Erstes Arbeiten mit der Oberfräse

Dieses Thema im Forum "Möbel und Möbelbau" wurde erstellt von Kelevra, 03.10.2011.

  1. #1 Kelevra, 03.10.2011
    Kelevra

    Kelevra Guest

    Hallo!
    Ich habe einen Kreis ausgesägt (mit einer Stichsäge aus einem 40*40cm großen Brett aus Sperrholz (1cm Stärke)). Dann hab ich mit einer Feile die Kante gerundet. Wurde bissl dellig, deswegen hab ich mich im Internet erkundigt und festgestellt, dass eine Oberfräse da hilfreich sein könnte. Daher habe ich mir eine Bosch POF 1400 ACE gekauft. Denn: Aus dem Kreis sollen nochmal innen 6 Kreise ausgesägt werden. Also so soll das dann aussehen:
    Kostenloser Bilder Upload Service - Gratis Bilder hochladen / uploaden ohne Anmeldung

    Die Kreise habe ich mit einem Bohrmaschinenständer, einer Bohrmaschine und einem 64mm Bohrer ausgesägt.
    Danach kam die Oberfräse an die Arbeit. Dazu folgendes Set: LUX Fräser-Satz 12-teilig im OBI Online-Shop.

    Hab einen der "Bohrer" in die Fräse eingesetzt und mal losgelegt (natürlich vorher bissl an nem andren Brett probiert). Der erste Kreis wurde fast perfekt abgerundet. Hab an der nicht so guten Stelle nochmal nachgesetzt und es war ganz so wie ich wollte.

    Dann der zweite Kreis - plötzlich hatte ich fast ein doppelt so großes Loch (ehemalig einer der 6 Kreise). Was hab ich falsch gemacht?
    Muss jetzt das ganze Ding nochmal sägen. Ärgerlich aber vertretbar. Nur hab ich keine Lust nochmal von vorn zu beginnen. Daher hier meine Anfrage
    Über Tips freu ich mich

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 03.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    194
    Hallo,

    freihändige Kreise bekommst du mit der Oberfräse nicht hin. Entweder nimmst du einen Fräszirkel oder du nimmst eine Schablone mit Kopierhülse. Fräszirkel gibts für gutes Geld im Baumarkt, Schablonen kann man selber bauen, die Kopierhülse sollte normalerweise zur Ausstattung der Fräse gehören.

    Wenn du nur das vorgebohrte Loch abrunden willst dann brauchst du einen Fräser mit einem kugelgelagerten Anschlag unten dran. Der läuft dann an der ausgesägten Kontur entlang.

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 Kelevra, 03.10.2011
    Kelevra

    Kelevra Guest

    Hallo!
    Ja, ich wollte zweiteres machen und ja, der hat sowas unten dran. Hab dennoch mit dem Ding das Loch erweitert... Zuviel Druck oder so? Langsamer vorgehen? Andere Idee was falsch war?
     
  5. #4 Schnulli, 03.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    194
    Hallo,

    lag das Kugellager auch wirklich am Brett an? Dazu darf bei diesem dünnen Brettchen der Fräser nur ganz wenig eintauchen. Welche Form hat der Fräser?

    Gruß
    Thomas
     
  6. #5 Kelevra, 04.10.2011
    Kelevra

    Kelevra Guest

  7. #6 Kelevra, 04.10.2011
    Kelevra

    Kelevra Guest

    Da fällt mir nochwas ein....
    das ist ja das Gerät:

    Bosch POF 1400 Ace Oberfräse

    die Vorderseite (mit BOSCH Aufdruck) die zeigt beim Arbeiten zu meinem Bauch, die Rückseite des Gerätes zeigt nach vorne, richtig? Ergibt sich ja aus der Gummierung und den Griffen.... ist so zumindest bequemer.

    Spielt die Richtung in die ich das Gerät bewege eine Rolle? Also nach links oder rechts?

    Was sagst du zu diesem Fräszirkel? Fraesen (21,50€). Und wie funktioniert sowas?
     
  8. #7 Kelevra, 04.10.2011
    Kelevra

    Kelevra Guest

  9. #8 Schnulli, 04.10.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    194
    Hallo,

    ja, so schon richtig.

    Ja. Da sollten auch Pfeile für die Schubrichtung drauf sein. Du merkst es auch beim Fräsen. In einer Richtung bricht dir die Fräse aus, in der anderen Richtung zieht sie ins Holz. So wäre es richtig. Die Zugkraft wird am geraden Brett durch den Parallelanschlag abgefangen, die Kante bleibt dann gerade.

    die Fräse wird da drauf gespannt, der Radius wird eingestellt und der Zirkel in der Mitte des Kreises fixiert, dann die Fräse einmal herumdrehen. Wie ein normaler Zirkel auch. Kleine Kreise gehen damit aber nicht.

