Elektroherd

Dieses Thema im Forum "Elektroinstallation und Elektrotechnik" wurde erstellt von BisonBob, 29.04.2011.

  1. #1 BisonBob, 29.04.2011
    BisonBob

    BisonBob Guest

    Servus Ihr Heimwerker,

    ich bin umgezogen und habe ein Problem was meinen Elektroherd betrifft. Den Herd habe ich schon eine ganze weile, als ich Ihn damals gekauft habe habe ich den Herd auch selber angeschlossen kein Problem da ja auch für Laien zu erkenne ist welches kabel an welches gehört durch die Farbkennung.
    Ich Selber Bastel auch viel mit Elektronik nur jetzt bin ich überfragt.
    Und das Problem ist folgendes:

    An meinem Herd sind wenn 5 Fasen in den Farben: 2x Schwarz 1x Braun 1x Grün/Gelb und 1x Blau

    an dem Anschluss in der neuen Wohnung ist das etwas anders: 1x Blau 1x Rot 1x Schwarz 1x Grau 1x Grün/Gelb
    und das Grün/Gelbe Kabel (Erdung) ist nicht Extra sonder geht von Grau in den dafür vorgesehenen Steckplatz wie auf dem bild zu sehen........


    [​IMG]


    Vielleicht weis ja einer von euch Handwerkern wie das verkabelt wird bevor ich den Elektriker hole :D

    Danke im vorraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Hole dir einen Elektriker zu deiner eigenen Sicherheit, der hat wenn nötig mal schnell gemessen und das dürften dir paar Euro wert sein.
     
  4. #3 Schnulli, 30.04.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    192
    Hallo,

    Vertraue niemals Kabelfarben einer Altinstallation..... Du "bastelst viel mit Elektronik"? hm... ich weiss ja nicht. Da muss gemessen werden und einen Blick in den Sicherungskasten sollte auch mal gewagt werden. Das sieht nach "klassischer Nullung" unter Verwendung falscher Aderfarben aus. Eine alte Elektroinstallation ohne Schutzleiter. Kann aber auch was anderes sein, daher gehts nicht aus der Ferne zu beschreiben.

    Gruß
    Thomas
     
  5. #4 Apollix, 30.04.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Verlass dich nicht auf Farben, aber normalerweise sind Rot, Schwarz, Grau und Braun die Farben für die Phasen, Blau ist N und GrünGelb PE. Bei so einer Konstruktion würde ich aber den Elektriker bestellen :)
     
  6. #5 Olli 850, 30.04.2011
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    muss Apollix leider widersprechen ! Da der graue Draht eine Brücke beinhaltet ist dies der Nullleiter so wie Thomas das bereits geschrieben hatte und die anderen 3 Drähte sind die Phasen.Lass dies aber von einem Fachmann installieren bzw. überprüfen deiner Gesundheit zuliebe denn alle Angaben zu deinem Beitrag sind und bleiben Vermutungen !!!
    Gruß Olli850
     
  7. Lakki

    Lakki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ein großes Lob an euch.
    Herdgeschichten/Starkstrom gehören immer!!! in die Hände eines Fachmannes.
     
  8. #7 Zwickel, 27.05.2011
    Zwickel

    Zwickel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Du scheinst in einer ziemlich alten Hütte zu wohnen.
    Dein Szenario erinnert m ich an meine Ausbildungszeit, da war es üblich den Erdleiter zu "nullen", das heisst, wo kein Erdleiter installiert war, wurde die Erdungsklemme eines Gerätes einfach auf den Nullleiter geklemmt.
    Heutzutage ist dieses Verfahren verboten, denn würde ein Nullleiter in der Rückführung unterbrochen, stände das ganze Gerät unter Strom. Das ist lebensgefährlich!!!

    Meine Empfehlung an dich: Lass dich auf garkeinen Fall auf eine Nullung wie beschrieben ein, der Wohnungseigentümer ist verpflichtet die Elektroinstallation nach geltenden Sicherheisstandards einzurichten.
     
  9. #8 fuchsi1970, 27.05.2011
    fuchsi1970

    fuchsi1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    das stimmt so nicht. Wennst den Herd mit einem 10mm² PEN anspeist, darfst diesen durchaus noch klassisch Nullen.
     
  10. #9 Zwickel, 27.05.2011
    Zwickel

    Zwickel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    boah ey.....10mm² für einen Elektroherd.....und dann genullt.....Mahlzeit
     
  11. #10 fuchsi1970, 27.05.2011
    fuchsi1970

    fuchsi1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    War ja nur als Beispiel gedacht. TNC ist nach wie vor erlaubt, wenn der PEN mindestens 10mm² CU hat.
    Ach übrigens, selbst wenn 3adrig (bzw. 5adrig) installiert ist, und ein RCD vorhanden ist, ist die Anlage ind er Regel genauso genullt (TNC-S oder TNS Netz)
     
  12. #11 Zwickel, 27.05.2011
    Zwickel

    Zwickel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Soweit mir bekannt, ist Nullung in keinem Fall mehr erlaubt, egal welche Art von Zuleitung du nimmst.
    Nullung ist hochgefährlich und somit unzulässig.

