Entscheidungshilfe Bohrhammer

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von M@rku$, 20.05.2015.

  1. M@rku$

    M@rku$ Guest

    Hallo allerseits,
    ich bin auf der Suche nach einem Bohrhammer für folgende Arbeiten:
    -Schlitze klopfen
    -Kernlöcher für Steckdosen/ UV
    -Kleinere Stemmarbeiten
    -usw. (was sonst noch so beim Renovieren, bzw. Sanieren anfällt)

    Habe drei Geräte gefunden, welche ich interresant finde:

    - Makita HR2810FT
    - Bosch GBH 3-28 DFR

    - (Hilti TE 7-C)

    Wichtig ist für mich eine lange Lebensdauer, daher habe ich mir Geräte ausgesucht, von denen ich das eigentlich erwarte ;) Bei der Makita habe ich gehört, dass es oft Probleme mit dem Spannfutter gäbe. Die Hilti ist extra in (), da das meine abs. preisl. Obergrenze ist, und nur wenn es wirklich Sinn machen würde, das Geld ausgeben würde.


    Habt Ihr Erfahrungen bzw. könnt mir Tipps geben?


    Danke :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 20.05.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo :)

    für kleinere Arbeiten nimm' lieber einen leichten Kombihammer. Damit kann man eine Menge machen.
    Die Schlagkraft ist ordentlich (kommen auch locker über 2,5J Schlagkraft) und man ermüdet nicht so leicht, wenn mal mehr gemacht werden muß.
     
  4. M@rku$

    M@rku$ Guest

    HI, meinst du damit einen anderen als die hier angeführten? Die sind ja alle recht leicht oder?
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 20.05.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
  6. M@rku$

    M@rku$ Guest

    Ahso ok,

    und die packen auch eine 68er Bohrkrone in dickeren Beton bzw. Schlitze rein zu klopfen?
    Ich dachte mir, dass es ggf. da nicht schlecht wäre paar Reserven zu haben, man weiss ja nie was für Material kommt ;)
     
  7. M@rku$

    M@rku$ Guest

    Hat einer zu den von mir genannten Geräten schon Erfahrungen gemacht?
     
  8. #7 [W2k]Shadow, 20.05.2015
    [W2k]Shadow

    [W2k]Shadow Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Abend Markus,

    also ich hab hier nen GBH 2-28 und nen GBH36 VF-LI.

    Der 2-28DFV macht das alles sich mit, aber wenn man etwas mehr am Stück macht, ist der 3-28DFV sicher besser. Der 36er den ich hier hab, ist dahingehend dem 3-28DFV sehr ähnlich.

    Rein von der Leistung her tuts aber alles ab der 2,5 kg klasse.

    Meine Unterstützung bei der Elektrik hat hier bei mir alles mit nem PBH2100 gemacht, selbst das ging.

    Was hat Du denn im Detail vor?
    Ein ganzes Haus am Stück sanieren, oder schrittweise?
     
  9. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    ich habe 1 Bosch GBH 3-28 DFR, in dicken Beton damit Schlitze machen ist schon hart für diese klasse.
    ansonsten reicht er aus um auf einen Bau zu überleben.

    Ob es nun die Hilti besser macht, schwer zu sagen. Zumindest hat Hilti mit das beste am Markt und wenn ich wählen dürfte würde ich sie immer vorziehen.
     
  10. M@rku$

    M@rku$ Guest

    Hi,

    etappenweise das ganze Haus und am Grundstück auch noch ein wenig.
    Heißt recht viele Schlitze klopfen in leichte Materialien bis hin zu festen Beton, hier kommt dann auch die 68er Bohrkrone für die Dosen zum Einsatz. Dann werden an paar Stellen Fliesen fallen und noch Stemmarbeiten mit Vorbohren für Schornsteinanschlüsse.
    Also das Gerät kann dann gut und gerne am Tag dann mal länger laufen ;)

    Wichtig für mich ist halt, das er jetzt nicht nur eine "große" Baustelle überlebt, sondern etwas für längere Zeit ist ;)

    Danke
     
  11. #10 [W2k]Shadow, 20.05.2015
    [W2k]Shadow

    [W2k]Shadow Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Da würde ich jetzt doch eher zum 3-28 greifen, oder zum 36 VF-LI soweit man das Budget hat und die Akku Vorteile nutzen möchte ;)

    In Beton und auch anderswo würde ich vorschlagen: Entweder Mauernutfräse oder Flex mit Absaughaube und Schlitten. Jeweils mit Absaugung.
    Hab das selbst erst hinter mir.
     