    Gruß
    Thomas
     
  10. #9 Kelevra, 05.10.2011
    Kelevra

    Kelevra Guest

    Und noch ein weiteres Mal danke für deine Antworten!
    Gibts denn Zirkel für kleine Kreise? Kannst einen empfehlen? Ansonsten nehm ich einfach den günstigeren (ebay).
     
  11. #10 Schnulli, 06.10.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    194
    Hallo,

    bzgl. des Durchmessers schau mal auf die Daten der Zirkel. Aber achte beim Vergleich auf unterschiedliche Maßangaben. Manche geben den Durchmesser an, andere den Radius. Hab schon welche gesehen für Durchmesser =25mm. Frag mich aber nicht, wie das geht. So was habe ich nicht.

    Gruß
    Thomas
     
  12. #11 Kelevra, 07.10.2011
    Kelevra

    Kelevra Guest

    War nochmal im Baumarkt und weiß jetzt warum ich das Loch ausgeweitet habe, statt nur die Kante abzurunden. Hab deinen Kommentar wohl falsch verstanden. Das silberne, runde Ding lag unten an, noch seitlich am Holz. Das heißt das Holz (1cm) ist zu dünn für den Fräskopf. Gibts auch Fräsköpfe für weniger starke Bretter? Also sowas im 8-16mm Bereich?
    Grüße und Danke
    Toni
     
  13. #12 Kelevra, 07.10.2011
    Kelevra

    Kelevra Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hab mich mal registriert. Gefällt mir hier. Und toll, dass man sich nicht zwangsweise registrieren muss. Grade wenn man mal nur eine Frage hat ist das seeeehr nervig. :)
     
  14. #13 Schnulli, 07.10.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    194
    Hallo,

    wüsste ich nicht. Aber du kannst unter deinem zu fräsenden Holz dann einfach exakt den selben Kreisausschnitt mit einem anderen Brett aufdoppeln, dann hast du wieder den Anschlag. Ggf. nochmal einen Fräser wie du genommen hast aber mit kleinerem Radius probieren.

    Gruß
    Thomas
     
  15. #14 Kelevra, 07.10.2011
    Kelevra

    Kelevra Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Unterlegen ist eine Idee. Werd ich ausprobieren.
     
Thema: Erstes Arbeiten mit der Oberfräse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arbeiten mit der oberfräse

    ,
  2. wie funktioniert oberfräse

    ,
  3. deumag oberfräse

    ,
  4. wie arbeitet man mit einer oberfräse,
  5. schablone für oberfräse herstellen,
  6. fräszirkel selber bauen,
  7. wie arbeitet eine oberfräse,
  8. arbeiten mit oberfräse,
  9. arbeiten mit einer oberfräse,
  10. richtig arbeiten mit oberfräse,
  11. oberfräsenzirkel,
  12. obi oberfräse,
  13. oberfräse schablone selber bauen,
  14. oberfräse schubrichtung,
  15. mit der oberfräse richtig arbeiten,
  16. oberfräse zirkel selber bauen,
  17. lux oberfräse,
  18. oberfräse lux,
  19. oberfräse obi,
  20. oberfräse richtung,
  21. wie funktioniert eine oberfräße,
  22. fräszirkel für oberfräse selber bauen,
  23. arbeiten oberfräse,
  24. richtiges arbeiten mit der oberfräse,
  25. oberfräse arbeiten
Die Seite wird geladen...

Erstes Arbeiten mit der Oberfräse - Ähnliche Themen

  1. Oberfräse

    Oberfräse: Hi Hat jemand die Oberfräse Makita RT0700CX2J von euch? Ich bin auf der Suche nach einer Oberfräse. Sollte nicht gleich aus einander fallen aber...
  2. Tisch für Oberfräse bauen

    Tisch für Oberfräse bauen: Hallo, das Thema wurde ja schon öfter angesprochen und ich würde das auch gerne realisieren.Was mich aber weiterhin stutzig macht ist folgendes.Es...
  3. Oberfräse bis 200 €

    Oberfräse bis 200 €: Hallo , ich suche eine Oberfräse bis 200 Euro, sie sollte viel Power haben , alles können, aber trotzdem günstig sein. Da ich keinerlei...
  4. Oberfräse oder Dremel für "gefräste" Bilderrahmen?

    Oberfräse oder Dremel für "gefräste" Bilderrahmen?: Hallo liebe Heimwerker, ich würde gerne aus einigen alten Vollholzbrettern (max. cm dick) Bilderrahmen "herausfräsen": Also statt L-Leisten auf...
  5. Erstes echtes Projekt: Bücherregal zum hängen aus Paletten

    Erstes echtes Projekt: Bücherregal zum hängen aus Paletten: Hallo liebe Heimwerker, erstmal vorab, ich bin neu im Forum, heiße Florian und bin 24 Jahre. Nicht ganz so neu, aber aber immernoch ein Neuling,...