Estrich bei Haustürschwelle feucht - Baupfusch? Wie beheben?

Diskutiere Estrich bei Haustürschwelle feucht - Baupfusch? Wie beheben? im Estrich, Mauer, Putz und Stuck Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, wir sind gerade dabei die Fliesen in unserem gerade gekauften EFH (BJ 99) zu erneuern. Nach dem rausschlagen der alten Fliesen...

Wogga

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.03.2013
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

wir sind gerade dabei die Fliesen in unserem gerade gekauften EFH (BJ 99) zu erneuern. Nach dem rausschlagen der alten Fliesen wurde im Bereich der Eingangstür sichtbar das der Estrich etwas feucht ist ( bis ca. 15cm nach der Türschwelle, mittlerweile aber ohne Fliesen ist es abgetrocknet). Außerdem sieht der Anschluss an die Türschwelle für mich nicht wirklich sachgemäß ausgeführt aus. Was sagt ihr dazu? Anbei Fotos.

Bevor die neuen Fliesen jetzt gelegt werden würde ich den Anschluss an die Türschwelle gerne verbessern/erneuern. Was hättet ihr für Lösungsvorschläge für mich damit das ganze eben und auch besser abgedichtet ist?

Danke schonmal im vorraus.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    97,7 KB · Aufrufe: 460
  • image.jpg
    image.jpg
    72,6 KB · Aufrufe: 628
  • image.jpg
    image.jpg
    85,8 KB · Aufrufe: 829
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Guten Morgen und Willkommen im Forum :)

Die Folie wurde unter den Fliesen geklebt? Sollte nach oben wie eine Wanne zumachen, sodaß kein Kontakt mit dem Außenbereich besteht.

Wenn Du das nach draußen eben haben willst, dann gibt es mehrere Möglichkeiten, von Rampe bis (langgezogener) Treppe oder einfach aufmauern - von Aussen kann man dann auch nochmal abdichten und eine kleine Abschüssigkeit einplanen, damit das Wasser besser abfließen kann oder einen Gulli im Rostbereich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
selfmademan

selfmademan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.07.2012
Beiträge
1.173
Zustimmungen
197
Ort
Sauerland
Ja, das wird so sein wie harekrishnaharerama ausführt.

Man sieht außen einen runden Rostfleck. Da steht also etwas aus Eisen.
Sollte das deine Schlagseite vom Haus sein, steht da wohl Wasser was nicht abläuft.
Also wie beschrieben vorgehen.
Du wirst nicht drum rum kommen außen abzudichten und Ablaufschräge einzubringen.
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Mit dem "Rostbereich" meinte ich einen Rost, auf dem man sich die Füsse abtreten kann mit einem Abfluß - meist in der Mitte - nach unten. ;)
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.178
Zustimmungen
1.532
Ort
NRW
Hallo!
Die Frage ist kommt die Feuchtigkeit durch Regen der gegen die Tür schlägt,
wenn man das Ausschließen kann könnte es auch sein das da an der Stelle
der Boden innen-außen Thermisch nicht getrennt ist (es besteht eine direkte Verbindung)
das heißt, wenn es draußen kalt ist und innen der Boden warm, könnte sich an der Stelle
Kondenswasser niederschlagen und so ist der Boden an dieser Stelle bei starken Temperaturschwankungen Nass.

Sep
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.178
Zustimmungen
1.532
Ort
NRW
"Herr Lehrer das was der Hans gesagt hat wollte ich auch noch gesagt haben........"
 

Wogga

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.03.2013
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo, danke schonmal für die Antworten. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob ihr mich richtig verstanden habt. :)
Im Außenbereich, dort wo die Fliesen sind soll nichts geändert werden. Mir geht es lediglich um den ca. 5 cm breiten Streifen im Innenbereich. Dort sollen neue Fliesen gelegt werden bis an den Metallwinkel, aber der 5 cm breite Streifen vor dem Metallwinkel ist liegt locker 2cm unter der normalen Estrichhöhe. Ich glaube hier kommt es tatsächlich zu einer Kältebrücke die sich dann auf den anderen Estrich überträgt.
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Könnte man eine Isolierungsfuge dazwischen setzen, also Styropor, dann die Fliese drübersetzen. Die Sperre würde ich jedoch auf jeden Fall bis über die Fliesenhöhe hochziehen und wenn es eine Streichfolie ist ;)
 
selfmademan

selfmademan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.07.2012
Beiträge
1.173
Zustimmungen
197
Ort
Sauerland
Hallo, danke schonmal für die Antworten. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob ihr mich richtig verstanden habt. :)
Im Außenbereich, dort wo die Fliesen sind soll nichts geändert werden
. Mir geht es lediglich um den ca. 5 cm breiten Streifen im Innenbereich. Dort sollen neue Fliesen gelegt werden bis an den Metallwinkel, aber der 5 cm breite Streifen vor dem Metallwinkel ist liegt locker 2cm unter der normalen Estrichhöhe. Ich glaube hier kommt es tatsächlich zu einer Kältebrücke die sich dann auf den anderen Estrich überträgt.

Verdränge nicht den Gedanken darüber nachzudenken woher denn nun die Feuchtigkeit herkam.
Ich sehe deffinitiv im Außenbereich dunkle, feuchte und helle, trockene Fugen. Links und rechts in den Ecken ist es richtig feucht. Nun, das ist mein Einduck und eine Bilddiagnose. Wäre noch gut zu wissen, ob jetzt im Winter ständig Schwitzwasser innen an der Tür auf den Boden getropft ist. Wenn da nun Fugenrisse sind zog die Nässe in den Boden. Wenn du im Außenbereich nichts ändern willst, was ich aber zusätzlich raten würde, dann mach dich auf der Ceresitseite schlau. Lege im Innenbereich alles frei und isoliere die kritische Stelle.Produkte - Ceresit - Fliesenlegen, Verfugen, Abdichten, Imprägnieren, Verputzen, Dämmen, Füllen, Bodenbeläge verlegen Ich kenne auch sehr dünne Schweißbahnen mit einer abziehbaren Papierfolie von dem Hersteller. Damit und einem Heißluftfön hab ich schonmal solch kritische Ecken erfolgreich bearbeitet.
Im Außenbereich würde ich trotzdem mit flexiblem Fliesenkleber eine Fliesenfläche mit Gefälle herstellen. Ich denke, wenn die Fliesen draußen fest sind und nicht hohl klingen, klebe neue mit Gefälle darüber. Platz hast du ja denn die hochkant stehenden Fliesen mit dem Stahlwinkel sind doch etwa 8-10cm. Das ist ja eine kleine Stufe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Estrich bei Haustürschwelle feucht - Baupfusch? Wie beheben?

Sucheingaben

haustürschwelle

,

baupfusch schlitze

,

haustürschwelle auf estrich

,
türschwelle estrich anschluss
, fliesen an Haustürschwelle, estrich stufe schalen, feuchter estrich unter fliesen, fliesen hinter eingangstuer feucht, estrich verlegen bei der eingangstür, baupfusch türeinbau, türschwelle bauen, Baupfusch forum, haustürschwelle feuchtigkeit, haustürschwelle kondenswasser, estrich feucht unter der fliese, wie gehe ivh vor bei baupfusch, das baupfusch forum, haustürschwelle außen gefälle
Oben