Erdkabel nachträglich nach Draußen verlegen

Diskutiere Erdkabel nachträglich nach Draußen verlegen im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Morgen zusammen, da ich bisher immer gut beraten wurde, hätte ich hier eine Frage bzgl. der Verlegung von Erdkabel nach draußen. Ich bin...

  1. #1 Tobi_88, 11.03.2020
    Tobi_88

    Tobi_88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen,

    da ich bisher immer gut beraten wurde, hätte ich hier eine Frage bzgl. der Verlegung von Erdkabel nach draußen.

    Ich bin gerade dabei, die Außenanlage, sprich Treppe zur Terasse und Garten zu planen...
    schnell wurde mir klar, dass wir entsprechenden Strom, für "Treppenleuchten" und Gartenhaus-Strom vergessen haben.

    Das Haus ist außen schon verputzt...Sockel abgedichtet...direkt am geplanten Treppenaufgang ist der Technikraum mit Schaltschrank..

    Plan: Schaltbare Treppenleuchten (evtl. FUNK oder Zeitschalter) + Strom für Gartenhaus bzw. Steckdose im Garten

    Meine Frage: Wie baue ich sowas am Besten auf? Beginnend von der "Durchführung" der Wand ?
    Mit einem dünnen KG Rohr als Durchführung? oder spezielle Wanddurchführungen?
    Reichen da 2 oder 3 Erdkabel ? Diese sollten ja in Schutzrohren verlegt werden? Abzweigdosen ?

    Danke im Voraus,
    Tobi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    332
    Als Mauerdurchführung gibt es zug fertige Lösungen zu kaufen. Z.B. sowas:
    https://www.amazon.de/3M-DE-9999-6584-6-WARMSCHRUMPF-MAUERDURCHFÜHRUNG-WMD-16/dp/B001NJCSQG
    Wenn du mehr als ein Kabel durch die Mauer führen willst ist das etwas aufwändiger, da der eingebaute Schrumpfschlauch nur bei Einzelkabeln richtig abdichtet.

    Danach halt einfach das Kabel verbuddeln. Leerrohr ist nur dann zwingend nötig wenn du das Kabel evtl. später mal tauschen/ersetzen musst ohne es wieder auszuboddeln. Ein stabiler Schutz von oben über das Kabel/Rohr ist aber sinnvoll, damit man da nicht aus Versehen mal mit dem Spaten durchsticht. Dafür kannst du ealte Steinplatte oder Ziegelsteine nehemn. Oder ein altes KG-Abflussrohr (>DN 100), das der Länge nach in 3-4 Streifen geschnitten wird.
    Zusätzlich noch ein Warnband verbuddeln schadet auch nicht.

    Als Abzweigdosen gibt es fertigezu kaufen. Entweder mit Schraubmanschetten und Dichtring oder zum Vergiessen mit Kunstharz o.ä. Die Schraubdinger würde ich aber persönlcih nicht unter der Erde verwenden.

    https://www.conrad.de/de/p/goobay-81286-steckergehaeuse-t-verteiler-1-st-1672763.html
    https://www.elektrofachmarkt-online...en/y-abzweig-profi-giessharzmuffe-8-22mm.html
     
  4. #3 Tobi_88, 11.03.2020
    Tobi_88

    Tobi_88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0

    Okay, danke..
    wenn ich 2 Kabel durchziehen will, dann 2 Mauerdurchführungen oder einfach das Ganze einfach durchziehen und mit Schaum abdichten? acryl drüber...
     
  5. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    332
    Die verlinkte Mauerdurchführung ist nur für ein Kabel gedacht. Kann sein, dass das mit Acryl funktioniert, aber das weiss ich nicht aus Erfahrung.
     
  6. #5 Tobi_88, 12.03.2020
    Tobi_88

    Tobi_88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Was wäre denn der richtige Weg ?
    Für zwei Kabel, zwei Durchführungen??
     
  7. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    332
    Entweder so oder eine andere Durchführung. Gibt so dicke Gummischeiben, die im Bohrloch verpresst werden, hab ich aber noch nicht ausprobiert. Oder halt die beiden Kabel so miteinander verpressen (mit Schrumpfschlauch und Füllmaterial, dass wieder ein halbwegs runder Querschnitt entsteht.
     
  8. #7 Tobi_88, 12.03.2020
    Tobi_88

    Tobi_88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Problem ist, dass ich das Ganze draußen ja noch in separate Schutzrohre packen will ...muss...
     
  9. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    332
    Dann machen ja die getrennten Durchführungen um so mehr Sinn.
     
  10. #9 Schnulli, 12.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.013
    Zustimmungen:
    985
    "musst" du ja nicht unbedingt. Erdkabel kann das auch ohne Rohr im Erdreich ab. Die Schrumpfmuffe in der Wand ersetzt das Schutzrohr. Die wird ja um das Geriffelte herum mit Mörtel in das Bohrloch gesetzt, dann das Kabel durch und an den Enden erhitzen/schrumpfen.
     
