhaupt entfernen bzw. was muss ich dabei beachten?

    Liebe Grüße,
    Sabrina
     
  4. #3 Passtnix, 01.02.2016
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    33
    Das erst Bild sieht mir eigentlich eher nach einem einfachen Glattstrich aus,das letzte Bild ist ein klassischer Estrich.
    Die Styroporschicht läßt sich ja gut erkennen.
    Da ja anscheinend alle Leitungen ohnehin ausgetauscht werden gibt es großartig wenig zu beachten.Wasserleitungen abstellen, entsprechende Stromleitungen abklemmen und dann kanns losgehen.
    Das ganze ist eine Arbeit für Grobmotoriker , mit einem kleinen Bohrhammer braucht man da nicht anfangen.
    Minimum ist ein Meißelhammer aus der 5KG Klasse , besser 7oder 10 KG Hammer.
    Evtl noch einen Bolzenschneider bereit halten , häufig ist im Beton noch ein Drahtgeflecht eingearbeitet.
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 01.02.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Ja, man kann Verbundestrich auch entfernen. Er löst sich meist von der Betonplatte, wenn man ihn aufschlägt. In jedem Fall merkt man den Unterschied zur tragenden Schicht.
     
  6. #5 Sabrina3007, 01.02.2016
    Sabrina3007

    Sabrina3007 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ganz lieben Dank für eure Antworten!! :)

    Nachdem ich der Sache heute weiter auf den Grund gegangen bin, schaut es schon wieder ganz anders aus...
    Die auf den Fotos erkennbaren "Schichten" waren nur auf der Stufe und haben sich weg brechen lassen, wie eine Art Verkleidung...

    Im Bereich der Stufe vom tiefer liegenden Erweiterungsbau in die eigentliche Wohnung (ehemalige Außenwand) bin ich auf Steine gestoßen.
    Nun sieht man dahinter im Querschnitt den tatsächlichen Aufbau, eine Trennung ist aber leider nicht vorhanden...
    Vielleicht kann ich dazu noch erwähnen, dass die Wohnung teilunterkellert ist.

    Im Erweiterungsbau sollen lt. Bauunterlagen schwimmender Estrich und Korkfilzmatten verlegt sein. Hier kommt nach einer bröckligen Schicht Holzwolle (?)... denke das ist dann bis hierhin auch der Estrich, der entfernt werden soll?

    Nur bei dem ursprünglichen Teil der Wohnung bin ich echt ratlos, wie der Estrich da nun aufgebaut ist...
     

    Anhänge:

    • Bild1.jpg
      Bild1.jpg
      Dateigröße:
      111,5 KB
      Aufrufe:
      57
    • Bild4.jpg
      Bild4.jpg
      Dateigröße:
      101,1 KB
      Aufrufe:
      54
  7. #6 Sabrina3007, 01.02.2016
    Sabrina3007

    Sabrina3007 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hier nochmal der Querschnitt von der Stufe aus einem Nebenraum
     

    Anhänge:

    • Bild3.jpg
      Bild3.jpg
      Dateigröße:
      107,6 KB
      Aufrufe:
      45
  8. #7 Sabrina3007, 01.02.2016
    Sabrina3007

    Sabrina3007 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bild2.jpg
     
  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    140
    tolle detail fotos , aber mit lampenlicht und etwas mehr fläche[ m²] , ist es besser zu beurteilen , für die die etwas dazu schreiben möchten.
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    202
    Vielleicht liege ich mit dem was ich jetzt schreibe ja falsch..... aber beim Abriss wäre es mir egal um welchen Estrich es sich mal gehandelt hat. Der kommt doch raus. Ich gehe auch mal davon aus, daß man 1958 für den Untergrund noch das genommen hat was grad da war.

    Der neue Aufbau, der ist wichtig!

    Oder hab ich da einen Denkfehler?
     
  11. #10 Sabrina3007, 02.02.2016
    Sabrina3007

    Sabrina3007 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt schon... Mir geht es mehr darum, was jetzt Estrich ist und was Betondecke bzw. was ich wie entfernen darf, ohne etwas kaputt zu machen...

    Anbei noch mal eine Übersicht, in Blickrichtung Anbau.
     

    Anhänge:

  12. #11 HolyHell, 03.02.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Ich an Deiner Stelle würde das mit den Gewerken abstimmen, die später darauf aufbauen müssen. Also mit dem Estrichleger und dem Heizungsmenschen.
     
Thema: Estrich entfernen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. risse im Estrich entfernen

    ,
  2. estrich entfernen

    ,
  3. verbundestrich entfernen

    ,
  4. leitungen neu verlegen estrich entfernen
Die Seite wird geladen...

Estrich entfernen - Ähnliche Themen

  1. Schrauben entfernen....

    Schrauben entfernen....: Hallo, bin neu hier und etwas verzweifelt...... An einem Gefrierschrank ist der Griff abgebrochen. KP. Neuer bestellt. Die "Reste" sind mit...
  2. Problem mit Entfernung von altem Bodenbelag

    Problem mit Entfernung von altem Bodenbelag: Hallo, wir sind gerade am Renovieren und nun geht es darum, den alten Teppich aus dem Schalfzimmer zu entfernen. Dort soll später dann Laminat...
  3. Türband entfernen ?

    Türband entfernen ?: Hallo alle, die alte Tür kommt raus und eine Pendeltür wird eingebaut. Wie bekommt man am besten diese Türbänder komplett aus der Holzzarge raus ?...
  4. Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!

    Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!: Hallo liebes Forum, bin gerade dabei das Haus meiner Großeltern aus den 30igern zu sanieren, und versuche des lieben Geldes wegen so viel wie...
  5. Rost & Kalk entfernen (intern)

    Rost & Kalk entfernen (intern): Hallo, alle Jahre wieder geht es um Renovierung. Da Handwerkarbeiten Geld kosten möchte ich dieses selber machen. Wie kann man aus einer...