  12. M@rku$

    M@rku$ Guest

    Danke für die Infos :) Hatte schon vermutet das ich in dieser Gewichtsklasse mich bewegen würde :p

    Kann jemand was im Vgl. zu dem Makita Gerät sagen?


    Danke :)
     
  13. M@rku$

    M@rku$ Guest

    Kommt der 36VF-LI an die Leistung vom GBH 3-28 dran? Der hat ja schon weniger Leistung, packt der auch solche Arbeiten? Und wie schaut es mit der Betriebsdauer von Akku aus?

    Danke :)
     
  14. #13 [W2k]Shadow, 21.05.2015
    [W2k]Shadow

    [W2k]Shadow Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Moin,

    also jetzt wirds leider etwas komplizierter ;)

    Ich habe nicht den GBH 36 VF-LI sondern den GBH 36 VF-LI Plus, also den ganz neuen. Dieser ist Nominell dem 3-28 ebenbürtig.
    Auch kam mir dieser Tage zu Ohren, dass das Schlagwerk im GBH 3-28 und GBH 36 VF-LI Plus wohl das gleiche ist.

    Von der reinen Leistung wird man wohl keinen echten Unterschied merken zwischen dem 3-28 und dem 36er, aber die laufzeit ist schon ein Thema, dass man bedenken muss.
    Ich habe mit dem 36er gestemmt, dabei sind die Akkus etwas schneller leer, als das Ladegerät sie auf 100% bringt. Über 80% sidn se aber in jedem fall wieder geladen, so dass man eigentlich mit zwei Akkus schon gut durchziehen kann. Ein Dritter Akku wäre siche rnicht verkehrt, udn bei nem Straßenpreis unter 130€ auch durchaus finanzierbar, aber trotzdem ist ein 36 VF-LI Plus mal eben mehr als doppelt so teuer wie ein 3-28. Außerdem muss man berücksichtigen, dass auch die Akkus irgendwan durch sind (natürlich nicht in 2-3 Jahren..) und dann wieder Kosten verursachen.

    Würde ich mir als Heimwerker so ein Gerät kaufen?
    Jaein, denn der Preis ist echt heftig, die Leistung aber eben voll vorhanden. selbst Berufshandwerker sind begeistert.
    Hätte ich Ihn nicht selbst schon benutzt, würde ich glaub ich gar nicht auf diese Idee kommen. Dadurch das ich schon angefixt bin, bin ich nunmal schon am Hadern... (ok ich wäre es, denn er liegt ja im Keller bei mir ;) )

    Achja, ich Schreib hier ja immer vom VF-LI, DFR und DFV. Das sind alles die Kürzel für Geräte mit Wechselbohrfutter. Wenn nicht nötig, gibts die Geräte natürlich alle ohne ;)
     
  15. #14 harekrishnaharerama, 21.05.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Also früher hatte man eine Schlagbohrmaschine, das reichte für alles.
    Eine Kernbohrmaschine hat garkeinen Schlag, die dreht nur - also für Steckdosen braucht man den Schlag nicht unbedingt, macht unter Umständen sogar einen schlechteren Schnitt.


    Bohrmaschinen sind (gebraucht) nicht soo teuer und man kann sich ruhig eine normale Drehmomentmaschine und einen leichten Kombihammer zulegen.
    Einen mittelschweren Hammer braucht man selten.

    Hilti war mal das Maß aller Dinge, mittlerweile sind die alle pneumatisch - selbst die billigen Bohrhämmer ;)
     
  16. #15 [W2k]Shadow, 21.05.2015
    [W2k]Shadow

    [W2k]Shadow Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Ähm, wenn man in Beton mit Diamantkrone bohrt, hast du natürlich recht. Aber wenn man mit Hartmetallbohrkronen in Mauerwerk arbeitet, macht der Schlag ordentlich was an Vorschub.

    Notwendig ist das alles nur bedingt, aber es erleichtert die Arbeit, vor allem in Beton, erheblich.
    Mein Akkubohrhammer war ein unerwarteter Zugang, und nun nutze ich die Vorteile gern ;)
     
  17. M@rku$

    M@rku$ Guest

    Eine normale Bohrmaschine mit Schlag für die "normalen" Löcher usw habe ich bereits. Einzig fehlt mir der Meisel ;) Hatte bislang immer nur mal einen kleinen Schlitz zu klopfen, das habe ich noch von Hand gemacht. Auf der Baustelle jetzt, geht das nicht mehr ;)

    Ich denke das ich einen "mittelschweren" nehmen werde, um auch bissel Reserven zu habe.
    Jetzt überlege ich nur noch welche von denen:
    Makita HR2810FT
    Bosch GBH 3-28 DFR

    Das Wechselspannfutter macht ja eigentlich wenig Sinn bei solchen Geräten oder? Man hat ja nur 900 1/min das ist ja normalerweise zu Wenig für Metall und Holz, bzw. doch auch eine Schwachstelle an so einem Gerät oder?

