Erfahrung mit Bosch PMF Multi Tool?

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von zwei linke Hände, 17.06.2015.

  1. #1 zwei linke Hände, 17.06.2015
    zwei linke Hände

    zwei linke Hände Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    ich bin heute im Baumarkt auf die Bosch PMF Reihe aufmerksam geworden.

    Für so einen kleinen Hobbyisten wie mich scheint das ja das perfekte Tool zu sein. Ein bisschen schleifen, bisschen sägen.

    Mich interessiert vor allem die Eintauchtiefe beim Sägen in Holz, die Bosch Webseite sagt dazu nix. Habt ihr da Erfahrungswerte?

    Und wie ist das mit dem Schleifen, reicht das Gerät, um z.B. auch mal kleine Roststellen an einem Auto zu schleifen?

    Was ich nicht verstehe, warum ist dieses Gerät mit einem oszillierenden Motor ausgestattet? Warum kein normaler, voll drehender Motor wie bei einem "normalen" Winkelschleifer? Ein Vorteil dürfte sein, dass man damit sehr eng an Ecken arbeiten kann, oder?

    Mir juckt das Ding echt in den Fingern, gibts so ab 80 Euro mit 190 Watt und die Basis Werkzeuge sind alle schon dabei!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    133
    Die Eintauchtiefe ist abhängig vom Blatt
    siehe hier

    Mfg
     
  4. #3 Mr.Ditschy, 17.06.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    255
    Ja, kleine Roststellen anschleifen geht, aber ordentlich Material runternehmen wie mit einer Schrubbscheibe einer Flex ist eher nicht.


    Das Multifunktionswerkzeug war ja die Erfindung von Fein, die wurde als Gipssäge eingesetzt, also Patienten mit Knochenbrüchen und dessen Gipsentfernung > durch die Oszillation keine Verletzung der Haut.
    Die Weiterentwicklung war dann im Handwerk, zum erreichen von Engstellen usw., ... mitlerweile gibt es ein enormes Sortiment/Tools von einigen Herstellern.

    Würde sich der Aufsatz wie bei einem Winkelschleifer drehen, wäre dieses Tool nicht machbar.
     
    zwei linke Hände gefällt das.
  5. #4 harekrishnaharerama, 18.06.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Nimm lieber einen Multimaster, den gibt es schon in der 4. oder 5. Generation, hat keine Kinderkrankheiten mehr und mit 350 Watt jede Menge mehr Power - das lohnt sich bei längeren Arbeiten, wie dem Trennen oder Schleifen ;)
     
  6. #5 zwei linke Hände, 18.06.2015
    zwei linke Hände

    zwei linke Hände Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    3
    Oh Mann, ich wusste doch, da war noch was im Keller.....
    Ich hab gestern eine 20 oder 25 Jahre alte Bosch PST 54 E gefunden :)

    Zum Sägen reicht mir die völlig, vielleicht brauch ich dann kein Multitool mehr.

    Ich frage mich nur, wozu der schwarze Knopf oben an der PST 54 ist, ich vermute mal, um den Drücker festzustellen. Ich hoffe, dass die aktuellen Sägeblätter von Bosch noch in das alte Teil passen... Das Ding hat keinen Schnellverschluss.

    Gruß
     
  7. #6 harekrishnaharerama, 18.06.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Die Bosch PSTs sind brauchbar. Ein älteres Modell war auch meine erste Stichsäge mit der ich richtig was anfangen konnte.

    Genau, das ist der Dauerläufer ;)
     
  8. #7 [W2k]Shadow, 22.06.2015
    [W2k]Shadow

    [W2k]Shadow Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Ich komme mal kurz auf die frage zum PMF zurück.

    Ich habe zwar keinen PMF sondern den GOP, was aber im Endeffekte Jacke wie Hose ist.
    So ein Tool ist für einen reinen Tauchschnitt zwar nutzbar, aber so wirklich fix ist der Arbeitsfortschritt dabei nicht. Eigentlich ist dieses Tool nur dann sinnvoll als "Säge" Nutzbar, wenn esben nichts anderes an der Stelle nutzbar ist. Absägen eines alten Türrahmens (Zarge) im sanierungsfall bei Verlegen eines minimal höheren Bodens: 1+ hier gibts ja keine alternative.
    Schleifen von Ecken und kleinen Flächen als alternative zum Deltaschleifer: 2- es geht, aber der Detaschleifer ist besser im Schleiffall. Wenns um große Flächten egeht sidn sowieso Schwingschleifer oder Exzenterschleifer angesagt ;)
    Das "Entfugen" von Fliesenflächen sollte mit entsprechenden Blättern rel. gut gehen. Hier sehe ich den Vorteil in der deutlich geringeren Arbeitsgeschwindigkeit gegenüber der Flex. Hier kann man einfach etwas genauer arbeiten.

