"Entflieste" Wand im Bad wasserdicht machen...

Diskutiere "Entflieste" Wand im Bad wasserdicht machen... im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Morgen, Forum, gestern war der Handwerker da und hat nach einem Wasserschaden im Bad etliche Fliesen und einen Teil der (sehr harten)...

  1. #1 Herzog_Mumm, 09.03.2013
    Herzog_Mumm

    Herzog_Mumm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen, Forum,

    gestern war der Handwerker da und hat nach einem Wasserschaden im Bad etliche Fliesen und einen Teil der (sehr harten) Mischung entfernt.
    Es ist ein kleines Bad, knapp 2,10 breit und 1,20 tief.

    Nachdem der Handwerker gegangen ist, habe ich mir mal das Bad angeschaut:
    Bisher hat es 15cm x 15cm elfenbeinfarbene Fliesen gehabt, keine wirklich schöne Farbe.
    Der Boden ist mit 7cm x 7cm großen (Verbund-?) Fliesen ausgelegt, in braun.
    Also insgesamt für einen Sanitärraum mit den dazugehörigen Verrichtungen keine ganz falsche Farbkombination, wie ich finde.
    Nur nicht schön anzusehen. :cool:

    entflieste_Wand_mit_Stein.jpg
    (Das Bild zeigt die linke Wand und den Rand der Duschwanne (auf die später noch die alte Duschkabine wieder aufgesetzt werden muss.
    Der "Fliesenabriß zieht sich um die Ecke in der Duschkabine herum bis ans Waschbecken ran. Oben links im Bild ein Beispiel für die verarbeiteten Ziegel.)

    Was das Bad jetzt noch rausreißen könnte, wäre mbMn, die rohe Wand (Backstein, rot, Putzreste) so lassen zu können und
    den Raum trotzdem weiter als Bad nutzen zu können.

    :confused: Wie kriege ich also die Wände wasserdicht und kann dann
    - später, nach Sinneswandel oder vor Auszug - doch noch aufputzen und verfliesen? :confused:

    Hat jemand eine fachlich fundierte, umsetzbare Idee/Meinung?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 09.03.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Willkommen im Forum ;)

    Eigentlich sollte der Mörtel das abkönnen, wenn sich jedoch Staunässe bildet, dann fängt es an zu Schimmeln und dagegen kann man was tun, nämlich das Ablaufen des Wassers und die Trocknung beschleunigen.

    Also die Fugen sollten - ähnlich wie bei Fliesen - gut aufgefüllt werden, das kann man auch mit einer Fliesenfuge machen, die entsprechende Breiten überbrückt, meist für den Boden.

    An den Rändern sollte flexibel mit (gutem) Silikon verfugt werden.

    Auf dem Boden sollte das Wasser gut ablaufen können, also auf die Fließrichtung zum Ablauf achten.

    Lüften muß man eh immer, auch mit Fliesen - aber daher kam der Wasserschaden wahrscheinlich nicht, oder :confused:
     
  4. #3 Herzog_Mumm, 10.03.2013
    Herzog_Mumm

    Herzog_Mumm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen & danke,

    nein, der Wasserschaden war durch einen Haarriss in der Warmwasser-Zuleitung entstanden:
    Beim Duschen dehnte das Kupferrohr sich aus und ließ so Wasser in die Wand eindringen.

    Was die 'offene' Wand angeht, möchte ich (einem anderen Beitrag hier folgend) den Mörtel gerne entfernen, um den Rotstein sichtbar zu machen.
    Nur habe ich, wie oben beschrieben, Sorgen, dass die Wand zuviel Wasser aufnimmt beim Duschen.
    Daher die Überlegung, sie 'wasserabweisend' zu machen.

    Leider habe ich keinen Plan, wie ich das richtig mache.

    Und die zweite Frage ist eben, ob ich später eben doch noch problem'arm' wieder verputzen und auch kacheln könnte.
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 10.03.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
Thema: "Entflieste" Wand im Bad wasserdicht machen...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wand wasserdicht machen

    ,
  2. bad wasserdicht streichen

    ,
  3. wie kann fliesen wand wasserdicht machen

    ,
  4. verteilerdose wasserdicht machen,
  5. fliesenwasserdichtmachen,
  6. rigips wasserdicht,
  7. verputzte wand versiegeln,
  8. Ziegelwand im Bad,
  9. wand wasserdicht versiegeln,
  10. Wände wasserfest machen ,
  11. wände im bad wasserdicht,
  12. badezimmer wand versiegeln,
  13. tür wasserfest machen,
  14. rohe Wände in den Raum was zu tun ist,
  15. WandimBad lackieren,
  16. wand in dusche wasserdicht streichen,
  17. badezimmer rohe wände,
  18. rotsteine mörtel entfernen,
  19. ziegelwand wasserdicht machen,
  20. ziegelwand wasserfest machen,
  21. bwd sanierungs gmbh - erfahrungen,
  22. wasserdichte wand dusche,
  23. wände im bad wasserdicht machen,
  24. rohe trockenbauwände immer noch nicht verfliest
Die Seite wird geladen...

"Entflieste" Wand im Bad wasserdicht machen... - Ähnliche Themen

  1. Bad Fliesen im Blockbohlenhaus

    Bad Fliesen im Blockbohlenhaus: Hallo liebe Leute, ich habe in alten Zeiten 2 Badezimmer in 2 Blockbohlenhäusern gefliest. Ohne großartige Checkung damals. In einem ist es gut...
  2. Trockenbau bei "versetzter" Wand

    Trockenbau bei "versetzter" Wand: Hallo zusammen Ich bin neu in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich ein paar Meinungen/Hilfe zu meiner ersten Trockenbauwand gebrauchen...
  3. Schiefe Wand beim Verputzen ausgleichen?

    Schiefe Wand beim Verputzen ausgleichen?: Hallo, ich möchte eine Wand verputzen die leider etwasch schief geraten ist (Maurer hat gepfuscht) und Frage mich ob ich die Wand zwangsweise...
  4. Welcher (Bad-)Armaturenhersteller?

    Welcher (Bad-)Armaturenhersteller?: Mit welchem Hersteller seid ihr total zufrieden? Aktuell geht es bei mir in die Richtung Hansgrohe oder Hansa aber ich bin noch offen für alles....
  5. Schwere Gardarobe an Rigips Wand

    Schwere Gardarobe an Rigips Wand: Hallo Ich brauche mal einen Rat. Ich muss eine recht schwere Gardarobe an eine 12,5mm dicken Rigipswand montieren....