Erfahrungen mit BRAAS TEGALIT STAR

Dieses Thema im Forum "Dach" wurde erstellt von Charlie, 11.01.2007.

  1. #1 Charlie, 11.01.2007
    Charlie

    Charlie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    hat denn jemand von Euch schon Erfahrungen mit den Dachpfannen von BRAAS Typ TEGALIT STAR gemacht ?

    CU

    Charlie
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pedro66, 19.02.2007
    pedro66

    pedro66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Tegalit Star

    Hallo,

    zum Thema "Tegalit Star" kann ich nur sagen: "Finger weg !". Wir haben im KJ 2002 unser Dach für unseren Neubau mit diesen Ziegeln gedeckt. Davon mal abgesehen, daß an der unteren Kante bereits nach 1 Jahr starke schwarze Ränder auffällig waren, stellte ein AD-MItarbeiter der Fa. Braas jetzt fest, daß nicht nur die so tolle Oberfläche stark matt geworden ist, sondern fast alle Ziegel auch noch kleine Rise aufweisen. Nach langem Hin und Her mit dem Hersteller, der Fa. Lafarge bzw. Braas sieht es jetzt so aus:
    wir bekommen lediglich Neuware lt. Lieferschein vom KJ 2002, die Kosten für Gerüst, Umdecken und Entsorgen der alten Ziegel müssen wir selbst tragen !
    Selbst unser Rechtsanwalt kapitulierte nach weiteren Briefen mit der Fa. Lafarge. Zwar hat die Fa. Lafarge jetzt pauschal € 1.500,--"nachgelegt" (und auch nur wenn nachgewiesen ist, daß wir alle Ziegel ausgetauscht haben), wir selbst müssen nach 4 Jahren (!) nunmehr die Ziegel abdecken, vorher ein Gerüst leihen und aufbauen, anschl. einen Kran ordern und die neuen Ziegel selbst eindecken, einschneiden und anschl. das Gerüst wieder abbauen !
    Eine Riesensauerei ! Jeder weiß, daß hier "gefuscht" wurde, rechtlich kann man dem Hersteller aber nicht mehr anhaben"... Die Fa. Lafarge selbst schreibt an uns, daß eine Übernahme aller Kosten daran scheitere, daß hier kein Frostschaden vorliege, sondern eine Art "Gefügestörung", die bei der Produktion enstanden ist. Man könnte auch sagen: "Pfusch" bei der Herstellung schützt die Fa. Lafarge ! Wir werden keine Ziegel dieser Firma mehr kaufen, allen Anderen rate ich ab !
     
  4. #3 Charlie, 21.02.2007
    Charlie

    Charlie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pedro,

    wann bist Du zum ersten Mal wegen Deinen Dachplatten zu Braas gegangen ?

    CU

    Charlie
     
  5. #4 pedro66, 25.02.2007
    pedro66

    pedro66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Tegalit

    Hallo,

    da unsere Baufirma vor 2 Jahren Insolvenz angemeldet hat, bin ich zuerst auf den Großhändler zugegangen. Ich wurde anschl. an die Fa. Braas übergeleitet und habe mit dieser dann direkt Kontakt aufgenommen. Positiv: ein AD-Mitarbeiter war kurzfristig da und hat alles überprüft.
    Mittlerweile habe ich erreicht, daß die Lieferung der neuen Ziegel bis 12/09 aufgeschoben werden kann und die € 1.500,-- gleich "fließen". Rest bleibt an mir bzw. meiner Familie und Helfer hängen....
    Techn. sind die Ziegel nicht ausgereift im Vergleich zu anderen. Die Optik wäre super... Irgendwo habe ich mal erfahren, daß der Lieferant des Klarlackes der Ziegel zuwenig Härter beigemixt hätte und deshalb die Oberfläche so schlecht wäre....
    Die schlechte Oberfläche stellte ich so ungefähr nach 2 Jahren fest, die Risse selbst erst 11/06...
     
  6. #5 Charlie, 05.08.2007
    Charlie

    Charlie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    So, bei mir wird demnächst ausgetauscht. Nähere Infos später, wenns soweit ist.

    Charlie
     
  7. #6 Karsten, 03.09.2007
    Karsten

    Karsten Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 Charlie, 03.09.2007
    Charlie

    Charlie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    RE: Braas Tegalit Star

    ...jo, interessanter Artikel. Werde dort auf jeden Fall berichten, wenns bei mir soweit ist.

    Charlie
     
  9. #8 Charlie, 04.11.2008
    Charlie

    Charlie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    So, letzte Woche wurde bei mir komplett neu eingedeckt.
    Ich selbst hatte nicht viel damit zu tun.
    Bin gespannt, wie sich die neuen Tegalit so halten. Diese haben jetzt nicht mehr die Glanz-Oberfläche, sondern seidenmatt...
     
