Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig?

Diskutiere Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Tag, mein alter Erder ist über die Jahre weggegammelt, und da es eh einen neuen Zählerschrank gibt, erneuere ich diesen auch. Jetzt findet man...
  • Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? Beitrag #1

TheNextNoob

Benutzer
Dabei seit
02.01.2022
Beiträge
35
Zustimmungen
0
Tag,

mein alter Erder ist über die Jahre weggegammelt, und da es eh einen neuen Zählerschrank gibt, erneuere ich diesen auch.

Jetzt findet man die Info, dass ein Kreuzerder nicht mehr zulässig ist. Stimmt das, und wo genau finde ich das in den VDE/Tab?
Die nötigen Werte um einen 30mA RCD auszulösen, bekomme ich ja mit einem Kreuzerder spielend hin, ich wäre warscheinlich sogar um größenordnungen besser, außerdem ist mein lokaler erder ja eh nur zusätzlich, niederohmig bin ich ja eh über den PEN / HAK in jedem Fall.

Bin E Installateur, allerdings in einem anderen Bereich, kenne es aus der Praxis also nur so, dass " Der Blitzschützer TM " ( ;) ) an von mit angezeigten Stellen Rundeisen herrauslässt, bevor Estrich/Beton gegossen wird, und ich erst ab Poti Schiene arbeite und mich um nix kümmern muss.

Wie ist die Vorschrift wirklich, und wie wird es überlicherweise in der Praxis gemacht?
Hab spaßeshalber mal 3 lokale E Installateure angefragt, was ein 9m Tiefenerder, fertig eingetrieben, bei denen kostet, die machen nichtmal Angebote, was natürlich an überlastung liegen kann, aber wohl mehr an " Sowas haben wir noch nie gemacht " liegt. Das ist jedenfalls auch die Antwort, die man von Kollegen aus der eigenen Firma bekomme, die ja die selbe Ausgangssituation haben wie ich.

Kenne es nur von Baustromkisten ( wo ja Schleife und Zustand des Kabels zum PEN wesentlich schlechter sind als zu hause ), und da gibt es auch nur einen Kreuzerder, wenn wir den gestellt haben ( und damit arbeiten wir schon gründlicher als die meisten :D )
 
  • Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? Beitrag #2
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
5.994
Zustimmungen
2.547
Ort
Wüsting
@Dipol ist gefragt

Ansonsten ich meine VDE 0100-540 war die Richtung, aber da halte ich mich raus da es nicht mehr mein Gebiet ist
elektropraktiker.de bzw elektro.net , da findet man u.a Fachbeiträge und Praxisbeispiele dazu. Teilweise jedoch nur mit Abo lesbar
 
  • Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? Beitrag #3
Sulzknie

Sulzknie

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.05.2014
Beiträge
1.475
Zustimmungen
462
Ort
Jaderberg
Im Grunde hast du dir die Antwort schon selber gegeben warum ein Kreuzerder verz. nicht mehr zulässig ist
Tag,

mein alter Erder ist über die Jahre weggegammelt,
Dem neuen wird es sonst genau so ergehen.☹️☹️☹️
 
  • Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? Beitrag #4

TheNextNoob

Benutzer
Dabei seit
02.01.2022
Beiträge
35
Zustimmungen
0
Im Grunde hast du dir die Antwort schon selber gegeben warum ein Kreuzerder verz. nicht mehr zulässig ist

Dem neuen wird es sonst genau so ergehen.☹️☹️☹️
Die Frage ist ja erstmal: Stimmt das überhaupt. Es geht hier ja nicht nur um mein Objekt, ich hätte gerne eine Antwort mir beleg, bin ja selber E Installatuer und wüsste gerne, wie es wirklich ist.

Und nebenher... für das was mich ein 9m Edelstahlstaab kostet ( + Mitegebühr für den Vibrationshammer ) kann ich SEEEEHR oft meinen Kreuzerder tauschen :D
 
  • Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? Beitrag #5
Sulzknie

Sulzknie

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.05.2014
Beiträge
1.475
Zustimmungen
462
Ort
Jaderberg
Und nebenher... für das was mich ein 9m Edelstahlstaab kostet ( + Mitegebühr für den Vibrationshammer ) kann ich SEEEEHR oft meinen Kreuzerder tauschen :D
Egal wie oft der getauscht wird ,damit wird‘s auch nicht zulässig.🤪🤪🤪
 
  • Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? Beitrag #6

TheNextNoob

Benutzer
Dabei seit
02.01.2022
Beiträge
35
Zustimmungen
0
Egal wie oft der getauscht wird ,damit wird‘s auch nicht zulässig.🤪🤪🤪