    Das hier habe ich gerade dazu im Netz gefunden:
    Da klassische Nullung in Deutschland seit 1. Mai 1973 versicherungsrechtlich nicht zulässig ist – bzw. seit 1990 in den neuen Bundesländern – und seit 1997 die VDE 0100 Teil 610 gilt (regelmäßige Überprüfung der Anlage und Prüfung gegen die aktuellen Bestimmungen, siehe DIN-VDE-Normen Teil 1), kann im Falle eines Versäumnisses daraus eine Schadensersatzpflicht abgeleitet werden. Dies kann auch dazu führen, dass ein ggf. bestehender Versicherungsschutz erlischt.

    Also ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber dein Posts diesbezüglich haben niemandem geholfen.

    Jetzt nochmal zum Fragesteller/Threadopener:
    Diese Bestimmungen würde ich dem Vermieter vorlegen und auf schnellstmögliche Änderung pochen.

    Gruss
     
  13. #12 fuchsi1970, 30.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2011
    fuchsi1970

    fuchsi1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber....

    Zum Ursprungspost wurde bereits alles gesagt.

    Zum Thema Nullung. Die ist nun mal nicht verboten, sondern unterliegt lediglich gewissen Einschränkungen. Der PEN darf erst ab einem gewissen Durchmesser (10mm² Cu oder 16mm² Al) ausgeführt werden. Dahingehend ist die Klassische Nullung (aufteilung des PEN in PE und N erst in der Steckdose nicht erlaubt - Ausserdem gibts ja jetztz auch die Vorschrift eines RCD)

    Nullung in der Versorgungsnetzen ist in AT sogar ausdrücklich über ein Bundesgesetz (Nullungsverodnung) gefordert, und in DE neben dem TT Netz weit verbreitet.

    aus Wikipedia
    Man unterscheidet die Nullung ohne besonderen Schutzleiter, umgangssprachlich Klassische Nullung, bei der der PEN-Leiter sowohl als Neutralleiter als auch als Schutzleiter dient (TN-C-Netz), und die Nullung mit besonderem Schutzleiter, umgangssprachlich „stromlose“ oder Moderne Nullung, bei der ein separater PE- und N-Leiter vorhanden sind (TN-S-Netz).


    Zum Ursprungsposting. Selbst hier wäre die klassische Nullung nach wie vor erlaubt. Das Gestz sieht vor, dass nue Anlagen nicht mehr klassisch genullt werden können, jedoch gibt es keine Nachrüsteverpflichtung bestehender Anlagen (sofern sie dem technischen STand zum Zeitpunkt ihrer Errichtung entsprechen - und dies können wir wohl übers Internet schwer beurteilen - darum ist hier die einzig richtige Vorgehensweise: hole einen Eli, den den Zustand der Anlage burteilen kann, ob sie nachgerüstet werden muss oder nicht)
     
  14. #13 Zwickel, 30.05.2011
    Zwickel

    Zwickel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du dein Wissen schon von Wikipedia beziehst, dann solltest du auch die Artikel ganz lesen, nicht nur teilweise, dort steht nämlich auch, dass Nullung in Deutschland verboten ist.

    Damit ist das Thema für mich erledigt.
     
  15. #14 fuchsi1970, 30.05.2011
    fuchsi1970

    fuchsi1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Die klassische Nullung ist in Endstromkreises verboten, jedoch nicht die Nullung selbst.

    Jedes TN Netz ist nun mal genullt.



    PS.: ich wurde gerade von anderer Seite darauf hingewiesen, dass der Begriff Nullung allgemein für TN-Netze in Deutschland anscheinend nicht sehr verbreitet ist.
     
Thema: Elektroherd
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. herdkabel farben bedeutung

    ,
  2. herdanschluss klassische nullung

    ,
  3. klassische nullung herd

    ,
  4. nullung herd,
  5. herdanschlusskabel farben,
  6. herdanschluss alte farben,
  7. herdanschluss rot grau,
  8. herd anschließen klassische nullung,
  9. herd anschließen farben,
  10. herdanschluss mit klassischer nullung,
  11. kabelfarben elektroherd,
  12. alte kabelfarben herdanschluss,
  13. herd nullen,
  14. herdanschluss bei klassischer nullung,
  15. herdanschlußkabel farben,
  16. Herdanschluss ohne schutzleiter,
  17. faser am herdkabel kaputt,
  18. elektroherd farben,
  19. farben herdanschlusskabel,
  20. Stromkabel farben,
  21. klassische nullung elektroherd,
  22. elektroherd vorgehensweise ,
  23. nullung ohne besonderen schutzleiter,
  24. herdanschluss aderfarben,
  25. herdkabel farben
Die Seite wird geladen...

Elektroherd - Ähnliche Themen

  1. Schadet es dem Elektroherd, wenn er im im Winter in der Kälte im Freien steht?

    Schadet es dem Elektroherd, wenn er im im Winter in der Kälte im Freien steht?: Hallo alle hier, ich wende mich an Euch, weil ich beunruhigt bin. Als Frau kennt man sich halt nicht so aus. Ich war auf der Suche nach einem...
  2. Heißluftgebläse in Elektroherd defekt

    Heißluftgebläse in Elektroherd defekt: Hallo, seit einigen Tagen hat sich dasHeißluftgebläse meines 12 Jahre alten Elektro-Einbauherdes verabschiedet. Das heißt konkret, das Gebläse...