  10. #9 howardc, 24.05.2009
    howardc

    howardc Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Braas Tegalit Star

    Wie ich so sehe, bin ich mit meinem Ärger über diese Art Dachziegel nicht allein.
    Die erste Eindeckung erfolgt 2002. Schon dabei wurden Garantien wirksam, da die Häfte der Ziegel schlicht zusammengeklebt war. Verzögerung der Eindeckung fast 4 Monate. Meine Nachbarn dachten schon, mir wäre das Geld ausgegangen.
    2005 erfolgte die komplette Neueindeckung - leider mit den gleichen Ziegeln.
    Allerdings erfolgte die Garantieabwicklung problemlos (na ja, fast..)
    Nun 2009 der gleiche Ärger. Die Ziegel sind stumpf, zeigen weiße Schlieren und sind an einer Seite total vermoost.
    Nun bin ich mal gespannt, was die dritte Garantiereklamation so bringen wird.

    Also, weder die Ziegel noch die vertretenden Firmen erscheinen mir auch nur im Ansatz empfehlenswert

    Howard
     
  11. #10 BobMeister, 14.09.2015
    BobMeister

    BobMeister Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben unser Dach Ende 2005 mit Braas Tegalit Platten eingedeckt.
    2010 ist uns trotz der Beschichtung eine starke Vermoosung an der Unterkante der Platten negativ aufgefallen.
    Kurze Zeit später weiße Schlieren auf allen Platten. Das Dach sah aus, als wäre es schon mehrere Jahrzehnte alt.
    Jetzt haben alle Platten Risse an den Seiten und zum Teil einen großen Riss in der Mitte.
    Vereinzelt sind Platten im Winter auch schon in der Mitte durchgebrochen.
    Das Riss-Muster ist immer gleich, 2 Risse am linken Rand und 2 Risse am rechten Rand jeder Platte.
    Das leuchtet jedem Laien ein, dass es sich hierbei um einen Herstellungsfehler handelt.
    Ein Aussendienstmitarbeiter von Braas war schnell vor Ort und bestätigte den Fehler.
    Jetzt kommts: Da das Dach aber 2005 gedeckt wurde und nicht den aktuellen Braas Verlegevorschriften von 2015 entspricht, ist es kein Garantie Fall.
    Die Firma Braas würde aber neue Platten kulanter Weise zur Verfügung stellen, wenn das Dach von Ihrem Dachdecker neu verlattet, isoliert und wasserdicht gemacht wird. Die Kosten dabei belaufen sich auf die der Neudeckung 2005 !!!

    Also liebe Tegalit Besitzer - bitte deckt regelmäßig eure Dächer ab, verlattet, isoliert nach dem aktuellen Stand der Technik, damit im Fall der Fälle die Firma Braas euch Garantie gewährt.
     
Thema: Erfahrungen mit BRAAS TEGALIT STAR
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tegalit ziegel

    ,
  2. braas tegalit erfahrungen

    ,
  3. tegalit erfahrungen

    ,
  4. braas tegalit probleme,
  5. braas tegalit preis,
  6. braas OR monier Dachsteine,
  7. braas OR monier Preis,
  8. braas OR monier unser,
  9. braas tegalit,
  10. braas tegalit star,
  11. braas tegalit titan preis,
  12. tegalit preis,
  13. tegalit braas,
  14. braas OR monier dachziegel,
  15. braas tegalit test,
  16. tegalit preise,
  17. braas OR monier tonziegel,
  18. braas,
  19. braas tegalit erfahrung,
  20. Tegalit Risse,
  21. braas OR monier Mitarbeiter,
  22. braas OR monier reklamation,
  23. braas OR monier liefer,
  24. preis Tegalit ,
  25. braas OR monier ziegel
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit BRAAS TEGALIT STAR - Ähnliche Themen

  1. Hat jemand erfahrung mit myspiegel

    Hat jemand erfahrung mit myspiegel: Hallo wollte mal Fragen ob jemand schon mal erfahrungen gemacht hat mit myspiegel Bin mir am überlegen mir dort die komplizierten Bretter...
  2. Erfahrungen mit Radialbesen??

    Erfahrungen mit Radialbesen??: So. Nu hab ich mal ne Frage... Hat evtl. jemand von Euch einen Radialbesen im Einsatz und kann mir berichten, was son Ding taugt? Es...
  3. Erfahrungen mit flüssiger Tapete?

    Erfahrungen mit flüssiger Tapete?: Hallo, ich habe immer noch ein Problem, und zwar eine Altbauwohnung (54 m²), die wir von den Tapeten der letzten 111 Jahre befreit haben. Nur...
  4. Erfahrungen mit Pflanzenkläranlage

    Erfahrungen mit Pflanzenkläranlage: Hallo, wir werden im nächsten Jahr ein Haus übernehmen, bei dem das Abwasser in einer Sammelgrube landet. Ein Anschluss ans öffentliche...
  5. Erfahrung mit Kreuzlinienlaser?

    Erfahrung mit Kreuzlinienlaser?: Hi, ich bin Lukas und gerade mitten im Hausumbau...mir wurde von meinen Freunden, welche mich tatkräftig aufm Bau unterstützen, ein...