Deshalb ja die Frage, ob es wirklich nicht zulässig ist... Wie gesagt, keiner hier in der Gegend will es machen, die wenigsten haben wohl Geräte zum eintreiben, und niemand meiner Kollegen hat es jemals irgendwo gesehen, und der Erdungswert mit 2m Kreuzerder ist auch gut genug um einen RCD sicher auszulösen. ( äußerer Blitzschutz ist was anderes , da macht es evtl. technisch Sinn )

Wo steht genau, was man heute bei einer Sanierung machen muss?
Dass noch 2 sagen, dass es vorschrift ist, bringt mich gerade nicht weiter ^^
 
  • Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? Beitrag #7
Sulzknie

Sulzknie

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.05.2014
Beiträge
1.475
Zustimmungen
462
Ort
Jaderberg
Es soll noch Ausnahmen geben im Zusammenhang mit dem Bj / Alter der Hütte/ Installation
Und was letztendlich daran angeschloßen ist/ wird.

Sind mir aber nicht geläufig .
 
  • Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? Beitrag #8

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.549
Zustimmungen
2.017
Ort
RLP
Warte mal auf die Antwort von @Dipol
Der kann dir das ganz genau erklären. ;)
 
  • Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? Beitrag #9

Dipol

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.08.2019
Beiträge
21
Zustimmungen
14
Jetzt findet man die Info, dass ein Kreuzerder nicht mehr zulässig ist. Stimmt das, und wo genau finde ich das in den VDE/Tab.
Feuerverzinktes Material für Erder vom Typ A und die Anschlussfahnen/erdungsleiter ist an Altbauten bedingt zulässig.

In Kombination mit bestehenden Fundamenterdern vergammeln feuerverzinkte Erder bei galvanischer Verbindung noch schneller, weshalb die nach Blitzschutznormen aber auch dem noch immer nicht abgelösten Normenoldie DIN VDE 0151:1986-06 nur über Trennfunkenstrecken angeschlossen werden dürfen.

National ist in Deutschland seit der nur für Neubauten verbindlichen DIN 18014:2017-09 im Erdreich nur noch Edelstahl, Werkstoffnummer 1.5741 (V4A), zulässig und alternativ kam in der DIN 18014:2014-03 noch Kupfer dazu. Die Norm wird gerade überarbeitet und dabei auch ein viel zu lange ausgesessener Fehler bei der Vertauschung der Anschlussfahnen repariert.

Die für Antennensicherheit maßgebliche IEC 60728-11 fordert seit der Angleichung an Blitzschutznormen für Tiefenerder Mindestlängen von 1 x 2,5 m oder 2 x 1,5 m Länge und Kopfversenkung 0,5 m unter Grund. Mit entsprechend längeren Erdern sind auch oberirdische Anschlüsse normkonform. Wenn der Erder auch für die Erdung einer Dachantenne genutzt wird, ist eine Blitzstromtragfähigkeit nach Klasse H mit 100 kA gewfordert. Für feuerverzinkte Erder gibt es aber nur Verbinder nach Klasse N mit 50 kA. Dieses k.o-Kriterium wird meistens missachtet, auch als Verbinder von Antennenerdungen genutzte PAS/HES müssen zertifiziert sein, sind es aber meistens nicht,

Prophylaktische Erwähnung, dass selbst bei Verwendung von Schraube, Mutter und Beilagscheiben aus NIRO V4A die Verbindung von zur Öse gebogenen 16 mm² Kupferdrähten - ober- wie unterirdisch und auch als Einzelmassivdraht - nicht fachgerecht ist.
 
  • Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig? Beitrag #10

Dipol

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.08.2019
Beiträge
21
Zustimmungen
14
@Dipol ist gefragt

Ansonsten ich meine VDE 0100-540 war die Richtung, aber da halte ich mich raus da es nicht mehr mein Gebiet ist
Einmal mehr habe ich keine Push-Benachrichtigung für diese Erwähnung bekommen, aber heute um 16:20 eine Mitteilung, was ich alles versäumt habe. :(

In DIN VDE 0100-540:2012-06, Tabelle 54.1, sind weiterhin feuerverzinkte Erder aufgeführt, darunter auch Kreuzprofilerder. Die schon erwähnte Problematik der Kombination von Fundamenterdern und feuerverzinkten Material im Erdreich führt in 542.2.5 dazu, dass Anschlussfahnen an FE entweder nur aus NIRO oder St/tZn mit Kunststoffmantel bestehen dürfen.

FAZIT: Ohne Kombination mit Fundamenterdern sind bei vor 2007-09 fertiggestellten Altbauten Erder vom Typ A aus feuerverzinktem Material zulässig. Einmal eingebaut kontrolliert die aber niemand mehr, weshalb auch auf Gebäuden ohne erdungspflichtige Dachantennen NIRO (V4A) oder Kupfer die bessere Alternative ist.
 
Thema:

Erder erneuern im 2 Familienhaus ( TN-C-S ) Kreuzerder wirklich unzulässig?

Oben