    So ein Multitool kann halt vieles, aber nichts davon wirklich wie ein Profi. Dafür bezahlt man eben auch nur eine Maschine und nicht gleich 3-5. Man muss aber auch bedenken, dass die Werkzeugvorsätze teils nicht wirklich billig sind und eben ggf. ein spezielles Werkzeug deutlich schneller und besser arbeitet.

    Für Privat ist ein Multitool sicherlich ein nettes Werkzeug, beriflich nur bei bestimmten Anwendungen wirklich gut. Achja, ich würde so ein Gerät nur mit Akku nutzen wollen, Mit Kabel kann ich auch gleich das passende Spezialwerkzeug nehmen.
     
  9. #8 harekrishnaharerama, 22.06.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Also ich hatte sowohl gute Deltaschleifer als auch Elektroschaber und würde auf einen Multimaster nicht verzichten wohlen.

    Die Abtragsleistung ist enorm gegenüber dem blauen Deltaschleifer von Bosch, hatte auch den Elektroschaber von Bosch da und würde darauf bei Renovierungsarbeiten nicht verzichten wollen. Die dünnen Lamellenfinger kommen in die kleinsten Ritzen hinein und mittels Fugenkratzern kann man wunderbar altes Fugenmaterial auskratzen

    Schließlich kann man zwar im Gebäude mit der Flex arbeiten, aber die Staubentwicklung hält sich deutlich im Rahmen.

    Zudem kann man mit einem Diamant- oder Hartmetallaufsatz wie mit einer Pfeile arbeiten.

    Kaum eine Säge ist so gut steuerbar und auch in sensiblem Umfeld einsetzbar.

    Insbesondere bei kleineren Reparatur- und Ausbesserungsarbeiten ist das Teil oft einsetzbar

    Gegen das Akkusystem spricht für mich die Standzeit und die Abhängigkeit von geladenen Akkus. Ich habe auch keine kleine Hütte irgendwo in der Pampa, wo es keinen Strom gibt oder eine Garage ohne Strom . . .
     
  10. #9 [W2k]Shadow, 22.06.2015
    [W2k]Shadow

    [W2k]Shadow Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Schon mit nem Akku GOP gearbeitet?

    Hab schon nur den 10,8V, das geht gut, der 18er machts dann Gewerbetauglich ;)
     
  11. #10 harekrishnaharerama, 22.06.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Das habe ich nicht bezweifelt.

    Mit fallen noch im Automobilbau das trennen von Blech mittels HSS-Blättern ein und die Spezialaufsätze, um Scheiben aus den Rahmen zu trennen
     
  12. mikyy

    mikyy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    da hast du recht
    harekrishnaharerama einen Multimaster wurde ich in auch empfehlen
     
Thema: Erfahrung mit Bosch PMF Multi Tool?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pmf350 erfahrungen

    ,
  2. erfahrung pmf190

    ,
  3. bosch multitool erfahrung

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Bosch PMF Multi Tool? - Ähnliche Themen

  1. Bosch Sicherheishinweis

    Bosch Sicherheishinweis: Die Fa. Bosch hat für Winkelschleifer der Serien GWS 20, GWS 22, GWS 24, PWS 20, PWS 1900 und PWS 2000 eine Sicherheitswarnung ausgegeben...
  2. Bosch, Makita oder Metabo Akkuschrauber?

    Bosch, Makita oder Metabo Akkuschrauber?: Hallo, Ich wollte mal wissen, welcher Akkuschrauber der 'beste' Allrounder ist: Metabo, Makita oder Bosch/Bosch Blau? Ich brauche einen...
  3. Hat jemand erfahrung mit myspiegel

    Hat jemand erfahrung mit myspiegel: Hallo wollte mal Fragen ob jemand schon mal erfahrungen gemacht hat mit myspiegel Bin mir am überlegen mir dort die komplizierten Bretter...
  4. Erfahrungen mit Radialbesen??

    Erfahrungen mit Radialbesen??: So. Nu hab ich mal ne Frage... Hat evtl. jemand von Euch einen Radialbesen im Einsatz und kann mir berichten, was son Ding taugt? Es...
  5. Erfahrungen mit flüssiger Tapete?

    Erfahrungen mit flüssiger Tapete?: Hallo, ich habe immer noch ein Problem, und zwar eine Altbauwohnung (54 m²), die wir von den Tapeten der letzten 111 Jahre befreit haben. Nur...