  11. #10 Tobi_88, 12.03.2020
    Tobi_88

    Tobi_88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    ....wenn ich irgendwann mal neue Kabel zeiehn möchte wäre Kabelschutzrohr aber besser, oder?
     
  12. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    948
    Wenn du Kabel nachziehen willst und dafür Rohre bis zum "Verbraucher" legen willst musst du vorne und hinten abdichten, u.u teuer je nach Größe

    legst du Erdkabel so in den Boden, preiswerter aber nachziehen ist dann nur mit auf graben.. auch nicht schön

    Muss man selbst abwägen

    Als Mauerdurchführung würde ich entweder nen 100er oder 150 Rohr rein legen lassen und das dann mit so etwas abdichten
    Das große eckige Loch wird aufgefüllt mit div Würfeln in div Formen wie es einem beliebt und man Kabel hat, dann wird die Kompl. einheit ins Rohr geschoben und über die Front zusammen gepresst. Will man noch was nachlegen, front lösen, den Einsatz heraus ziehen oder auch einen einzelnen Würfel.. Den Würfel aufklappen und die Leitung dann einpasssen, dann wieder alles zusammen legen und neu "verpressen"

    Selbiges gibt es natürlich auch für Rohrdurchführungen und auch kleiner, also z.B eine Große im Haus wo alle Rohre rein laufen und die andere Seite draußen dann auch abgedichtet


    Hält wie hulle, die haben wir z.B in 1-2m Wassertiefe unter unserer Trafostation seit über 15 Jahren ohne lecks und mehrmaligen nachlegen von Leitungen durch diese Durchführung

    ok, kostet dich ne Kernbohrung, den Einsatz und die Lohnkosten für den Einbau. Selber machen geht zwar auch was den Einbau betrifft, aber wenn ´s nachher leckt / schäden da sind kann man niemanden "an meckern"

    in 60cm tiefe.. Großer Spaten ;)
    60cm tief eingraben, 10cm Erde druff und dann Trassenwarnband..
    Der Graben muss jedoch steinfrei sein

    taugen m.e nicht die Bohne.. als porfi schon hart an der grenze, für laien nix als ärger nach ein paar jahren wenn man pech hat

    Für Laien würde ich einfachere Technik nehmen

    Ich nehme immer
    - Spelsberg A-BOX 025 oder 040 je nachdem was da alles rein soll.. fangen bei 2€ an, die Einführungen kann man nämlich kompl. entfernen und Verschraubungen einsetzen
    - M20 Kabelverschraubung inkl Gegenmutter in Kunststoff, z.B lapp Skintop ST-M ( Achtung, Kabel muss zum Klemmbereich der Verschraubung passen ). liegen bei 1€ stk ~
    - 1würgenippel M20, der ist für das loch wo ich das Gießharz reinlaufen lasse.. Gießharz rein, dann loch zu machen wenn Dose voll
    - Wagoklemmen
    - Gießharz


    macht in etwa 10-15€ die Muffe

    Ich habe nix was mit u.u auseinander fällt je nach Hersteller der Muffe und einfach zu handhaben das ganze da ich nahtlos das ganze belasten kann.
    ich habe schon so manch Muffe zerfallen sehen nachdem sie gefüllt wurde bzw dann bewegt wurde bevor ausgehärtet
     
Thema:

Erdkabel nachträglich nach Draußen verlegen

Die Seite wird geladen...

Erdkabel nachträglich nach Draußen verlegen - Ähnliche Themen

  1. Trittschalldämmung auf Laminat/unter Teppich verlegen?

    Trittschalldämmung auf Laminat/unter Teppich verlegen?: Ich habe in meiner neuen Wohnung einen alten Laminatboden aus Echtholz. Der hat schon ziemlich viele Abnutzungsspuren und ich möchte gerne einen...
  2. Lamitnat verlegen für relativ unerfahrene Handwerkerin

    Lamitnat verlegen für relativ unerfahrene Handwerkerin: Hallo, aufgrund der Coronakrise bin ich nun gezwungen im Wohnzimmer und Flur selbst Lamitnat zu verlegen. Ich weiss dass dies nicht optimal ist,...
  3. Wie Dampsperre/Dampfbremse bei schon bestehender Lattung nachträglich einfügen?

    Wie Dampsperre/Dampfbremse bei schon bestehender Lattung nachträglich einfügen?: Hi, anbei zwei Bilder von meiner Decke zum Dachboden. Da kommt Steinwolle 180mm rein. Dachboden ist mit Löchern an den Giebeln belüftet, also ein...
  4. Mal wieder: Nachträglicher Schallschutz zum Nachbarn

    Mal wieder: Nachträglicher Schallschutz zum Nachbarn: Wisst ihr eine preiswerte und effektive Möglichkeit, um "Lärm" besser zu dämmen? Die leerstehende Nachbarwhg. wird renoviert und die Wände...
  5. Haustürfalle ist weiter draussen als sie sollte

    Haustürfalle ist weiter draussen als sie sollte: Hi, bei mir ist seit paar Tagen die Falle vom Haustürschloss weiter draussen als sie sollte. Ich kann die Tür von Innen nicht öffnen nur wenn ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden