elektrisches Rollo "knallt" beim hochfahren

Dieses Thema im Forum "Rollläden und Markisen" wurde erstellt von MK.Matthias, 07.02.2015.

  1. #1 MK.Matthias, 07.02.2015
    MK.Matthias

    MK.Matthias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe in unserem Haus mittlerweile fast alle Rollos auf elektrische Antriebe umgebaut. Vorher liefen die auf einer Holzwelle mit Wickelgurt.

    Bis jetzt ging das auch alles recht problemlos. Beim letzten Rollo an unserer Terassentür bekomme ich nun aber Schwierigkeiten:

    Die neue Welle (60er) mit dem Motor ließ sich relativ einfach einbauen. Ohne den Panzer läuft sie schön leise und macht keine Probleme. Wenn ich nun den Panzer einhänge und das Rollo hoch fahre, werden die ersten Lamellen aufgerollt, aber dann knallt es einmal relativ laut. So als würde der schon teilweise aufgewickelte Panzer doch noch einmal kurz einige Millimeter rutschen.
    Zuerst dachte ich, dass der Panzer noch zu locker hängen würde, da die oberen Lamellen beim ersten Testlauf richtig durchhingen. Nachdem ich aber die untere Endlage des Motors justiert habe, und die oberen Lamellen nun auch bei geschlossenem Rollo schon auf Spannung sind, knallt es immer noch. Aber nur beim Rauffahren. Runter läuft das ganze Rollo seidenweich.

    Kann es evtl. sein, dass das Geräusch vom Motor selber kommt, weil er vielleicht überlastet ist? Ich habe bisher überall Motoren mit 13 nM und 28 kg Zugkraft verbaut. Bei 140 cm Fenstern mit Kunststoffrollos. Das Rollo der Terassentür ist allerdings 220 cm hoch und ca. 110 cm breit und außerdem aus Metall mit einer Dämmung. Laut Tante Google sollte dafür der Motor aber trotzdem mehr als ausreichend sein. EIne Waege habe ich auch mal drunter gestellt: Die zeigt mir 12,6 kg für den Panzer an.

    Ich mache im Laufe des Tages mal ein Video und versuche es hier einzustellen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MK.Matthias, 07.02.2015
    MK.Matthias

    MK.Matthias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    So, habe nun mal ein Video vom Rollo gemacht. Das Knallen ist bei Sekunde 8 sehr laut, und etwas leiser noch mal bei Sekunde 19 zu hören:

    [video]https://www.youtube.com/watch?v=IJaFVaLibuk&feature=youtu.be[/video]
     
  4. #3 goawolfgang, 07.02.2015
    goawolfgang

    goawolfgang Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Matthias,

    die Lamellen werden in den Rollladenführungsschienen (rechts und links) geführt und ganz oben, unter der Rollladenwelle sitzen auf den Schienen sogenannte Einlauftrichter, prüf mal ob die richt fest auf den Schienen sitzen oder sich beim Aufrollen bewegen.
    Wenn die Lamellen in den Führungsschienen zu viel Luft haben und die Welle nicht mit der Wasserwage ausgerichtet eingebaut wurde kann es beim aufwickeln zu einem Versatz der Lamellen kommen usw. usw.

    Mfg Wolfgang
     
  5. #4 MK.Matthias, 07.02.2015
    MK.Matthias

    MK.Matthias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine schnelle Antwort. Die Einlauftrichter (und alles andere) sind fest. Die Welle ist exakt gerade und parallel zur Oberkante des Türrahmens. Ich habe aber gerade mal den restlichen Rolladenkasten geöffnet, in dem Bereich, wo das Rollo für das Wohnzimmerfenster ist. Dieses Fenster wurde von den Vorbesitzern des Hauses bereits auf einen elektrischen Antrieb umgerüstet. Dabei wurde natürlich auch die alte Holzwelle durch eine Stahlrohrwelle ersetzt.
    Nun ist mir aufgefallen, dass diese Welle deutlich größer als die von mir verbaute ist. Dürfte eine 80er sein, ich habe eine 60er verbaut. Könnte das das Problem sein?
     
  6. #5 goawolfgang, 07.02.2015
    goawolfgang

    goawolfgang Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Matthias,

    wenn die Welle ,,,, exakt gerade und parallel zur Oberkante des Türrahmens .....montiert ist, sagt das nicht viel. Ist die Oberkante des Türrahmens den im Wasser?
    Der Wellendurchmesser spielt nur dann eine Rolle, wenn der aufzurollende Rollladenpanzer nicht in den Rollladenkopf passt.
    Schau dir doch mal den Rollladenpanzer genauer an. Sind alle Lamellen gleich breit und gleich hoch?
    Vielfach werden die ersten 5 - 10 Lamellen nach der Welle aus kleineren dünneren und weniger hohen Lamellen eingebaut die sich, wenn erst mal beschädigt nur mit vielen Geräuschen verbunden aufwickeln lassen.
    Mach auch mal folgendes: Nimm beim aufwickeln des Panzers ein Lineal und drücke, zwischen Mauerwerk und Lamellen, mit aller Vorsicht - die Lamellen wenige mm in die Richtung wo du keine Geräusche hören kannst. usw. usw.

