Elektroheizkörper

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von Maggy, 03.10.2015.

  1. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Hallo,

    als wir vor 25 Jahren gebaut haben, da haben wir gedacht wir hätten an alles gedacht...
    Falsch gedacht.

    Nun haben wir nachträglich mal ein kleines Bad eingebaut - dieses hat jedoch keine Heizung. Alles andere ist da und funktioniert auch :)

    Ich habe gesehen, daß es div. Arten von Elektroheizkörpern gibt.

    - sogenannte Handtuchtrockner - keine Angabe gefunden 115,00 €
    - Flache Heizkörper mit Wasserfüllung - mit 400W könnte man 8-12 qm heizen ca. 80 €
    - Flache Heizkörper Infrarot - pro qm 60 - 90 Watt ( 3 x 1,20 = 3,60 qm ) also 300-400 Watt ca. 200 €
    - Flache Heizkörper Ölradiatoren - ca. 400 Watt ca. 60 € (Feuchtraumgeeignet)

    Ich hab mal versucht zu googeln welche am effektivsten, schnellsten, besten, günstigen usw. heizt. Das was ich gefunden hab ist an von Firmen, die natürlich ihr eigenes Zeugs lobpreisen.

    Kann mir hier mal einer helfen? Ich möchte am Ende des Jahres, wenn die Stromabrechnung kommt keinen Pefferminzschlag bekommen. Das Bad soll nicht den ganzen Tag geheizt werden, also "volle pulle" - aber wenn ich es vor dem Gebrauch mal kuschelig haben möchte will ich auch nicht 2 Stunden vorglühen müssen. Wie geschrieben, das Bad ist nur ca. 300x120 cm groß, also echt mini :) - aber goldig.
    Danke.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Breitscheid, 04.10.2015
    Breitscheid

    Breitscheid Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Wie wäre es mit einem mobilen Heizlüfter? Der macht schnell warm und wenn man es nicht mehr braucht, nimmt es kaum Platz weg
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    139
    ....und nur mit Gebläse laufend , sorgt er für schnelleren Abzug des Wasserdampfes vom Duschen . :)
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Haben wir natürlich auch schon dran gedacht, hab auch was gefunden, was sogar günstiger wäre mit Fernbedienung, Timer usw.. ABER: Die Dinger laufen bei 1000 oder 2000 Watt - je Stunde. Das soll ne FeWo werden, weiß ich ob das Ding nicht einer 10 Stunden laufen läßt? So ein Ding müßten wir dann über der Türe anbringen, daß es in den Raum rein bläst. Das Teil hatte Maße von Länge 60 cm, Tiefe 25 cm! und Höhe 15 cm. Wenn man da durch die Tür kommt ist es gewiß nicht so angenehm das Teil über dem Kopf schweben zu haben....

    Diese Heizungen hingegen haben nur 400 Watt und da kann man, wenn man will noch einen Thermostat anschließen z. B. 22°. Die Heizung ist zwar 60x60cm, aber über der Toilette (schön warm bei der Sitzung *G*) wäre der Platz vorhanden - und nur 3 cm Tiefe, ganz glatt, fällt kaum auf, da die Wand auch weiß ist.
     
  6. Dodd

    Dodd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde einen Heizlüfter nehmen, den man an die Wand montieren kann. 5 Minuten vorher einschalten (teilweise via Fernbedienung). Damit sollte es warm sein. Aber man sollte ihn wirklich auch nur dafür nutzen und nicht immer einschalten, bevor man auf die Toilette geht oder sonst was macht. Aber da es ja ein kleines Bad ist, was nachträglich eingebaut wurde. Dient es wohl auch eher als Gäste WC oder zum schnellen frisch machen. Da sollte das kein Problem sein. Alles andere frißt einfach zu viel.
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Hattest Du meinen letzten Beitrag gelesen?
    Wenn wir das Bad selbst nutzen würden dann würde ich Di zustimmen.....
     
  8. #7 altsanierer, 06.10.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Beim Heizen mit Strom ist die Art des Heizgerätes erst mal egal, die eingesetzte Leistung wird immer zu 100 Prozent in Wärme umgewandelt. Ein Unterschied besteht natürlich in der Anwendung, ob z.B. nur kurz die Luft erwärmt werden soll oder wie im Bad, wo auch mit hoher Luftfeuchtigkeit zu rechnen ist, besser die Wände und Möbel mit aufgewärmt werden sollten. Deshalb ist vermutlich hier, wo auch Fremde ihre Bedürfnisse austoben können, ein Handtuchhalter mit relativ niedriger Leistung vllt. sinnvoller. Dieser kann dann auch mal länger heizen ohne gleich die Gewinne des E-Werks in die Höhe zu treiben.
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Handtuchwärmer.... das ist eine sehr gute Idee. Danke. Ja, ich denke auch, lieber relativ wenig Watt, dafür gleichbleibende Wärme. Da muß ich mal in mich gehen wie ich das lösen könnte. Denn da wo er als Handtuchwärmer am besten hängen würde, da ist kein Strom *heul* - Irgendwas ist immer.
     
  10. #9 altsanierer, 06.10.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Nur nichts machen ist einfacher, als irgendwo Strom zuzuführen. Strom geht eigentlich immer.
     
  11. #10 Breitscheid, 06.10.2015
    Breitscheid

    Breitscheid Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Leitung verlegen ist nicht schwer
     
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Das Bad ist frisch renoviert. Da wird nix mehr aufgekloppt . Man kann auch nicht durch die Wand, denn auf der anderen Seite steht ne Küche. Haben wir alles schon durch gedacht....
     
  13. #12 altsanierer, 07.10.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Aber zum falschen Zeitpunkt!
     
  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Richtig!
     
  15. #14 altsanierer, 08.10.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Also für mich wäre eine rückseitige Küche ein fast idealer Ausgangspunktpunkt zur Versorgung mit Strom durch die Wand!
    Erstens gibt es dort meistens genug Stromleitungen und zweitens ist oft auch der Zugang relativ einfach. Auf der Badseite könnte der Anschluss dann hinter dem Heizkörper in einer Wandanschlussdose untergebracht werden, die direkt durch die Wand versorgt wird ( z.B. 12mm Bohrung + Dosensenker auf beiden Seiten).
    Wenn man Geld verdienen will, muss man manchmal eben zuerst welches in die Hand nehmen. ;-)

    Gruß
    altsanierer
     
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Mein Mann weigert sich.... Aber kann sein, daß wir in anderer Angelegenheit noch nen Elektriker kommen lassen müssen. Dann würde ich das Thema mal mit dem erörtern. - Oder kannst DU mal eben vorbei kommen *lach*
     
  17. #16 altsanierer, 08.10.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Zeitlich ginge es schon, stellte sich nur die Frage des räumlichen Abstandes. Mein Wirkungsbereich ist in der Pfalz.
     
  18. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Ganz nördliches Rheinland-Pfalz, in der Ecke zu Hessen und NRW.
    Nee, lass mal, bekomme ich wohl möglich noch Krieg im trauten Heim *G*
     
  19. #18 altsanierer, 08.10.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Da kann euch sicher auch jeder Elektromeister fundiert raten und helfen.
     
  20. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Hey Du! Es gibt ein neues, echtes!! Problem. Guck mal unter Sanitär.....
     
Thema:

Elektroheizkörper