Erweiterbaren Nähtisch in Wandnische einpassen

Dieses Thema im Forum "Möbel und Möbelbau" wurde erstellt von Stollking, 23.08.2016.

  1. #1 Stollking, 23.08.2016
    Stollking

    Stollking Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich bin sowohl neu hier, als auch im Heimwerker-Thema an sich :)

    In meiner Wohnung habe ich eine Wandnische mit den Maßen 64cm (b) x 28 cm (t). Die Rückwand ist massiv, die beiden Flanken sind Trockenbau.

    In diese Nische werde ich mir aus Wandschienen und eingehängten Winkelträgern ein Regal einbauen. Soweit so gut, das traue ich mir problemlos zu. Nun möchte ich meiner Frau dort aber noch eine Arbeitsfläche für ihre Arbeiten an der Nähmaschine einrichten. Die Tiefe ist hierfür natürlich zu gering, sodass ich nach einer Möglichkeit suche, die Arbeitsfläche zu erweitern. Mir fällt dazu eigentlich nur eine Variante mit Klappscharnier ein, jedoch fürchte ich, dass die Konstruktion der Belastung im Endeffekt nicht standhalten wird.

    Hat jemand eine Idee, wie ich hier zu einer stabilen - und für einen Heimwerker-Anfänger realisierbaren - Lösung komme?

    Vielen Dank vorab!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    227
    Spontane Idee wäre du montierst an den Trockenbauwänden Schienen (z.B. Vollauszüge) die dann die Klappe vor dem Absturz sichern. Dann hätte deine Frau auch genügend Arbeitsfläche um die Maschine sicher zu stellen.
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    202
  5. #4 Stollking, 24.08.2016
    Stollking

    Stollking Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hinweise.

    Zu Sigi: bei der Schienenvariante sehe ich leider weder den Arbeitsflächengewinn, noch die entsprechende Stabilität (außer bei teuren Schwerlastschienen). Vielleicht kannst Du Deine Idee ja noch etwas präziser beschreiben?

    Zu Maggy: da die ganze Nische ein Regal ist und der klappbare Tisch nur ein Element dessen, ist dieser Lösungsvorschlag leider nicht sonderlich praktikabel. Ziel ist es, ein kanpp 30cm langes, fest stehendes Element zu haben, an welches dann eine zusätzliche Arbeitsfläche (wahrscheinlich mittels Scharnier) angebracht wird.

    Für mich scheint diese Lösung bisher am Besten zu passen: IKEA Gamleby (den Link darf ich leider nicht einfügen)
    Das Bein würde ich dabei an der Trockenbauwand befestigen und dann bei Benutzung herausklappen. Habt Ihr eine Meinung dazu?
     
  6. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    227
    Wenngleich ich kein IKEA Fan bin, ist die Idee das so zu lösen nicht mal die schlechteste, kannst du so machen, wenn es gefällt.
    Meine Variante wäre eben Auszüge zu nehmen, auf der die ausgeklappte Platte dann aufliegt. Aber auf die Variante mit dem Ikeateil (sicher um einiges preiswerter) wäre ich ehrlicherweise nicht gekommen.
    Merken werde ich mir dass mal, Danke dafür.
     
Thema:

Erweiterbaren Nähtisch in Wandnische einpassen