    MfG Wolfgang
     
  7. #6 Kaffeetrinker, 07.02.2015
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    47
    moin,
    bei dem profil hätte eine 70er welle einen besseren wickeldurchmesser erreicht.
    vom geräusch her hört es sich an als wenn die erste lage die auf der welle ist druck bekommt wenn es mehr werden und sich dadurch die stahlbandaufhänger anders legen und somit leicht verrutschen und somit das geräusch entsteht.
    einfach mal beim hochfahren die hand auf den behang legen, somit merkt man schon mal ob der behang den lärm macht indem er "wackelt" "kleiner" wird.
    oder du machst provisorisch die welle dicker, links und rechts ein geschirrhandtuch rum und mit klebeband fest, so das der behang anders wickelt. um zu testen ob er ruhiger läuft. wenn das klappt gibt es überschiebringe die auf die welle gemacht werden können so das die welle einen durchmesser von 70mm hat, davon dann vier stück.
    hat die tür obern eine runde kante wo der behang eventuell gegen kommen kann?
    mal ausprobieren und ergebnis hier schreiben, sollte es das nicht sein überlegen wir weiter.

    mfg kaffeetrinker
     
  8. #7 MK.Matthias, 07.02.2015
    MK.Matthias

    MK.Matthias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    So, hatte zwei mal von unterwegs versucht zu antworten, aber mein Handy hat jeweils meinen Beitrag wieder verworfen... :mad:

    Die Welle ist natürlich per Wasserwaage ausgerichtet, hatte ich vorhin vergessen dazu zu schreiben.

    Ich denke auch, dass es so ist wie von Kaffeetrinker beschrieben, und die 60er Welle zu klein ist. Habe es vorhin auch noch mal genau beobachtet, das Knallen passiert auf der gesamten Länge der Welle.

    Die alte Holzwelle ist auch dicker, die hat einen Durchmesser von ca. 65 bis 70 mm und ist natürlich rund.

    Ich werde mir mal so Wickeloptimierer bestellen, die machen dann quasi aus der 60mm Achtkant eine 70mm Rundwelle. Beim großen Fenster muss ich mal schauen was ich da mache. Den neuen Motor habe ich nun schon einmal hier liegen, aber für eine 60er Welle. Da werde ich mal am Montag den Lieferanten kontaktieren, ob der Motor anders adaptiert werden kann.

    Auf jeden Fall werde ich hier weiter berichten.

    Hier noch mal ein Bild von den verschieden großen Wellen. Links meine 60er, rechts die schon vorhandene größere Welle des Wohnzimmerfensters:
    [​IMG]
     
  9. #8 Kaffeetrinker, 08.02.2015
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    47
    moin,
    die rechte welle ist eine 70er achtkanntwelle. größer gibt es die nicht als achtkant. je nach motorenhersteller gibt es auch adapter um den motor für eine 70er welle zu benutzen.
    durch den größeren durchmesser müßte der behang dann ruhig laufen, aber der obere endpunkt muss dann natürlich neu eingestellt werden.
     
  10. #9 MK.Matthias, 12.02.2015
    MK.Matthias

    MK.Matthias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde, hier mal eine kurze Rückmeldung:

    Gestern habe ich die bestellten Wickeloptimierer montiert. Das sind einfache "Plastikkringel", die innen sechseckig und außen rund sind und auf die Welle aufgesteckt werden. Damit wird der Wellendurchmesser quasi von 60mm eckig auf 70mm rund vergrößert.

    Nun läuft das Rollo sauber und ohne Probleme.

    Für das Rollo am großen Fenster habe ich gestern beim Verkäufer der Motoren ein anderes Adapterset geordert. Damit kann ich den Motor auch in die 70er Stahlwelle einbauen.

    Vielen Dank noch mal für die Hilfe. ;)
     
Thema: elektrisches Rollo "knallt" beim hochfahren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rollläden hochfahrend

    ,
  2. rolladen knallen

    ,
  3. dürfen elektrische rollos knallen

    ,
  4. rollladen knallt beim letzten Stück,
  5. rollo panzer in weiden kaufen,
  6. jalousien beim hochfahren stehen bleiben,
  7. rollo knallen beim Hochfahren,
  8. rollo knallen beim einfahren
Die Seite wird geladen...

elektrisches Rollo "knallt" beim hochfahren - Ähnliche Themen

  1. Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr hoch

    Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr hoch: Hallo allerseits, ich habe schon mal ein wenig stöbern können aber nicht das rechte gefunden, was mir weiterhilft. Ich habe einen elektrischen...
  2. Keilriemen : welche Maße sind beim Kauf angegeben?

    Keilriemen : welche Maße sind beim Kauf angegeben?: Ich brauche 2 neue Keilriemen. Nun nennen die Händler im Web Maße wie 9,5x900 Jau, wo messe ich das nach? Bei der Trapezform denke ich, dass 9,5mm...
  3. Schubladen schließen nur beim anheben?

    Schubladen schließen nur beim anheben?: Hallo, vielen Dank nochmal für die schnelle Hilfe beim Spiegelschrank! Nun ein anderes Problem, habe die Türen gestern schon justiert aber das...
  4. Rolladen mit Kurbel elektrisch umrüsten Mietwohnung

    Rolladen mit Kurbel elektrisch umrüsten Mietwohnung: Hallo Ich möchte in einer Mietwohnung die Handkurbel eines Rolladens elektrisch nachrüsten ohne dabei einen Rohrmotor einzubauen da ich als Mieter...
  5. Hohlziegel beim fliesenstemmen beschädigt!

    Hohlziegel beim fliesenstemmen beschädigt!: Hallo allerseits, wie der Titel schon verrät haben manche ziegel ganz schöne fehlstellen. Die Fliesen wurden im Dickbett an die Ziegel geklebt,...