    Danke für die zahlreichen Tipps :)
     
  18. #17 [W2k]Shadow, 22.05.2015
    [W2k]Shadow

    [W2k]Shadow Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Wenn du hauptsächlich Stemmen willst bist du mit den Mittelschweren schon gut, aber in Beton ist reines Stemmen ziehmlich mühselig. Vorgeschlitzt sind das aber auch keine großen Aufgaben mehr. Dahingehend rate ich dir noch mal zu einer Schlitzfräse oder einen Winkelschleifer mit Haube und Schlitten, je weiß an einem guten Bausauger, am besten mit automatischer Filterreinigug.

    Achja, und bitte mit Antistatik Schlauch, sonst zwiebelt es gewaltig ;)
    Sowas kann man leihen und das lohnt sich massiv.
    Ich hab etwa 3 Tage im Haus geschnitzt und rausgesucht, Ecken nachgestellt...

    Ohne Fräse wäre ich da wohl eher 1,5 bis 2 Wochen bei gewesen. Ich hätte mir die Fräse sogar gekauft, billiges Ding, dafür müsste se aber auch schon einmal zur Reklamation ;)

    Achja, Beton ist je nach Härte ggf. selbst mit Schlitzfräse und mittlerem Bohrhammer kein Spaß mehr. Aber wenn das so ist, ist reines Stemmen unter SDS-MAX auch eher spielerei. Da hat man dann einfach Pech.

    Andererseits, ich hab nur mal für nen größeren Durchbruch in Beton gestemmt, sonst nur Putz und Mauerwerk. Für Kabel kann man Bohren, erst für Wasser, Abwasser und Heizung kommt der Meißel zum Einsatz.
     
  19. M@rku$

    M@rku$ Guest

    Funktioniert so ein schlauch ohne Speziellen sauger? Habe einen normalen Kärcher.
     
  20. #19 so.fleißig, 22.05.2015
    so.fleißig

    so.fleißig Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Habe mir neulich das RT-RH 32 Kit Bohrhammer-Set von Einhell bestellt und bin auf ganzer Linie zufrieden bisher.
     
  21. M@rku$

    M@rku$ Guest

    Der Einhell ist liegt aber bei fast 5kg oder?

    @[W2k]Shadow:
    Kann man so einen Schlauch an einen Sauger ohne Antistatik anschließen, mit Funktion natürlich? ;)
    Sprich wirkt er soweit, dass sich die Partikel erst gar nicht statisch aufladen, oder geht das nicht, da man es über den Erdleiter abführen müsste?

    Danke :)
     
Thema: Entscheidungshilfe Bohrhammer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gbh 3-28 dfr schlitzen

    ,
  2. erfahrung hilti te 18m

    ,
  3. Vorteile Hilti Bohrhammer zu anderen Marken

    ,
  4. probleme gbh 3-28 dfr ,
  5. Gebrauchte Wasserschlitzfräsen
Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe Bohrhammer - Ähnliche Themen

  1. Bohrhammer mit Meißelfunktion

    Bohrhammer mit Meißelfunktion: Hi, ich bin für meinen Umbau auf der Suche nach einem Borhhammer, mit dem ich auch Fliesen an der Wand und auf dem Boden entfernen kann. Preislich...
  2. Verbesserungsvorschläge Website Bohrhammer

    Verbesserungsvorschläge Website Bohrhammer: Hallo Leute, in den letzten zwei Jahren wurde ich gezwungenermaßen zum Hobby-Handwerker. Anfangs hat sich das mit meinem Unternehmertum im...
  3. Welchen Bohrhammer kaufen?

    Welchen Bohrhammer kaufen?: Hallo Leute :) Ich hoffe hier einen guten Rat zu finden :) Ich habe letztes Jahr ein sanierungs/renovierungs bedürftiges Haus in der Pama mit...
  4. Schnellspannbohrfutter für Bohrhammer - großes Durchmesser

    Schnellspannbohrfutter für Bohrhammer - großes Durchmesser: Hallo, ich habe einen Bosch Bohrhammer GBH2-28DFV und muss durch Stahl bohren. Gerne würde ich ein Loch von mehr als 13 mm Durchmesser bohren,...
  5. Schlagbohrmaschine/Bohrhammer für Wohnung

    Schlagbohrmaschine/Bohrhammer für Wohnung: Hi, ich suche eine Schlagbohrmaschine für meine Wohnung für gelegentliche Arbeiten. Zurzeit steht zB. das montieren von Gardienenschienen an die...