Es zieht!!!

Diskutiere Es zieht!!! im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, unser ungenutzter offener Kamin wurde mit einer Rigips-Wand abgedeckt. Diese schließt rechtwinklig an eine Holzwand (Nut-Feder) an und ist...
  • Es zieht!!! Beitrag #1

Loh

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.12.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hallo,

unser ungenutzter offener Kamin wurde mit einer Rigips-Wand abgedeckt. Diese schließt rechtwinklig an eine Holzwand (Nut-Feder) an und ist undicht. Aus den Zwischenräumen zieht es gewaltig.
Hat jemand eine Idee, wie man das abdichten kann. Ich bin nicht gerade der geborene Handwerker :-(.

IMG_4425.jpg


Danke
loh
 
#
schau mal hier: Es zieht!!!. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Es zieht!!! Beitrag #2
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
6.624
Zustimmungen
2.786
Ort
Bad Dürrheim
Hallo @Loh
zunächst herzlich willkommen im Forum.

Um Bastelarbeiten zu vermeiden, könnte ich mir vorstellen, in den Spalt eine im Durchmesser passende Rundschnur einzulegen.
 
  • Es zieht!!! Beitrag #3

Loh

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.12.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hallo,
ich kann mir vorstellen, daß das für die senkrechte Fuge ausreicht. Aber auch für die waagrechten Spalten?
fragt sich
loh
 
  • Es zieht!!! Beitrag #4

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
Kompriband bis 10mm und das fest gesetzt mit ner Abschlussleiste/Hohlkehlleiste. Kompriband vorher im Kühlschrank/Froster lagern und erst kurz vorm verarbeiten raus holen. Dann geht das nur langsam auf und du hast mehr Zeit, die Leiste anschliessend anzubringen
 
  • Es zieht!!! Beitrag #5
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.970
Zustimmungen
1.496
Ort
30853
Mach doch den Kamin oben auf dem Dach dicht. Wenn es da immer hinein regnet und schneit, ist das ja auch nicht so gut, wenn der Kamin nicht genutzt wird.
 
  • Es zieht!!! Beitrag #6

Loh

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.12.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Der Kamin hat bereits einen "Deckel", angeblich sogar abgedichtet. Das war die Vorgabe, bevor wir ihn abmelden konnten.
Es zieht trotzdem irgendwo rein.
 
  • Es zieht!!! Beitrag #7

Haidi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
842
Zustimmungen
238
Ich würde entweder auf die Nut-Feder-Bretter Rigips drauf schrauben, in der Ecke Glasfaserband mit Spachtelmasse drauf und über alles drüber spachteln oder wenn es geht, die Nur-Feder-Bretter weg und auf die Montageleisten für die Nut-Feder-Bretter Rigips drauf, weiter wie oben oder wenns besser gefällt, Dichtband einarbeiten.
 
  • Es zieht!!! Beitrag #8
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.970
Zustimmungen
1.496
Ort
30853
Der Kamin hat bereits einen "Deckel", angeblich sogar abgedichtet. Das war die Vorgabe, bevor wir ihn abmelden konnten.
Es zieht trotzdem irgendwo rein.
Dann würde ich doch erst einmal forschen, wo es hinein zieht, anstatt da abzudichten, wo es hinaus zieht. Denn für mich hört sich das so an, dass irgendwo Kälte ins Haus kommt, und sowas ist ein Energiefresser, und zwar auch, wenn Ihr den Bereich bei der Täfelung abdichtet.
 
  • Es zieht!!! Beitrag #9

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
@Rallo ich hab das so verstanden, dass der ungenutzte Kamin nur verkleidet, aber nicht unbrauchbar gemacht wurde. Vielleicht sind auch die "Deckelarbeiten" unsauber ausgeführt worden
 
  • Es zieht!!! Beitrag #10
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.970
Zustimmungen
1.496
Ort
30853
@Holzwurm50189 : Und ich verstehe das so, dass der Kamin gar nicht mehr sichtbar, weil verkleidet, ist. Ein Deckel ist auch drauf, angeblich abgedichtet, wieso zieht es dann?
 
  • Es zieht!!! Beitrag #11

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
gar nicht mehr sichtbar, weil verkleidet
jo. Aber trotzdem kann der doch nach Rückbau der Verkleidung noch funktionstüchtig und nicht unbrauchbar sein (zugemauert, Vollgestopft, abgerissen ...)
 
  • Es zieht!!! Beitrag #12
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.970
Zustimmungen
1.496
Ort
30853
jo. Aber trotzdem kann der doch nach Rückbau der Verkleidung noch funktionstüchtig und nicht unbrauchbar sein (zugemauert, Vollgestopft, abgerissen ...)
Sicherlich, aber darum geht es doch gar nicht.
 
  • Es zieht!!! Beitrag #13

Loh

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.12.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

zunächst danke erstmal für die Tipps und Kommentare.
Im Baumarkt haben sie mir abgeraten vom Kompriband, da das mit der einseitigen Klebefläche und dem schmalen Spalt nicht funktionieren würde. Kann ich nachvollziehen. Ich werde es zunächst mit einer Rundschnur versuchen. Falls das nicht klappt, kann man sie wenigstens wieder rausfummeln und sich was anderes überlegen.
Zum Thema Kamin: der ist nicht rückgebaut sondern nur zugebaut (Rigips-Wand) und oben abgedichtet worden (Deckel). Kann natürlich sein, daß die Abdichtung defekt ist. Dafür müßte ich aber auf den Kamin klettern. Das ist mir momentan zu riskant.

Danke
loh
 
  • Es zieht!!! Beitrag #14

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.188
Zustimmungen
1.538
Ort
50189 Elsdorf
Kompriband geht bestimmt. Muss nur die richtige Abmessung haben. Bspw. 15mm breit von 10 auf 15mm aufgehend. Was soll da nicht gehen ?
 
Thema:

Es zieht!!!

Es zieht!!! - Ähnliche Themen

Betonteich zum Pool umwandeln: Hallo Ihr lieben, Wir haben einen ca. 45 m3 großen Betonteich dieser ist leider undicht und wir würden im Zuge der Abdichtung gerne in einen...
Projekt Wandrenovierung: Hallo! Ich bin gerade dabei unser Wohnzimmer neu zu gestalten. Hierzu habe ich unseren alten gemauerten Kamin rausgerissen (leider mega schlechte...
Alten Schuppen renovieren: Hallo zusammen, ich wohne in einem Haus auf dessen Grundstück ein Schuppen / Gartenhaus steht, was früher mal ein Stall gewesen scheint. Das...
Vordach an "bucklige" Wand montieren: Hallo, ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich würde gerne eine Vordach (Siehe auch Foto) an eine Wand montieren. Allerdings ist die Wand...
Feuchtigkeit in der Dachluke: Hallo zusammen, ich habe schon seit längerem ein Problem und weiß nicht wie ich es lösen soll, daher habe ich mich hier angemeldet. Vielleicht...
Oben