entmagnetisieren

Diskutiere entmagnetisieren im Schrauben, Dübel, Haken, Ösen Forum im Bereich Der Innenausbau; Liebes Forum, ich bräuchte so dringend ein Klebeband oder eine dünne Folie, mit der ich Magnete lahm legen kann. Mein Problem: Ich habe eine...

  1. #1 Frechdachs99, 24.09.2018
    Frechdachs99

    Frechdachs99 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum,

    ich bräuchte so dringend ein Klebeband oder eine dünne Folie, mit der ich Magnete lahm legen kann.

    Mein Problem: Ich habe eine Katzenklappe mit Magnetverschluss. Dieser ist leider so starkt, dass ihn meine Katze nicht aufbekommen kann bzw. will. Die Magnete kann man nicht ausbauen, ich möchte sie auch nicht bleibend entmagnetisieren. Ich bräuchte irgendwas vorübergehendes zum Darüberkleben, allerdings muss dieses irgendwas hauchdünn sein, damit die Klappe nicht blockiert wird.

    Jemand eine Idee?

    LG
    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: entmagnetisieren. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roland.P, 24.09.2018
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    76
    Hallo Sabine,

    ich kenne leider kein geeignetes Material, das deinen Vorstellungen entspricht. Die Anziehungskraft von Permanentmagneten lässt sich meines Wissens äußerlich nicht so einfach beeinflussen. Ohne handwerklich tätig zu werden wirst du deshalb kaum weiterkommen. Die Rückstellkräfte handelsüblicher Katzenklappen sind aber so bemessen, dass 'Durchschnittskatzen' damit kein Problem haben. Vielleicht kannst du deiner Katze etwas mehr Selbstvertrauen, und im wahrsten Sinn des Wortes mehr Durchsetzungsvermögen antrainieren. Wenn dir das nicht gelingen sollte, dann finden wir bestimmt einen anderen Weg. Ich mache mir schon mal entsprechende Gedanken darüber.

    Viel Glück beim Trainieren
    Roland
     
  4. #3 Schnulli, 24.09.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    579
    Ein Magnetfeld ist ein Feld und keine Strahlung. Daher kannst du nichts abschirmen, allenfalls umlenken (und dadurch in die ursprüngliche „Wirkrichtung“ abschwächen) wäre möglich. Aber nicht wie du es planst mit einer dünnen Folie. Du musst andere Möglichkeiten suchen. Kraftfutter? ;)

    Lässt sich die Klappe irgendwie so blockieren, dass sie nicht komplett bis zum Magnet zurück anschlägt? Also eine Abstandsvergrösserung zum Magneten schaffen? Wie sieht die Konstruktion aus, vor allem auch das „Gegenstück“ zum Magneten? Foto möglich?
     
  5. #4 Gerold77, 25.09.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    192
    Habe bei mir einfach einen Stück Klebeband aufs Gegenstück drauf geklebt, ruhig auch doppelt oder dreifach. Das verringert die Haftwirkung des Magneten.
     
    xeno gefällt das.
  6. #5 Mr.Ditschy, 25.09.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.293
    Zustimmungen:
    525
    Paar Streifen Klebeband hilft da schon, evtl. auch Aluband. Oder einen etwas schwächeren Gegen-Magnerten anbringen.
     
  7. #6 Schnulli, 25.09.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    579
    Physik ist auch ein Hexenwerk :)
    Klebeband bringt nur insofern etwas, dass der Abstand vergrößert wird und die Haftwirkung auf den letzten Millimetern reduziert wird, so dass Magnet und "Gegenstück" keinen direkt anliegenden Kontakt mehr zueinader haben. Man schirmt damit weder ein magnetisches Feld ab noch lenkt man es um. Und das wird mit Aluband auch nicht anders denn Aluminium ist nicht ferromagnetisch.
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    430
    Die Magnete sind auch unterschiedlich, je nach Hersteller. Unsere 1. Katzenklappe von draußen rein die ging so schwer, das wir die Dichtung raus genommen haben. Nun schwingt die hin und her, wenn Wind ist :)

    Dann haben wir 2 weitere im Haus und da spurtet der Kater durch wie Usain Bolt! Das scheppert im ganzen Haus. Man könnte denken da bricht einer ein. Ich hab aber auch schon mal gesehen, dass er die ganz sanft mit der Pfote auf drückt. Katzen lernen das schnell. Wir haben den 2-3 x sanft durchgedrückt...
     
  9. #8 Gerold77, 25.09.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    192
    ....und darum ging's doch, oder? :rolleyes:
     
  10. #9 Schnulli, 25.09.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    579
    Ja, darum ging es schon. Dummerweise ist in der Eingangsfragestellung nur von einer "hauchdünnen Unterlage" die Rede, die wohl nur möglich ist. Sofern das zutreffend ist bringt ein streifen Tesafilm genau gar nix.

    Also muss mal ein Foto ran um zu sehen, ob das nicht auch anders möglich ist oder ob der hauchdünne Spalt vielleicht gar nicht so hauchdünn ist.
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 25.09.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.293
    Zustimmungen:
    525
    Da sind doch keine extrem starken Neodym Magnete drin.
    Wenn ich an meine Pinnwandmagnete ein/zwei Zettel drunter machc, fallen die ja auch schon durchs anschauen runter ... so ähnlich wird das hier doch auch sein.
     
  12. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Frechdachs99, 25.09.2018
    Frechdachs99

    Frechdachs99 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Helfer,

    also erst mal ein großes Danke an Euch, es hat mich sehr gefreut, dass ihr Euch Gedanken gemacht habt. Da ihr mir klar gemacht habt, dass es wohl nicht so einfach ist, habe ich heute beim Hersteller angerufen. Sie schicken mir nun gratis ein Ersatzteil (den ganzen Innenrahmen) mit schwächeren Magneten. Es hörte sich so an, als hätten sie das Problem öfters. Meine Katze ist eigentlich nicht schwach und/oder schreckhaft, aber sie checkt es einfach nicht, dass sie ihr Köpfchen stark (und wirklich ziemlich stark) dagegen drücken muss. Auch Leckerlis auf der anderen Seite und ganz viel Geduld haben da nichts geholfen. Ich hoffe sehr, dass das Ersatzteil bald kommt und zwar mit ganz schwachen Magneten.

    LG
    Sabine
     
  14. #12 Gerold77, 25.09.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    192
    Mit elektrischem Türöffner wäre sowas nicht passiert!
    :D
     
Thema:

entmagnetisieren

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden